Festung Castillo de San Sebastián in Cádiz

Castillo de San Sebastián

Castillo de San Sebastián Cádiz
Castillo de San Sebastián Cádiz
Das Castillo de San Sebastián gehört zum Bien de Interés Cultural
© Pepe Reyes - www.photaki.com
Adresse:
Avenida Duque de Nájera,
11002 Cádiz, Andalusien, Spanien
Region: Costa de la Luz
Provinz: Provinz Cádiz

Mitten in das Meer hineingebaut wurde das Castillo de San Sebastián in Cádiz. Die Burg war einst Teil der Festungsanlagen, die die Stadt vor feindlichen Übergriffen schützen sollte. Heute ist die Burg in der Bucht von Caleta wegen ihrer fantastischen Aussicht auf Meer und Stadt eine beliebte Sehenswürdigkeit in Andalusien.

Historische Festung im Meer

Rundherum vom Meer umgeben, nur durch eine lange Promenade mit der Stadt verbunden, liegt auf einer kleinen Felseninsel das Castillo de San Sebastián in Cádiz. Schon von Weitem begrüßt der nicht ganz so alte 41 Meter hohe Leuchtturm die Besucher der Stadt. In der heutigen Form besteht er erst seit 1908. Er ist der zweite Leuchtturm Spaniens, der durch Strom beleuchtet wird. Die restliche Burganlage ist um einiges älter. Auf 1706 wird der Erbau der Festung mit ihrem unregelmäßigen Grundriss datiert. Im Jahre 1985 wurde das Castillo de San Sebastián in Cádiz zum spanischen Kulturgut erhoben. Heute dienen die inneren Kasematten der Burg als Ausstellungsort. Im äußeren Bereich finden Konzerte statt.

Erbaut auf den Resten einer Kapelle

Das Castillo befindet sich auf historischem Grund. Der Sage nach war die Felseninsel einst der Standort eines Kronostempels. 1457 wurde auf der Insel eine Kapelle zu Ehren des San Sebastián geweiht. Erbaut wurde die Kapelle von der Besatzung eines Schiffes aus Venedig. Die Seeleute litten an der Pest und es wurde ihnen erlaubt, sich auf der Felseninsel von der schweren Krankheit zu erholen. Als Grundstein für die Kapelle diente ein alter Leuchtturm. 1613 gab es mehrere Leuchttürme, von denen einer in einen Wachtturm umgebaut wurde. Damit diente er nicht länger als Führungspunkt für den Schiffsverkehr, sondern in erster Linie der Verteidigung der Stadt Cádiz. 1706 erfolgt dann der Bau der eigentlichen Burg, die zunächst nur über Hängebrücken erreicht werden konnte. Die Strandpromenade, über die du heute zur Burg gelangst, stammt aus dem Jahre 1860.

Das Castillo als Filmkulisse für James Bond-Film

Ein Besuch des Castillo de San Sebastián in Cádiz ist für James Bond-Fans ein Muss. Die Festung wurde als Kulisse für den Film „Stirb an einem anderen Tag“ ausgewählt. Hier wurden die Szenen gedreht, die im Film vor der Klinik in Kuba spielen.

Romantische Sonnenuntergänge genießen

Ein besonderes Highlight bei einem Besuch der Burg von San Sebastián ist ein Spaziergang auf der langen Promenade. Bei Sonnenuntergang erlebst du hier ein fantastisches Naturschauspiel. Nicht nur bei Romantikern hinterlässt die im Meer versinkende Sonne einen bleibenden Eindruck. Spektakulär ist auch der Blick auf die Stadt, die sich von den Festungsmauern aus in ihrem schönsten Licht zeigt.

Anzeige

Lage und Anfahrt: