Sport & Freizeit in Andalusien

Andalusien bietet perfekte Voraussetzungen für Sport und Outdoor-Aktivitäten. Viele Sportarten wie Golf, Tennis und Reiten können ganzjährig betrieben werden. Abkühlung bekommt man in den heißen Sommermonaten beim Windsurfen, Kitesurfen und Tauchen. Skifahrer finden im Winter optimale Pisten in den Bergen der Sierra Nevada. Natürlich ist Andalusien auch bestens geeignet zum Wandern, Bergsteigen und Fahrradfahren.
Sport Freizeit Andalusien
Kitesurfen an der Costa de la Luz
Stewie74 / Shutterstock.com

Andalusien - Ein Paradies für Sportler

Wer im Urlaub im Andalusien nicht nur auf der faulen Haut liegen möchte, der findet im Süden Spaniens optimale Bedingungen für unzählige Sportarten und Outdoor-Aktivitäten. Egal ob im Wasser, auf dem grünen Rasen, mit dem Pferd, auf dem Fahrrad oder zu Fuß, es gibt viele fantastische Möglichkeiten sich in Andalusien sportlich zu betätigen.

Golfspielen

Über 100 Golfplätze, ganzjährig angenehmes Wetter und Golfturniere von internationaler Spitzenklasse lassen das Herz jedes Golfers in Andalusien höher schlagen. Besonders an der Costa del Sol reiht sich teilweise ein Golfplatz an den anderen, die zum Teil von den größten Golflegenden entworfen wurden. Auch für Anfänger gibt es die Möglichkeit das Golfspielen zu erlernen. Viele Plätze bieten Kurse mit professionellen Trainern an.

Wandern und Bergsteigen in Andalusien

Unzählige Wanderwege in wunderschönen Naturparks und Naturreservaten machen Andalusien zu einem Paradies für alle, die gern zu Fuß in der Natur unterwegs sind. Wandern in Andalusien ist dank der vielen Routen für alle Altersgruppen geeignet. Wer hoch hinaus will, kann es mit der Sierra Nevada aufnehmen. Hier gibt es die höchsten Gipfel der Iberischen Halbinsel, mit einer enormen Vielfalt an Klettergebieten. Die landschaftlich schönsten Gebirgsgegenden liegen jedoch im Westen und in der Mitte des Landes. Wandern am Meer hat ebenfalls seine Reize. Auf eigene Faust gehen oder sich einer Wandergruppe anschließen, alles ist möglich.

Felsklettern und Höhlenklettern

Ein Eldorado für Kletterer ist das Felsengebirge Sierra del Huma bei El Chorro. Höhlenkletterer sollten sich einer Agentur für Adventure-Tourismus anvertrauen und z.B. das 6 km lange Höhlensystem Gato-Hundidero erkunden. Es gibt unzählige Höhlen, Grotten und geologische Gräben, die je nach Schwierigkeit für Anfänger und Profis geeignet sind. Bei Höhlenforschern besonders beliebt sind die Cueva del Gato und die Höhlen in der Sierra de las Nieves (beide in der Provinz Málaga).

Paragliding mit Panoramablick

Gleitschirm- und Drachenflieger sollten sich die Sierra de Lijar bei Algodonales nicht entgehen lassen. Aus 900 m Höhe gleiten sie mit Panoramablick auf den Stausee von Zahara und die dahinter liegenden Berge der Sierra de Grazalema in die Abendsonne.

Surfen & Wassersport

Die Strände der Costa de la Luz, in der Nähe von Tarifa, gelten als das Königreich für Windsurfer. Die konstanten Winde Poniente und Levante haben dafür gesorgt, dass aus der Gegend ganz im Süden Spaniens ein wahres Mekka für Surfer geworden ist. Neben den Windsurfen hat sich auch das Kitesurfen in den letzten Jahren zu einer der beliebtesten Sportarten in dieser Gegend entwickelt. Auf den Flüssen und Seen im Landesinneren von Andalusien sind Kanufahren, Wildwasserkajak und Rafting weit verbreitet.

