Costa del Sol Sehenswürdigkeiten

In dieser Liste findest du alle wichtigen Sehenswürdigkeiten in Costa del Sol. Die schönsten Kirchen, Museen, Burgen, Festungen in Costa del Sol und Umgebung.

» Alle Sehenswürdigkeiten in Andalusien.

Picasso-Museum in Málaga

Málaga, die Geburtsstadt des großen Malers Pablo Picasso, hat dem berühmtesten Sohn der Stadt ein ganz besonderes Denkmal gesetzt. Im Palacio de Buenavista in der Calle San Agustín hat sie zu Ehren des Künstlers das Picasso Museum eingerichtet.

Balkon von Europa in Nerja

Ganz im Süden der Iberischen Halbinsel, im andalusischen Küstenort Nerja, befindet sich der Balkon von Europa, einer der schönsten Aussichtspunkte ganz Spaniens. Vom Balkon aus bietet sich dir eine schöne Aussicht auf das Mittelmeer sowie die nördliche und südliche Küstenlinie.

Höhlen von Nerja

Bei einem Aufenthalt in der Provinz Málaga sollten die Höhlen von Nerja nicht ausgelassen werden. Die Tropfsteinhöhlen gehören zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Spanien und werden als Kathedrale der Vorzeit bezeichnet.

Kathedrale von Málaga

Die zwischen 1528 und 1782 erbaute Kathedrale von Málaga (Santa Iglesia Catedral Basílica de la Encarnación) befindet sich an der Calle Molina Lario in der Innenstadt nördlich des Paseo Parque in wenigen Hundert Meter Entfernung vom städtischen Hafen.

Burg Castillo de Gibralfaro in Málaga

Oberhalb der andalusischen Stadt Málaga befindet sich eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten des Ortes. Das Castillo de Gibralfaro liegt auf dem 130 Meter hohen Hügel inmitten des Stadtgebietes.

Dólmen von Menga in Antequera

Der Dolmen von Menga (Dólmenes de Antequera) ist ein Galeriegrab (Hügelgrab) aus der Mitte des 3. Jahrtausend v. Christus. Es zählt zu den bedeutendsten Megalithbauten Europas. Das Grab hat einen Durchmesser von 25 m, ist 4 m hoch und besteht aus 32 Megalithen.

Plaza de la Merced in Málaga

Der Plaza de la Merced gehört zu den berühmtesten Plätzen in Málaga. Er steht ganz im Zeichen von Pablo Picasso, dessen Geburtshaus sich an der nord-westlichen Seite befindet. Auch eine Statue des berühmten Malers befindet sich auf dem Platz.

Glasmuseum in Málaga

Im Westen des Zentrums von Málaga befindet sich an der Plazuela Santísimo Cristo de la Sangre 2 das Glasmuseum der Stadt. Auf einer Fläche von 900 m² werden über 3.000 kunstvolle Arbeiten ausgestellt, von denen die meisten aus Glas oder Kristall sind.

Botanischer Garten in Málaga

Im Norden der Stadt Málaga an der Carretera de las Pedrizas liegt ein prachtvoller Botanischer Garten, der Mitte des 19. Jahrhunderts von Jorge Loring Oyarzábal und Amalia Heredia Livermore kreiert worden ist.

Stierkampfarena von Ronda

Ronda gehört zu den berühmten weißen Dörfern Andalusiens und liegt in einer zerklüfteten Berglandschaft etwa 50 km von der Costa del Sol entfernt. Die Stierkampfarena befindet sich im Südwesten des Ortes, nahe einer steilen Schlucht.

Alcazaba von Antequera

Die über dem Ort thronende Alcazaba von Antequera gehört zu den größten und beeindruckendsten Festungen des Mittelalters in ganz Spanien. Sie ist neben den zahlreichen Kirchen die Hauptattraktion der 40.000-Einwohner-Stadt im Norden der Provinz Málaga.

Altstadt von Marbella

Marbella ist eine lebendige Küstenstadt an der südspanischen Costa del Sol. Die Altstadt liegt sehr zentral und lockt viele Besucher an. Die historischen Bauwerke stammen teilweise noch von den Mauren, die im späten 8. Jahrhundert große Teile von Andalusien beherrschten. Im 15.

