Bischofspalast von Málaga

Palacio Episcopal de Málaga

Bischofspalast Málaga
Bischofspalast Málaga
Der Bischofspalast von Málaga gehört zum Bien de Interés Cultural
Adresse:
Plaza del Obispo, 6,
29015 Málaga, Andalusien, Spanien
Region: Costa del Sol
Provinz: Provinz Málaga

Nicht nur durch seine unmittelbare Nähe zur Kathedrale Málagas, sondern vor allem wegen seiner, den Stil des Barock des 18. Jahrhunderts widerspiegelnden Architektur ergänzt der Bischofspalast eindrucksvoll das repräsentative Gebäudeensemble an der Plaza del Obispo. Umgeben von diesen beiden und weiteren prächtig restaurierten Gebäuden und mit seinem dekorativen Brunnen zählt er zu den schönsten Plätzen der Stadt.

Die typischen Farben andalusischer Barockarchitektur

Ockergelb und zinnoberrot erstrahlt vor allem bei Sonnenschein die Hauptfassade des Bischofspalastes in Málaga. Während ein Teil von ihm bereits im 16. Jahrhundert entstand, stammt der für die Residenz des Prälats errichtete neuere Teil aus dem 18. Jahrhundert. Das Portal des dreigeschossigen Gebäudes ist von hellgrauen Marmorsäulen umgeben, die in der 1. Etage einen Balkon einrahmen und deinen Blick zu der das Obergeschoss schmückenden Gruppe der Virgen de las Angustias lenken, die aus weißem Marmor gestaltet ist.

Im Diözesanmuseum

Das Untergeschoss des Palacio Episcopal wird heute für Ausstellungen genutzt, die sich unterschiedlichen Themen widmen. Daneben beherbergt es ein kleines Diözeseanmuseum, in dem du verschiedenste Werke der religiösen Kunst bestaunen kannst, gleichzeitig aber auch einen schönen Ausblick auf den Innenhof des Palastes erhältst.

Anzeige

Lage und Anfahrt: