Cádiz

Cádiz, die älteste Stadt Europas, liegt am Atlantik im Südwesten Andalusiens. Der Karneval von Cádiz ist der größte und wichtigste in ganz Spanien.
Cádiz
Blick auf die Altstadt von Cádiz mit der Kathedrale
javarman / Shutterstock.com

Cádiz - Tor zum Atlantik

Tief im Süden Spaniens liegt im schönen Andalusien die Stadt Cádiz und glaubt man dem römischen Historiker Velleius Paterculus, dann wurde der Grundstein für diese traditionsreiche Stadt schon 1100 Jahre vor Christi Geburt gelegt.

Direkt am Atlantik gelegen, kann man Cádiz natürlich mit dem Schiff erreichen, aber auch mit dem Flugzeug kann man in zwei Städten in der Nähe der Stadt landen. Der Flughafen von Jerez ist nur 35 Kilometer von Cádiz entfernt und beide Städte haben eine zuverlässige Busverbindung.

Auch der Flughafen von Sevilla ist nur 134 Kilometer entfernt und für Urlauber, die die Urlaubszeit mit einem Mietwagen verbringen, durchaus eine Anreisealternative. Wer generell mit dem eigenen Auto anreisen will, der kommt über das europäische Autobahnnetz E5 nach Sevilla oder Jerez und sollte von da an auf der AP-4 direkt den Weg nach Cádiz finden.

Anzeige

Klima in Cádiz

Milde Winter, heiße Sommer - die Costa de la Luz ist sonnenverwöhnt

Da Cádiz an der Costa de la Luz liegt wird das Klima durch die Meeresnähe bestimmt, so bringt der Sommer 30 bis 40 Grad und auch im Winter kann der Urlauber noch schöne 12 bis 18 Grad erleben. Die starken Winde Poniente und Levante bestimmen im ganzen Jahr das Wetter. Von Dezember bis März sollte der Urlauber mit Regenschauern rechnen, während von Juli bis September die Tage trocken und heiß sind, nur unterbrochen von sehr warmen Winden.

Geschichte von Cádiz

Der berühmte Herkules soll die Stadt gegründet haben und sein erster Herrscher gewesen sein. Aber auch andere Eroberer kamen in den Süden Spaniens und wollten diese Stadt beherrschen. Phönizier, Karthager, die alten Römer und die Mauren hinterließen ihre Spuren in Cádiz und wer einen Spaziergang durch die Stadt macht, der wird viele architektonische Zeugen der verschiedensten Epochen entdecken.

Sehenswertes in Cádiz

Cádiz - architektonische Schönheiten mit langer Tradition

Betritt man die Altstadt von Cádiz, dann trifft man auf eine der schönsten Sehenswürdigkeiten dieser Stadt, die Kathedrale von Cádiz, die Barock mit neoklassizistischem Stil verbindet. Will man die Geschichte der Stadt in vielen Exponaten betrachten, dann gehört ein Besuch des Museo de las Cortes de Cádiz zum Pflichtprogramm.

Der Weg durch die Stadt sollte auch zum Plaza de Mina führen, denn hier ist das Geburtshaus von Manuel de Falla zu betrachten. In der Altstadt befindet sich auch das nächste schöne Museum der Stadt, das Museo Provincial, welches eine beeindruckende archäologische Abteilung beherbergt sowie eine unfangreiche Gemäldesammlung.

Ein besonderes Fest kannst du als Urlauber im Februar erleben. Der Karneval von Cádiz ist ein fröhliches, buntes Fest mit lustigen Kostümen und außergewöhnlichen Masken.

Sehenswürdigkeiten in Cádiz

Freizeit & Aktivitäten in Cádiz

Nachtleben mit spanischem Flair - Cádiz begeistert auch Nachts

Empfehlenswert zum Einkaufen sind die Calle Columela und die Plaza del Palillero, in der Altstadt gibt es die besten Restaurants und Tapasbars. Nahe des Plaza de Espana liegt La Punta, eine Straße mit Clubs und Diskotheken für Nachtschwärmer. Wer Flamenco-Tänzer sehen will, der sollte die Taberna Flamenca La Cava aufsuchen. Cádiz, ein Urlaubsort für alle, die spanisches Lebensgefühl und spanische Gastfreundschaft erleben wollen.

Cádiz Touren & Ausflüge

Der Naturpark Bahía de Cádiz bildet eins der faszinierendsten Gebiete Andalusiens. Das Meer, die Sonne und der Wind formen im Rhythmus der Natur eine einzigartige und sehenswerte Landschaft, in der sich Land und Meer harmonisch verbinden.