Römisches Theater in Málaga

Das Teatro Romano befindet sich im kulturellen Herzen der Stadt unmittelbar zu Füßen der Alcazaba, dem wohl bedeutendsten Bauwerk in Málaga. Das römische Theater ist gut zu erreichen und wird von vielen Menschen besucht.

Atarazanas Markt Málaga

Der älteste und größte Markt der zweitgrößten Stadt Andalusiens und Hauptstadt der Provinz Málaga befindet sich östlich des Flusses Guadalmedina und nördlich der Avenida de Andalucia sowie der Stadtautobahn N 340 an der gleichnamigen Calle Ataranzanas.

Vergnügungspark Tivoli World in Benalmádena

Tivoli World ist ein Freizeitpark der sich in der Stadt Benalmádena in der Provinz Málaga befindet.

Museum Carmen Thyssen in Málaga

Seit 2011 ist Málaga mit dem Museum Carmen Thyssen um ein Kunstmuseum reicher. Das Museum befindet sich in der Calle Compañía 10 in der Altstadt der charmanten andalusischen Stadt.

Alcazaba in Málaga

Die Alcazaba von Málaga war die Residenz arabischer Herrscher und ist eins der Wahrzeichen der Stadt. Das Meisterwerk maurischer Baukunst, in dem sich Schönheit und Geschichte auf wunderbare Weise vereinen, schmiegt sich perfekt auf einen Höhenzug oberhalb Málagas.

Burg Castillo de Sohail in Fuengirola

Das Castillo de Sohail ist ein Burg in Fuengirola, erbaut im Jahr 956 auf Anordnung vom ersten Kalifen von Córdoba, Abd ar-Rahman III. Die Burg gilt als eines der Wahrzeichen Fuengirolas.

 

Historisches Stadtzentrum in Casares

Das historische Stadtzentrum in Casares gehört zu den am besten erhaltenen in ganz Andalusien. Im Jahr 1978 erhielt es den Status "Conjunto Histórico- Artístico".

Museum des Bandolero in Ronda

Das Museo del Bandolero in Ronda bietet einen einzigartigen Blick auf das Straßenräubertum in Andalusien mit zahlreichen Dokumenten, die an die Existenz berühmter Räuber erinnern, die über die Straßen und Gebirge Andalusiens herrschten.

Bischofspalast von Málaga

Nicht nur durch seine unmittelbare Nähe zur Kathedrale Málagas, sondern vor allem wegen seiner, den Stil des Barock des 18. Jahrhunderts widerspiegelnden Architektur ergänzt der Bischofspalast eindrucksvoll das repräsentative Gebäudeensemble an der Plaza del Obispo.

Sea Life in Benalmádena

Sea Life Benalmádena ist eine der größten Attraktionen der Provinz Málaga, denn hier kannst du die Bewohner der Weltmeere in einem Tunnel aus Glas bestaunen. Von Haien angefangen, reicht die Auswahl bis hin zu Rochen und Fischen der Tropen.

Altstadt von Estepona

Trotz der zahlreichen architektonischen Veränderungen in den letzten Jahrzehnten des 20. und den ersten Dekaden des 21. Jahrhunderts hat sich die Altstadt von Estepona relativ vollständig ihren Charakter eines typisch andalusischen Dorfes erhalten können.

Seilbahn in Benalmádena

Die Seilbahn in Benalmádena ist eine der beliebtesten Attraktionen für Besucher der Provinz Málaga. Unweit der Stadt Benalmádena gelegen, verbindet sie Arroyo de la Miel mit dem 769 Meter hohen Calamorro, von dessen Gipfel aus die Sicht auf die Küstenlinie und das Mittelmeer grandios ist.

Selwo Marina Delfinarium in Benalmádena

Das Selwo Marina Delfinarium liegt in Benalmádena, Provinz Málaga, direkt neben dem Parque de la Paloma und ist sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit deinem PKW problemlos zu erreichen. Der Tierpark verfügt über einen Besucherparkplatz.

