Weihnachten in Andalusien: Truthahn und Königskuchen

Wer das Weihnachtsfest in Andalusien verbringt, wird einige Unterschiede zu unseren Bräuchen feststellen. Zudem dauern die Feierlichkeiten bis zum 6. Januar, dem Fest der Heiligen Drei Könige: Erst dann ist Bescherung!
Weihnachten Andalusien
Wunderschöne Weihnachtsbeleuchtung in Málaga ( © DW )

Misa del Gallo am Heiligen Abend

Am Abend des 24. Dezembers findet sich in Andalusien die ganze Familie zusammen, um zum Klang von traditionellen Instrumenten wie der Zambomba und dem Tamburin Weihnachtslieder zu singen. Später verzehren alle zusammen gefüllten Truthahn, das traditionelle Essen am Heiligen Abend.

Im Anschluss gehen viele Andalusier in die Kirche, um die römisch-katholische Messe, die Misa del Gallo, zu feiern. Den 25. Dezember verbringen die Andalusier dann Kreise der Familie.

Strahlende Weihnachtsbeleuchtung in Málaga

Tradition hat auch die besonders festliche Weihnachtsbeleuchtung in Málaga. Sie erstrahlt alljährlich vom 27. November bis zum 6. Januar. Zu den feierlich geschmückten Locations der Stadt gehören die Einkaufsmeile Calle Larios, dem Plaza de la Constitución im Herzen der Stadt und das Cervantes-Theater.

Unser Tipp: Málaga zur Weihnachtzeit mit einem Wohnmobil erkunden. Spanien und Andalusien im Speziellen gehören im Winter zu den wärmsten Regionen Europas – ideal für eine Reise im Wohnmobil. Ein paar warme Jacken und Pullis sollten Urlauber aber vorsichtshalber mitnehmen.

Das Fest der Heiligen Drei Könige

Am 6. Januar feiern die Andalusier die Ankunft der Heiligen Drei Könige. Das Fest wird von vielen Feierlichkeiten und Umzügen begleitet, die sich von Ort zu Ort sehr unterscheiden können. Für Kinder ist es ein ganz besonderer Tag, weil in Spanien die Heiligen Drei Könige die Empfänger der Wunschzettel sind.

Am Vorabend stellen die Kinder ihre Schuhe vor die Tür und deponieren Proviant darin, damit sich die Heiligen Drei Könige und deren Kamele auf der Tour von Familie zu Familie stärken können. Anschließend geht es früh ins Bett – um frühmorgens am 6. Januar endlich die Geschenke auszupacken!

Allerdings: Wenn ein Kind nicht artig war, liegen womöglich lediglich ein paar Brocken Kohle unter dem Baum.

Am Nachmittag gibt es dann für alle ein Stück vom Dreikönigskuchen. Ihm wohnen oft Überraschungen inne: Zettel mit guten Nachrichten – und ein Zettel mit einer schlechten. Wer einen guten Zettel ergattert, ist König. Wer die schlechte Nachricht erhält, muss die Zutaten für den Kuchen bezahlen.

Anzeige
Anzeige
Andalusien Reiseführer

Andalusien Reiseführer

13 Städte, 15 weiße Dörfer, 9 Natur-Highlights, 4 Küsten, 4 Routen und jede Menge echte Geheimtipps – das alles findest du im brandneuen Andalusien Reiseführer von Sara und Marco, den beiden Gründern von Love and Compass.

» Mehr Informationen