Die schönsten Strände in Málaga

Wer einen Städte-Trip mit Strandurlaub kombinieren möchte, ist in Málaga bestens aufgehoben. Nahe der Altstadt befindet sich der Stadtstrand der Malagueños, der Playa de la Malagueta. Die Strände im Westen und Osten Málagas sind nicht minder empfehlenswert und meistens auch weniger gut besucht.

Strände Málaga Umgebung
Der Strand Playa de la Malagueta in Málaga

Playa de la Malagueta

Der La Malagueta liegt direkt im Zentrum von Málaga. Der Strand ist 1,2 km lang und verfügt über eine Strandpromenade mit zahlreichen Restaurants und Strandbars. Leicht mit dem Bus zu erreichen.

Playa El Palo

Der feinsandige Strand liegt im Stadtteil El Palo, ungefähr 7 km östlich vom Stadtzentrum Málagas entfernt. Gut geeignet zum Tauchen und Angeln. Sehr beliebt bei Familien und in den Sommermonaten gut besucht. Restaurants, Strandbars und Parkplätze sind vorhanden.

Playa Huelín

Der Huelín ist ein weiterer Stadtstrand in Málaga, westlich vom Hafen. Gut besucht, mit Promenade und Strandbars. Mit dem Bus erreichbar.

Playa Las Acacias

Sehr beliebter Strand, vor allem bei jungen Leuten, oft überfüllt. Feiner grauer Sand, 1,2 km lang und 20 m breit. Wellenbrecher sorgen für entspannten Badespaß.

Strände in der Umgebung Málagas

Da die Stadtstrände in Málagas oft sehr voll sind, lohnt sich ein kurzer Ausflug in die Umgebung der Costa del Sol:

Playa Benajarafe in Vélez-Malaga

Nur eine kurze Autofahrt entfernt (ca. 30 km). Einer der schönsten Strände der Costa del Sol. Dunkler, feiner Sand. Über 4 km lang und 33 m breit. Tipp!

Playa Almayate Bajamar in Vélez-Malaga

Fast 4 km langer Strand, mit FKK-Bereich. Noch ist dieser Strand nicht bebaut, keine Strandpromenade etc. Mal sehen wie lange noch...

Auch westlich von Málaga gibt es zahlreiche Strände, die aber vor allem in den Touristenzentren der Costa del Sol liegen. Wem das nicht stört, der kann nach Benalmádena, Fuengirola oder Torremolinos fahren. Alle Orte können mit der Bahn von Málaga erreicht werden.

Du willst noch mehr Strände?

Anzeige