Geburtshaus von Pablo Picasso in Málaga

Fundacion Picasso - Museo Casa Natal

Geburtshaus Pablo Picasso
Geburtshaus Pablo Picasso
Aussenansicht von Picassos Geburtshaus
DW
Adresse:
Plaza de la Merced, 15,
29012 Málaga, Andalusien, Spanien
Region: Costa del Sol
Provinz: Provinz Málaga

In zentraler Lage in Málaga am Plaza de la Merced 36 befindet sich das Geburtshaus des weltberühmten Künstlers Pablo Picasso. Einer der berühmtesten Söhne Spaniens ist dort am 25. Oktober 1881 geboren worden und verbrachte in dem Haus gemeinsam mit seinen Eltern José Ruiz Blasco und Maria Picasso López seine ersten Lebensjahre. Später zog er nach Galizien, Paris und letztlich in die Provence.

Zurück in das 19. Jahrhundert

Wer das prachtvolle Geburtshaus von Pablo Picasso betritt, befindet sich unweigerlich auf einer Zeitreise in die Vergangenheit. Der spanische Künstler Diego Santos, der ebenfalls in dem Gebäude lebt, hat einige Räume des Geburtshauses in den Zustand des ausgehenden 19. Jahrhunderts versetzt. Es wird ein Wohnambiente einer klassischen Familie des gehobenen Mittelstandes präsentiert. Außerdem sind diverse Originalgegenstände der Picasso-Familie vorhanden, zu denen Familienfotos und die Weste des Vaters Pablo Picasso gehören. Die Familie Ruiz Picasso hat sie dem Geburtshaus überlassen.

Ein kunsthistorisches Monument

Bereits seit 1983 ist das Geburtshaus von Pablo Picasso zu einem kunsthistorischen Monument ernannt worden. Im Jahr 1998 ist außerdem ein Dokumentationszentrum hinzugefügt worden, welches von dem spanischen König Juan Carlos eingeweiht worden ist. Es lassen sich nicht nur Kunstwerke Picassos bestaunen, sondern auch zeitgenössische Künstler stellen dort ihre Werke aus. Unweit des Geburtshauses befindet sich das Picasso-Museum mit über 200 Kunstwerken des Malers.

Eintrittspreise:

Eintrittskarten kannst du vorab bei Tiqets.com kaufen.

Tipp: Kostenloser Eintritt mit dem Málaga Pass

Anzeige

Lage und Anfahrt:

Sehenswürdigkeiten in der Nähe