Interaktives Musikmuseum Málaga

Seit einiger Zeit hat das Interaktive Musikmuseum Málagas in der südlich des Stadtzentrums liegenden Calle Beatas seinen neuen und damit auch geräumigeren Standort im renovierten Palacio del Conde de las Navas gefunden.

Abenteuerpark Selwo Aventura Estepona

Der Selwo Aventura Park ist ein Zoo und befindet sich in der Stadt Estepona in der Provinz Málaga. Er ist in zwei Areale unterteilt und verfügt über 2.000 Tiere.

Stupa in Benalmádena

Der 33 Meter hohe Stupa in Benalmádena ist die größte ihrer Art in Europa. Sie wurde vom buddhistischen Meister Lopön Tsechu Rinpoche erbaut und im Oktober 2005 eingeweiht.

Bioparc Fuengirola

Der Bioparc Fuengirola ist ein Tierpark in der Gemeinde Fuengirola in der Provinz Málaga. Im Bioparc Fuengirola kannst du wilde Tiere hautnah erleben und in ihrer naturgetreuen Umgebung beobachten.

Geburtshaus von Pablo Picasso in Málaga

In zentraler Lage in Málaga am Plaza de la Merced 36 befindet sich das Geburtshaus des weltberühmten Künstlers Pablo Picasso. Einer der berühmtesten Söhne Spaniens ist dort am 25.

Automobilmuseum in Málaga

Im Süden von Málaga an der Avenida Sor Teresa Prat liegt das Automobilmuseum, welches Fans von Motoren, Technik, Autos und Kultur gleichermaßen begeistert.

Brücke Puente Nuevo in Ronda

Die in einer bergigen Landschaft Andalusiens liegende Kleinstadt Ronda besitzt mit ihrer Puente Nuevo, der „Neuen Brücke" ihre größte touristische Attraktion. Die Entstehungsgeschichte der Altstadt von Ronda, La Ciudad reicht bis in die Phase der Zeitenwende zurück.

Kirche Sagrario in Málaga

Die kleine Kirche Iglesia del Sagrario befindet sich in der Straße Santa María, die in ihrem Verlauf die Nordfront der Kathedrale von Málaga tangiert. Erbaut in einem über mehrere Jahrhunderte reichenden Zeitraum wurde sie im 18. Jahrhundert fertiggestellt.

Museum von Málaga

Das Schöne und das Altertum: Im Museo de Málaga bekommst du gleich zwei Museen geboten – das Museum der Schönen Künste und das Provinzmuseum der Archäologie.

Stierkampfarena von Málaga

Die imposante Stierkampfarena von Málaga befindet sich an der Paseo de Reding im Stadtviertel „La Malagueta“ in der Nähe des Strandes inmitten moderner Hochhäuser. In der rund 50 Meter Durchmesser großen Arena ist Platz für nahezu 9.000 Menschen.

Höhle El Tesoro in Rincón de la Victoria

Salzwasser und Süßwasser formten und bildeten die Höhle El Tesoro (Cuevas Del Tesoro) in Rincón de la Victoria bei Málaga in Andalusien.

Altstadt von Frigiliana

Die Altstadt von Frigiliana gehört ohne Zweifel zu den schönsten Plätzen in Andalusien. Der alte Ortskern besitzt noch seine ursprüngliche maurische Struktur mit engen Gassen, überdachten Durchgängen und zahlreichen Treppen.

Schlucht El Tajo in Ronda

Die Schlucht El Tajo befindet sich in der südandalusischen Provinz Málaga inmitten des Städtchens Ronda. Für deine Andalusien-Reise ist Ronda unbedingt eine Besichtigung wert, denn der Ort befindet sich auf einer Anhöhe und ist im maurischen Stil des 8. bis 15. Jahrhunderts gebaut.

Plaza de la Constitución in Málaga

Die Plaza de la Constitución (Platz der Verfassung) befindet sich mitten im Zentrum Málagas, nur weniger Schritte entfernt von der Kathedrale und der Alcazaba. Der gesamte Platz ist autofrei und nur für Fußgänger zugelassen.

