Strand Guadalhorce

Playa Guadalhorce

Der Guadalhorce ist zum Baden nur bedingt zu empfehlen

Allgemeine Informationen zum Strand

Region: Costa del Sol

Provinz: Provinz Málaga

Stadt: Málaga

Strandtyp: Sandstrand

Länge: 950 m

Breite: 60 m

Im Flussdelta: Im Mündungsdelta und Naturschutzgebiet des Guadalhorce liegt der Strand Playa Guadalhorce südlich von Málaga. Er gehört zur Costa del Sol in Andalusien.

Isolierter Strand

Der isolierte Strand mit natürlichem Charme bietet dir Badevergnügen auf einer Länge von 905 m und eine Breite von 60 m. Generell ist hier wenig los. Doch im Sommer schlagen auch hier einige ihre Sonnenschirme auf und genießen die Ruhe und Stille und die wilde Schönheit des Strandes so nah an der andalusischen Metropole.

Zahlreiche Vogelarten

Das Mündungsgebiet des Guadalhorce (Desembocadura del Guadalhorce) besteht aus 67 ha Sumpfgebiet, in dem sich einige Lagunen befinden. In diesem wachsen typische Wasser- und Flusspflanzen wie Pappeln, Weiden und Eukalyptus. Im Winter gewährt die Zone Wandervögeln Unterschlupf, ansonsten siehst du Flamingos, Löffler, Schwarzstörche und Eisvögel. Reptilien und Amphibien und kleine Säugetiere. Vermutlich nutzten die Phönizier die Mündung als Naturhafen. Letzte Reste der Ausgrabungsstätte Cerro del Villar sind von Urbanisationen praktisch zerstört.

Zwischen Málaga und Torremolinos

Nur 5 km von Málaga und Torremolinos entfernt, ist der Strand Guadalhorce ein abwechslungsreiches Ausflugsziel. Mit dem Fahrrad lässt sich das Gebiet am besten erkunden. Zum Abschluss geht es an den Strand mit dunkelbraunem Sand und moderatem Wellengang. Auch mit dem Auto kommst du direkt zum Strand. Die nächste Bushaltestelle liegt 2 km entfernt.

Strand Guadalhorce: Angebote und Service

  • Rettungsschwimmer
  • WC
  • Naturstrand
Anzeige

Lage und Anfahrt: