Bioparc Fuengirola

Bioparc Fuengirola

Zoo Bioparc Fuengirola
Zoo Bioparc Fuengirola
Der Eingang zum Bioparc Fuengirola
Adresse:
Calle Camilo José Cela, 6,
29640 Fuengirola, Andalusien, Spanien
Region: Costa del Sol
Provinz: Provinz Málaga

Tickets & Touren

Der Bioparc Fuengirola ist ein Tierpark in der Gemeinde Fuengirola in der Provinz Málaga. Im Bioparc Fuengirola kannst du wilde Tiere hautnah erleben und in ihrer naturgetreuen Umgebung beobachten. Bereits seit seiner Gründung ist der Tierpark zudem im Bereich des Naturschutzes tätig und setzt sich dafür ein, die freilebenden Populationen wichtiger Tiere zu erhalten.

Affen direkt am Wegrand

Die zweifelsfrei größte Attraktion des Bioparc Fuengirola sind seine Affen, die statt in einem Gehege innerhalb des Parkes frei lebend anzutreffen sind. Für den Besucher ergeben sich dadurch besonders gute Fotomotive und er kann die Tiere noch viel genauer beobachten. Auch die im Gehege lebenden Tiere können von sehr nahem betrachtet werden, so trennt den Besucher von den Tigern nur eine dünne Wand aus Glas.

Ein aufwändig erstelltes Gelände

Für viele Bereiche des Bioparc Fuengirola wurden Elemente aus den Bauten der Maya und Inka übernommen. So wirst du das ein oder andere mal das Gefühl haben, du befindest dich in einem Regenwald Mittelamerikas. Palmen, Kakteen und nicht zuletzt die aus Stein gehauenen Figuren vermitteln das Bild einer fremden und spannenden Welt. Weiterhin wurden im Bioparc Fuengirola die in Afrika heimischen Affenbrobäume gepflanzt, die mittlerweile eine beeindruckende Größe erreicht haben und auch einen guten Orientierungspunkt innerhalb des Parkes bieten.

Die Regionen der Welt und ihre Tierarten

Gestaltet ist der Bioparc Fuengirola nach den verschiedenen Herkunftsregionen der Tiere. So gibt es neben einem Bereich für Tiere aus Südostasien auch einen für jene des zentralen und tropischen Afrikas. Besonders lohnenswert ist der Bereich "Madagaskar", denn hier kannst du viele der Tiere bestaunen, die ausschließlich auf dieser faszinierenden Insel beheimatet sind. Jeder Themenbereich verfügt sowohl über Landgehege, als auch über Gewässer, in denen zum Beispiel Nilpferde, Krokodile und Pelikane anzutreffen sind. Eine Nachbildung eines südostasiatischen Angor-Tempels wurde zudem mit viel Liebe zum Detail errichtet und dient als Kulisse für das Gehege der Tiger.

Die Giganten Afrikas aus der Nähe erleben

Gorillas sind die größte Affenart der Welt und können bisweilen 200 Kilogramm auf die Waage bringen. Im Bioparc Fuengirola kannst du den Giganten Afrikas ganz nahe kommen und ihnen beim Herumtoben auf dem weitläufigen Gelände zuschauen. Überzeuge dich am besten selbst davon, wie beeindruckend diese ursprünglich aus den tropischen Gebieten Afrikas stammende Tierart ist. Für deine Kamera bietet der Bioparc Fuengirola sicherlich eine große Zahl an interessanten Motiven. 

Öffnungszeiten:

Die Öffnungszeiten für den Bioparc Fuengirola unterscheiden sich von Monat zu Monat. Der Park öffnet aber jeden Tag um 10 Uhr am Morgen.

Hier ein Überblick über die Schließzeiten:

Januar: 18 Uhr
Februar: 18 Uhr (Montag bis Freitag) / 18:30 Uhr (Wochenende)
März: 18 Uhr (Montag bis Freitag) / 19 Uhr (Wochenende)
April: 19 Uhr (Montag bis Freitag) / 19:30 Uhr (Wochenende)
Mai: 19 Uhr (Montag bis Freitag) / 20 Uhr (Wochenende)
Juni: 19 Uhr / 20 Uhr (01. bis11.); 20 Uhr / 21 Uhr (12. bis 18.); 20:30 Uhr / 21:30 Uhr (19. bis 30.)
Juli & August: 23 Uhr
September: 20 Uhr / 21 Uhr (01. bis. 10.); 19 Uhr / 20 Uhr (11. bis 30.)
Oktober: 18:30 Uhr / 19 Uhr (01. bis 28.); 18 Uhr (29. bis 31.)
November: 18 Uhr
Dezember: 18 Uhr (Montag bis Freitag) / 18:30 Uhr (Wochenende)

Am 24. und 31. Dezember schließt der Bioparc bereits um 17 Uhr.

Eintrittspreise:

Allgemein (9 bis 64 Jahre): 19,90 Euro
Kinder (3 bis 9 Jahre): 14,90 Euro
über 65 Jahre: 15,90 Euro
Behinderte: 11,50 Euro
Kleinkinder bis 3 Jahre: Kostenlos

Tickets für den Bioparc Fuengirola kannst du online bei Tiqets oder GetYourGuide bestellen.

Anzeige

Lage und Anfahrt:

Sehenswürdigkeiten in der Nähe