Museum Zeitgenössischer Spanischer Kunststiche in Marbella

Das Museo del Grabado Espanol Contemporaneo in Marbella steht ganz im Zeichen spanischer Kunststiche. Zu sehen givt es u.a. Ätz-, Aquatintaradierungen, Lithografien und Holzschnitte vom 15 Jh. bis hin zu Künstlern wie Pablo Picasso oder Salvador Dalí.

Pfarrkirche Encarnación in Ojén

Errichtet wurde die Pfarrkirche Encarnación im Jahr 1505 auf den Mauern der zuvor hier befindlichen Moschee. Dir wird die Kirche bereits bei der Fahrt nach Ojén auffallen, denn sie besitzt einen beeindruckenden Rundbogen aus Steinen, auf dem sich eine kleine Uhr befindet.

Schloss Colomares in Benalmádena

Selbst wer schon mehrmals in Andalusien war, hat wohl noch nie vom Schloss Colomares in Benalmádena gehört. Umso beeindruckender ist dann oft der erste Blick auf das zwischen 1987 und 1994 errichtete Bauwerk.

Archäologisches Museum Málaga

Die arabische Festung Alcazaba thront auf einem Hügel im südöstlichen Bereich der Innenstadt Málagas. Im Areal des inneren Palastbereiches der Festung hat das Archäologische Museum seine Ausstellungsräume gefunden.

Pfarrkirche Santiago in Antequera

Die Kirche Santiago in Antequera wurde 1519 als einfach Kapelle gebaut und besitzt seit 1822 den Status einer Pfarrkirche. Die Fassade besitzt Elemente des Mudéjar-Stils.

Rathaus von Málaga

Hinter dem östlichen Teil des Hafenbeckens von Málaga erstreckt sich entlang einer parkähnlich angelegten Promenade der von subtropischen Gewächsen gesäumte Prachtboulevard Paseo del Parque.

Basilika Santa María de la Victoria in Málaga

Die Basilika Santa María de la Victoria ist eine der schönsten Kirchen in Málaga. Sie liegt etwas nördlich vom Stadtzentrum entfernt, ist aber noch fußläufig bequem zu erreichen. Zunächst war sie eine kleine Wallfahrtskirche, ehe sie zu Beginn des 16.

Stadtpark Parque de Málaga

Der Parque de Málaga liegt nicht weit vom Stadtzentrum entfernt und er erstreckt sich im Westen von der Plaza de La Marina bis zur Plaza del General Torrijos in Malagueta im Osten. Er gilt als die grüne Seele der Stadt und erinnert mehr an eine Promenade als an einen Park.

Zentrum für zeitgenössische Kunst Málaga

Das Zentrum für zeitgenössische Kunst (CAC) liegt etwa zwei Kilometer vom Stadtzentrum entfernt an der Calle Alemania, nur unweit des durch die Stadt fließenden Río Guadalmedina. Es wurde im Jahr 2003 eröffnet und beherbergt zahlreiche Ausstellungen junger und internationaler Kunst.

Wasserpark Aquavelis Torre del Mar

Einer der größten und abwechslungsreichsten Wasserparks in Andalusien ist der Aquavelis Aquapark in Torre del Mar (Gemeinde Vélez-Málaga) an der Costa del Sol. Er öffnet seine Pforten in der Hauptsaison zwischen Juni und Mitte September.

Kirche Iglesia de la Encarnación in Alhaurin el Grande

Die Bau der Kirche begann 1485 auf dem Gelände der ehemaligen arabischen Moschee. Im späten 16. Jahrhundert wurde des Gotteshaus fertiggestellt.

Wasserpark Aqualand Torremolinos

Der Wasserpark Aqualand Torremolinos befindet sich in Torremolinos in Andalusien. Die Attraktion an der Costa del Sol lässt sich unschwer erreichen, da sie nur fünf Minuten vom Stadtzentrum entfernt ist und an einer Bundesstraße liegt.

Thermalbad Tolox

Das Thermalbad Tolox befindet sich im Naturpark Sierra de las Nieves, im südlichen Teil der Provinz Málaga.

