Krokodil-Park in Torremolinos

Parque de cocodrilos

Krokodil-Park in Torremolinos hat noch kein Bild.
Adresse:
Calle de Cuba, 14,
29620 Torremolinos, Andalusien, Spanien
Region: Costa del Sol
Provinz: Provinz Málaga

Der im Jahr 1995 eröffnete an 365 Tagen im Jahr geöffnete „Crocodile Park“ befindet sich an der Nationalstraße N-304 (Avenida de la Libertad) in der Calle de Cuba 14 direkt neben dem Freizeitpark und Erlebnisfreibad „Aquapark“ östlich des Zentrums der andalusischen 67.000-Einwohnerstadt Torremolinos in der Provinz Málaga. Benachbarte Gebäude und Einrichtungen sind der Kongresspalast (Palacio de Congresos), der botanische Garten (Jardin botanico) und der städtische Fußballplatz (Campo de fútbol). Gleich nebenan liegt auch ein bekannter Straßenmarkt.

Ein an jedem Tag des Jahres mögliches Vergnügen für die ganze Familie

Von der Innenstadt ist der Krokodil-Park ca. 15 Minuten entfernt. Vor dem Eingang stehen für die Besucher kostenlose Parkplätze zur Verfügung, es gibt dort auch einen Taxistand. Für einen Rundgang durch alle Einrichtungen des Parks benötigt man etwa 2 Stunden. Vorführungen mit den Krokodilen finden in den Monaten März, April, Mai und Oktober sowie Juni, Juli, August und September vier Mal täglich, im November, Dezember, Januar und Februar drei Mal am Tag statt. Der Krokodil-Park in Torremolinos ist barrierefrei und behindertengerecht. Kinder unter 12 Jahren müssen von Erwachsenen begleitet werden.

Eine Armee von Alligatoren und Krokodilen hat natürlich immer mächtig Hunger

Die Führungen durch den Park werden in spanischer und englischer Sprache durchgeführt. Von den geschulten und gut über die Tiere informierten Guides erfährt man allerlei Wissenswertes über die mehr als 200 dort in künstlich angelegten Seen lebenden Alligatoren, Kaimane sowie Salz- und Süßwasserkrokodile. Auch bei den im Sommer öffentlichen Fütterungen der Respekt einflößenden Reptilien kann man zusehen. Eigens dafür werden im Krokodil-Park in Torremolinos in Gehegen Enten und Ziegen gehalten. Das über 16.000 m² große Parkgelände ist architektonisch an die Gestaltung eines afrikanischen Dorfes angelehnt. Außer den urzeitlich wirkenden Echsen leben im Krokodil-Park in Torremolinos auch Emus, Kängurus, Pfauen, Präriehunde, Strauße, Schildkröten und Waschbären.

Das Riesenkrokodil „Paco“ wiegt das Hundertfache der kleinen Kroko-Models

Die jungen Gäste des Parks lassen sich besonders gerne mit einem Babykrokodil auf den Armen fotografieren. Der Service mit der eigenen Kamera des jeweiligen Besuchers wird gratis angeboten. In der Anlage lebt auch das nach Angaben der Parkverwaltung größte Krokodil Europas: „Paco“ misst ca. 5 Meter Länge und wiegt über 500 Kilogramm. Sehr viel kleinere Krokodile beherbergt die Aufzuchtstation des Parks. Um erkrankte Tiere kümmert man sich liebevoll in einer hauseigenen Einrichtung.

Komplettiert wird die sehenswerte Anlage von einem großen Museum samt Filmraum. Ein Restaurant sorgt für das leibliche Wohl der Gäste. Mitgebrachten Proviant kann man auch ganz in Ruhe auf dem Picknickplatz des Krokodil-Parks in Torremolinos verzehren.

Anzeige

Lage und Anfahrt: