Die profitabelste Hotelregion auf dem spanischen Festland liegt in Andalusien

Dass auf Mallorca die profitabelsten spanischen Hotels liegen, wird niemanden verwundern. Aber überrascht wirst du sicher sein, dass sich 2018 der Ort mit der besten Hotelauslastung auf dem spanischen Festland in der Provinz Cádiz befand. Dabei handelt es sich um die Küstenstadt Chiclana de la Frontera, die bei deutschen Touristen vor allem für den Ferienort Novo Sancti Petri bekannt sein dürfte. Die Stadt am Atlantik ist zudem ein Geheimtipp für die von Hitze geplagten Menschen aus Madrid und Sevilla.

Als Grundlage für das Ranking dient der Wert »Umsatz pro verfügbarem Hotelzimmer« (RevPAR) in dem betrachteten Zeitraum. Bietet z.B. ein Hotel zwei Zimmer zum Tagespreis von je 100 Euro an und ist in dem betrachteten Zeitraum nur ein Zimmer belegt, dann wäre das RevPAR für dieses Hotel 50 €.

Das RevPAR für Chiclana beträgt beachtliche 111,90 €. Chiclana ist damit hinter den beiden Balearen Destinationen Sant Josep de Sa Talaia mit einem RevPAR von 124,10 € und Eivissa mit 121,80 Euro Spaniens drittprofitabelste Hotelregion in Spanien. Chiclana liegt damit weit vor Barcelona, das es auf einen RevPAR von 98,90 € bringt.

Es muss etwas mit der Stadt Chiclana zu tun haben, denn das Schlusslicht in diesem Ranking befindet sich ebenfalls in der Provinz Cádiz. Es handelt sich um die Küstenstadt El Puerto de Santa María mit einem kläglichen RevPAR von 35,60 Euro. Punkten kann Chiclana mit dem Strand Playa de la Barrosa, dem Yachthafen und den vielen Golfplätzen in der Umgebung.

Dieses »Barametro de la Rentabilitad« hat EXCELTUR, Alianza para la Excelencia Turística, herausgebracht. Das ist eine Non-Profit Organisation, die Statistiken und Marketinghilfen für 24 spanische Tourismusverbände erbringt.

EXCELTUR publiziert ebenfalls ein Ranking der spanischen Städte mit der höchsten Wettbewerbsfähigkeit im Tourismus. Diese Tabelle wird klar von Barcelona angeführt.
Aber auch drei Städte aus Andalusien finden sich unter den Top 20: Málaga, Sevilla und Córdoba. Hier wird eine Kombination aus touristischen Attraktionen, Anziehungskraft für Geschäftsreisende, strategische Ausrichtung, verkehrstechnische Anbindung, urbanes Leben und Auswirkungen auf das soziale Miteinander und die Wirtschaft bewertet.

Mehr von EXCELTUR findest du auf www.exceltur.org.

Von Wolfgang Zöllner

Verfasst am 1. März 2019
Anzeige

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben
Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob du ein menschlicher Besucher bist und verhindert automatisches Spamming.