Schmetterlingspark Benalmádena

In Benalmádena an der Costa del Sol befindet sich mit dem Schmetterlingspark einer der beliebtesten Freizeitparks in Andalusien.

Burg Bil-Bil in Benalmádena

Das Castillo Bil-Bil ist eine maurische Burg, direkt gelegen am Strand Bil-Bil in Benalmádena.

Jachthafen Puerto Banús in Marbella

Puerto Banús ist der Jachthafen von Marbella, welcher vor allem von den zahlreichen Prominenten genutzt wird. Marbella befindet sich um Süden Andalusiens. Der Jachthafen ist etwa 7 km vom Stadtzentrum entfernt.

Reservatauro Ronda

Im Nordosten der andalusischen Stadt Ronda liegt die Sehenswürdigkeit Reservatauro Ronda. Sie ist vom Zentrum der historischen Stadt rund 9 km entfernt. Der Abstecher zu dieser Attraktion lohnt sich, denn er entführt dich in die Kultur Südspaniens mit ihren schönen Pferden sowie wilden Stieren…

Russisches Museum in Málaga

Im Süden von Málaga an der Avenida Sor Teresa Prat liegt auf dem Gelände der ehemaligen Tabakfabrik Tabacalera, gleich neben dem Automobilmuseum, das neue Russische Museum. Dabei handelt es sich um eine Außenstelle des Russischen Staatsmuseums in Sankt Petersburg.

Centre Pompidou Málaga

Seit Ende März 2015 gibt es in Málaga einen neuen kulturellen Hotspot, den du bei deinem nächsten Besuch nicht versäumen darfst – das Centro Pompidou Málaga. In den nächsten Jahren werden hier, neben einer Dauerausstellung auch Wanderausstellungen und Leihgaben anderer Galerien gezeigt.

Wasserpark Mijas

Der Wasserpark Mijas befindet sich unweit der gleichnamigen Stadt an der Costa del Sol und bietet einen traumhaften Ausblick auf das bergige Hinterland Andalusiens.

Museum Revello de Toro in Málaga

Das Museum Revello de Toro liegt direkt im Stadtkern in der Nähe der Alcazaba und der Kathedrale. Durch seine versteckte Lage in der Calle Afligidos ist es ein echter Geheimtipp für Málaga-Besucher.

Stierkampfarena von Mijas

Die Stierkampfarena von Mijas befindet sich im Zentrum des Dorfes. Die Arena wurde 1900 erbaut, regelmäßig finden auch noch Stierkämpfe statt.

Krokodil-Park in Torremolinos

Der im Jahr 1995 eröffnete an 365 Tagen im Jahr geöffnete „Crocodile Park“ befindet sich an der Nationalstraße N-304 (Avenida de la Libertad) in der Calle de Cuba 14 direkt neben dem Freizeitpark und Erlebnisfreibad „Aquapark“ östlich des Zentrums der andalusischen 67.000-Einwohnerstadt…

Castillo de Sabinillas in Manilva

Die Festung von Sabinillas in Manilva wurde im Jahre 1767 errichtet, um die Gegend gegen die ständigen Angriffe der Piraten zu schützen.

Stierkampfmuseum in Estepona

Das Stierkampfmuseum in Estepona bietet Wissenswertes rund um den Stierkampf in Spanien. Zu bestaunen sind u.a. mehrere Anzüge, die von den besten Stierkämpfern des Landes gespendet wurden.

Orchidarium in Estepona

Das Beste am neuen Orchidarium von Estepona ist die originelle Architektur des Gebäudes. Wer sich beim Besuch des Orchidariums eine große Blütenpracht verschiedener Orchideen erhofft, wird enttäuscht.

Palast Palacio del Marques de Beniel in Vélez-Málaga

Der Palacio del Marques de Beniel in Vélez-Málaga, erbaut 1609 von Molina und Alonso Medrano, ist das bedeutendste bürgerliche Gebäude der Stadt. Heute wird der Palast von der Stadtverwaltung Vélez-Málaga und der María-Zambrano-Stiftung genutzt.