Rund 40 Yachthäfen gibt es in Andalusien, deren Angebot von Motorbooten, Segelbooten bis hin zu Wasserski reicht. Auch wer gerne angelt, sollte sich an einen der Häfen wenden. Sehr beliebt ist unter anderem das Sportfischen an den Steilküsten von Cabo de Gata (Provinz Almería).

Jetski und Wasserskifahren

Auf dem Mittelmeer lässt es sich herrlich mit dem Jetski herumdüsen und dabei die bewundernden Blicke der Mädels auf der Promenade von Marbella auf sich ziehen. Ein Geheimtipp für Wasserski-Enthusiasten versteckt sich in Marbellas Stadtteil San Pedro.

Reiten

Pferde und Reitsport prägen seit je her das Bild Andalusiens in der Welt. Die berühmten weißen andalusischen Pferde und die Königlich-Andalusische Reitschule in Jerez de la Frontera sind auch über die Landesgrenzen hinweg bekannt. Wer Andalusien auf dem Pferderücken entdecken möchte, kann dies in den Bergen der Sierra Nevada, an den einsamen Stränden des Atlantiks an der Küste des Doñana-Nationalparks oder einfach auf einem der zahlreichen Höfe machen.

Motorradfahren

Andalusien ist ideal für Touren mit dem Motorrad. Im Frühling und Herbst, bei milden Temperaturen, kannst die auf engen, kurvigen Straßen durch die Sierras fahren oder dir entlang der Küsten eine frische Brise um die Ohren wehen lassen. Wenn du Lust auf eine aufregende Motorradtour durch Andalusien hast, dann schau doch mal bei bikerdream.de vorbei. Hier bekommst du jede Menge Informationen, um deine Tour zu planen.

Quad und Motocross fahren

Man kann geteilter Meinung sein, ob mit einem knatternden und stinkenden Quad oder Motocrossrad durch die Waldwege brettern zu den Sportarten gezählt werden soll. Viele junge männliche Spanier sind jedoch ganz begeistert davon und machen an den Wochenenden den Wanderern Konkurrenz.

Mit dem Rad unterwegs

Nicht umsonst zählen Spaniens Radprofis zu den Favoriten der Tour de France. Auf den zahlreichen Gebirgsstraßen Andalusiens begegnest du häufig Freizeit-Radsportlern, die sich bergauf quälen. Weniger prickelnd ist das Aufeinandertreffen von Radlern und Autofahrern auf den Schnellstraßen. Am sichersten sind die Pfade für BMX-Radler in den Bergen.

Indoor-Sport

Eine große Zahl andalusischer Gemeinden haben viel Geld in Sporthallen investiert, in denen alle möglichen Arten von Hallensport ausgeübt werden. Wer etwas länger in Andalusien bleibt, kann sich an das Sportamt der jeweiligen Stadt (delegación de deportes) wenden und nach Möglichkeiten zum Mittun fragen.

Weitere Sportarten

In Andalusien findet man das gesamte Jahr über optimale Bedingungen zum Tennisspielen, für Beachvolleyball und viele weitere Outdoor-Aktivitäten. Im Winter locken die Pisten der Sierra Nevada jedes Jahr Tausende Skifahrer und Snowboarder in die andalusischen Berge.

Anzeige

Der Trendsport Stand Up Paddling (kurz SUP oder auch Stehpaddeln genannt) ist längst auch in Andalusien populär. Wo verraten wir dir, wo du in Andalusien am besten Paddeln kannst, wo du die besten Schulen für Anfänger findest und wo das Stand Up Paddling erfunden wurde.

Lust auf Abenteuer? Dann ab nach Andalusien! Wildwasser-Rafting, Paragliding, Kitesurfen, Mountainbiken uvm. Egal ob im Wasser, an Land oder in der Luft: In Andalusien kommt jeder voll auf seine Kosten.

