Sport in Andalusien

Andalusien bietet beste Voraussetzungen, um ganzjährig Sport zu treiben. Fußball, Tennis, Golf sind in Andalusien weit verbreitet, aber auch Skifahren in der Sierra Nevada oder Surfen an der Costa de la Luz sind sehr beliebt.
Sport Andalusien
König Fußball regiert auch in Andalusien
Maxisport / Shutterstock.com

Fußball - Andalusiens Sportart Nummer 1

Wie in ganz Spanien, dominiert auch in Andalusien der Fußball den Sport. Britische Arbeiter brachten das runde Leder im späten 19. Jahrhundert in die Provinz Huelva, wo am 23. Dezember 1889 Spaniens erster Fußballverein Recreativo de Huelva gegründet wurde.

Aktuell spielen mit Real Betis, dem FC Málaga und dem FC Sevilla drei andalusische Mannschaften in der Primera División, der ersten spanischen Liga. Beide Teams aus Sevilla konnten jeweils einmal die spanische Meisterschaft gewinnen. Betis 1935 und der FC Sevilla 1946. Fünf weitere Teams spielen in der Segunda División: FC Granada, UD Almería, FC Córdoba, FC Cádiz und Sevilla Atlético. Es gibt zudem eine eigene autonome andalusische Fußballmannschaft, die aber nur Freundschaftsspiele bestreitet. Das erste Spiel fand 1923 gegen Galizien statt (1:4).

In der Winterpause reisen viele europäische Spitzenclubs zum Wintertraining an die Costa del Sol. In Marbellas Stadtteil San Pedro und auf der Sportanlage des Granhotels Benahavís kannst du dabei deinen Lieblingsfußballern ganz nahe kommen. Die sind sogar ganz froh, wenn sie bei den Testspielen von ein paar Alemanes angefeuert werden.

Weitere Ballsportarten

In den letzten Jahrzehnten ist Basketball in Andalusien immer beliebter geworden. CB Málaga, auch als Unicaja Málaga bekannt, gewann 2007 die Liga ACB, die höchste spanische Basketballliga, die zu den besten in Europa gehört. Weitere bekannte Vereine sind CB Sevilla (Banca Cívica) und CB Granada.

Obwohl in Handball in Spanien sehr populär ist, konnte sich diese Sportart in Andalusien nie richtig durchsetzen. In der höchsten spanischen Handballliga spielen zwei Teams aus Andalusien, BM Antequera und BM Ciudad de Almería, die aber nicht annähernd die gleiche Aufmerksamkeit wie die Fußball- und Basketballvereine bekommen.

Sportler aus Andalusien bei Olympia

Über 200 Athleten aus Andalusien haben bisher an Olympischen Spielen (Sommer und Winter) teilgenommen. Der erste war Leopoldo Sainz de la Maza, der bei den Olympischen Spielen 1920 im belgischen Antwerpen die Silbermedaille mit der spanischen Polo-Mannschaft gewonnen hat. Insgesamt haben die Andalusier 6 Gold-, 11 Silber- und 2 Bronzemedaillen gewonnen. Zu den erfolgreichsten Sportlern gehören der Boxer Rafael Lozano aus Córdoba (Bronze 1996 in Atlanta und Silber 2000 in Sydney), die Seglerin Theresa Zabell aus Málaga (Gold 1992 in Barcelona und 1996 in Atlanta). Weitere wichtige Medaillengewinner sind der Tennisspieler Manuel Orantes aus Granada (Silber 1968 in Mexiko-Stadt) und der Geher Paquillo Fernández aus Guadix (Silber in Athen 2004).

Sevilla hat zweimal versucht, die Olympischen Sommerspiele auszurichten (2004 und 2008). Granada kandidierte ebenfalls erfolglos für eine Ausrichtung der Winterspiele.

Weitere Sportwettbewerbe

In Andalusien finden regelmäßig internationale Wettkämpfe im Surfen, Kitesurfen und Windsurfen (Tarifa) statt. Golfturniere an der Costa del Sol und der Costa de la Luz, Pferderennen und Polo-Turniere sind weitere attraktive Wettbewerbe. Sevilla war 1999 Ausrichter der Leichtathletik-WM, 2005 fanden die Mittelmeer-Spiele in Almería statt und 1996 war Granada Gastgeber für die Alpinen Ski-Weltmeisterschaften. Zu erwähnen sind auch die Andalusien-Rundfahrt (Vuelta a Andalucía), ein jährliches Fahrrad-Straßenrennen und das internationale Schachturnier, welches bis 2011 in Linares gespielt wurde.

Anzeige

Andalusien besitzt großartige Golfplätze, verteilt über die gesamte Region. Du hast Lust auf eine Partie Golf unter der spanischen Sonne? Wir verraten dir die besten Golfplätzen an der Costa del Sol und im übrigen Andalusien.

In vielen Städten gibt es eine große Rivalität der lokalen Fußball-Clubs. So auch in der andalusischen Hauptstadt Sevilla, wo der Sevilla FC und Real Betis seit vielen Jahren um die Vorherrschaft kämpfen.

Andalusien Fußball
Fußballvereine in Andalusien

König Fußball ist auch in Andalusien die Sportart Nummer Eins. Im Schatten der beiden Großmächte Real Madrid und FC Barcelona, konnte sich der FC Sevilla in der Spitzengruppe der Primera División festsetzen.