Pfarrkirche Nuestra Señora de Gracia in Riogordo

Riogordos wichtigstes Bauwerk ist die Kirche Nuestra Señora de Gracia aus dem 15. Jahrhundert. Der Kirchturm ist quadratisch. Die kleine Kapelle im Inneren (camarín) ist sehr sehenswert.

Kirche San Pedro Mártir de Verona in Genalguacil

Die Pfarrkirche San Pedro Mártir de Verona ist das bedeutendste Bauwerk in Genalguacil. Sie wurde im 16. Jahrhundert errichtet, allerdings während des Maurenaufstands im Jahr 1570 zerstört. Im 18. Jahrhundert wurde sie wieder aufgebaut.

Museum Bodega Antonio Muñoz in Moclinejo

Im Museum Bodega Antonio Muñoz in Moclinejo erfährst du viel über die Axarquía-Region und die Weine der Montes de Málaga.

Burg von Montemayor in Benahavís

Das Castillo de Montemayor ist maurischen Ursprungs und war Schauplatz der Kämpfe zwischen den arabischen Königen. Die Burg diente, dank ihrer Lage, auch als Schutz vor Piratenangriffen.

Kirche Nuestra Señora de la Encarnación in Àlora

Im Süden von Àlora liegt die Kirche Nuestra Señora de la Encarnación. Nur ein anderes Gotteshaus in der Provinz Málaga ist noch größer als diese Pfarrkirche. Das Besondere an ihr ist die ausgedehnte Bauphase. Sie begann 1600 und endete erst 100 Jahre später.

Kirche Santa Catalina in Sayalonga

Die Iglesia de Santa Catalina an der Plaza de la Constitutión in Sayalonga stammt aus dem 16. Jahrhundert. Sie wurde im für Andalusien bekannten Mudéjar-Stil errichtet. Der Innenraum ist in zwei Kirchenschiffe aufgeteilt, jeweils begrenzt von quadratischen Säulen.

Pimentel-Turm in Torremolinos

Der Torre de Pimentel ist eines der wenigen alten Bauwerke in Torremolinos. Der ehemalige Wehrturm ist nach Rodrigo de Pimentel benannt, einem Grafen, der den Katholischen Königen bei der Rückeroberung der Stadt half.

Kloster Virgen de las Flores in Àlora

In einer Entfernung von rund 2 km von der Gemeinde Àlora liegt das Kloster Virgen de las Flores, welches aus dem 16. Jahrhundert stammt. Wenn du es besichtigt, solltest du dir den Hauptraum des Kirchenbaus genau ansehen.

Kirche Santa Ana in Algarrobo

Die Iglesia Parroquial de Santa Ana stammt aus dem 16. Jahrhundert. Sie befindet sich im Stadtzentrum von Algarrobo.

Burg von Álora

Im Süden von Álora befindet sich diese imposante Burg. Sie ist verhältnismäßig schlicht gehalten, aber begeistert durch einen spektakulären Ausblick auf das Guadalhorce-Tal. Schon allein deswegen sollte sie bei einer Besichtigungstour durch diesen Teil von Andalusien nicht fehlen.

Kirche San Miguel in Istán

Die Kirche San Miguel ist das älteste Bauwerk in Istán. Erbaut wurde die Kirche zu Beginn des 16. Jahrhunderts. Während der Rebellion der Mauren 1569 wurde sie niedergebrannt und 1715 wieder aufgebaut.

Weinmuseum in Ojén

Im Weinmuseum in Ojén dreht sich alles um den roten und weißen Rebensaft. Der Weinbau hat in Andalusien eine lange Tradition und so wird auch der diesbezüglichen Historie genügend Platz auf den Schaukästen eingeräumt.

Kirche Nuestra Señora de la Asuncion in Cómpeta

Die Kirche Nuestra Señora de la Asunción in Cómpeta wurde im 16. Jahrhundert errichtet. Nach dem Erdbeben 1884 musste die Außenfassade der Kirche umfassend restauriert werden.

Leuchtturm von Torrox

Der Leuchtturm von Torrox befindet sich im Ortsteil Torrox-Costa. Er wurde am 1. Mai 1864 fertiggestellt und ist 26 m hoch (39 m über Meeresspiegel).