Wandern Andalusien
Wandern in Andalusien

Andalusien ist ein wahres Paradies für Wanderer. Zwischen den Wanderdünen der Costa de la Luz und den theatralischen Vulkanklippen des Cabo de Gata offenbaren sich sowohl spektakuläre als auch anmutige Wandergebiete in grünen Wäldern und sandfarbenen Trockensteppen.

Mountainbike Andalusien
Mountainbike in Andalusien

Großartige Kulissen, abwechslungsreiche Landschaften und tolle Ausblicke sorgen beim Mountainbikefahren für das ultimative Fahrerlebnis in Andalusien. Neben zahlreichen anspruchsvollen Singletrails, gibt es breit ausgebaute Forststraßen und markierte MTB-Routen für Beginner.

Tauchen Andalusien
Tauchen in Andalusien

The Deep Blue in Andalusien ist keineswegs nur Blau, sondern vielfältig und bunt: Exotische Fische, Korallen, Neptungras, Muscheln und Schnecken, interessante Felslandschaften und weite Sandflächen erwarten dich! Hier gibt es nichts, was es nicht gibt.

Reiten Reiturlaub Andalusien
Reiten & Reiturlaub in Andalusien

Reiter und Pferdeliebhaber kommen in Andalusien voll auf ihre Kosten. Es gibt unzählige Möglichkeiten für Reiterferien und Wanderritte am Meer und in den Bergen. Informiere dich jetzt über einen Reiturlaub in Andalusien.

Kitesurfen Andalusien
Kitesurfen in Andalusien

Andalusien ist der perfekte Ort zum Kitesurfen. Egal ob Anfänger oder Profi, an den Stränden der Costa de la Luz und der Costa de la Sol kann jeder Kiten lernen oder sein Können unter Beweis stellen.

Golf Andalusien
Golf spielen in Andalusien

Andalusien ist das optimale Reiseziel für jeden Golfer. Das milde Klima und eine riesige Auswahl an wunderschönen Golfplätzen garantieren exzellente Bedingungen für eine Runde Golf, fast zu jeder Jahreszeit.

Klettern Andalusien
Klettern in Andalusien

Tiefenblicke, Abenteuer und Grenzerfahrung - das gibt es nur beim Klettern. Andalusien besitzt nicht nur bezaubernde Küsten, sondern ist im Inneren fast komplett bergig: So wundert es nicht, dass die Andalusier begeisterte Kletterer und Bergsteiger sind.

Skifahren Sierra Nevada
Skifahren in der Sierra Nevada

Die Sierra Nevada in Spanien ist das südlichste Skigebiet in Europa. Nur hier kannst du beim Skifahren auf über 3.000 Meter Höhe einen atemberaubenden Blick auf das Mittelmeer genießen.

Hammams Andalusien
Baden Al-Andalus - Die 10 besten Hammams in Andalusien

Hammams - arabische Bäder - sind eine der schönsten und exotischsten Arten zu entspannen und sich was Gutes zu tun. Andalusien besinnt sich seit einiger Zeit auf sein arabisches Erbe und immer mehr Hammams öffnen ihre Tore in Sevilla, Málaga, Córdoba und Granada.

Strandurlaub Andalusien
Strandurlaub in Andalusien

Bereits das Nennen von Namen wie Costa del Sol, Málaga oder Almería weckt bei vielen Menschen die Sehnsucht nach dem Erlebnis sonniger Tage an den Stränden des Mittelmeers und Atlantiks oder erinnert an einen wunderbaren, hier bereits verlebten Strandurlaub.

Golfurlaub Andalusien
Golfurlaub in Andalusien

Mediterranes Klima, endlose Sandstrände und bergiges Hinterland, Andalusien ist ein Garant für einen erholsamen Urlaub. Vor Saisonbeginn in Deutschland verbringen Golfsportler gern einen Urlaub im südlichen Spanien, denn in Andalusien gibt es knapp einhundert Golfplätze.