Burg von Alcaudete

Castillo de Alcaudete

Burg Alcaudete
Burg Alcaudete
Das Castillo de Alcaudete thront über der Stadt
Iakov Filimonov / Shutterstock.com
Adresse:
Calle las Torres, 10,
23660 Alcaudete, Andalusien, Spanien
Provinz: Provinz Jaén

Die Landschaft um Alcaudete ist von Olivenbäumen überzogen und auf dem Hügel über dem Städtchen thront stolz eine gewaltige Festungsanlage: das Castillo de Alcaudete (Burg von Alcaudete).

Ein lohnender Zwischenstopp auf der Straße von Córdoba und Granada ist die andalusische Kleinstadt Alcaudete. Hier kannst Du in typisch spanisches Landleben reinschnuppern und noch dazu einige interessante Bauwerke besichtigen. Alcaudete mit seinen 11.000 Einwohnern liegt in der Provinz Jaén an der N 432, 88 km von Córdoba und 80 km von Granada entfernt.

Die Attraktion Alcaudetes: das maurische Kastell

Das Castillo de Alcaudete wurde in der Zeit der Maurenherrschaft erbaut und lag damals an einer strategisch wichtigen Stelle Andalusiens. Es gilt als das am besten erhaltene maurische Kastell der Provinz Jaén. Wenn Du eine Luftaufnahme der Burg von Alcaudete ansiehst, fällt gleich der vieleckige Grundriss der Anlage auf. Das kannst du bei islamischen Festungsanlagen häufig feststellen. Die beeindruckenden Außenmauern des Castillo de Alcaudete sind mit sieben Türmen bewehrt und passen sich dem Verlauf der Hügel an.

Die Burg war früher strategisch so wichtig, dass sie ab dem elften Jahrhundert permanent von Christen und Mauren umkämpft wurde. 1145 fiel sie endgültig an die Christen und blieb bis 1529 unter der Regie des kämpferischen Ordens von Calatrava. Danach ließen die Grafen von Alcaudete die Burg in einen Palast umbauen. Wenn du Lust auf einen Abstecher in die Provinz hast, ist Alcaudete mit seiner Burg ein absolut lohnendes Ziel.

Willkommen in der Normalität!

Abseits von Großstadtrummel und überlaufenen Stränden liegt Alcaudete in der sonnen-durchfluteten Hügellandschaft Andalusiens. Schon seit Jahrhunderten leben die Menschen hier vom Olivenanbau und der Ölgewinnung. Und seit etwa tausend Jahren wacht die Burg von Alcaudete über seine Bewohner. Eingebettet in Tradition und Geschichte verläuft das Leben der Kleinstadt in ruhigen, überschaubaren Bahnen. Hier triffst du noch auf den normalen spanischen Alltag, wie er im größten Teil des Landes üblich ist.

Bei der Anfahrt siehst du gleich die Burg. Etwas unterhalb fällt ein großer, viereckiger Kirchturm ins Auge. Unterhalb der gotischen Kirche Santa María la Mayor in Alcaudete auf dem Burgberg gibt es einen Parkplatz (Plaza de Santa María). Hier liegt auch das „Tourist Information“ Büro (Centro de Recepción de Visitantes).

Wenn du auf der Suche nach einer Übernachtungsmöglichkeit bist, findest du hier eine Auswahl von Pensionen und Hotels. Ganz in der Nähe liegt der Zentralplatz der Altstadt, wo ein barockes Rathaus bestaunt werden kann. Von dort aus tauchst du in das typisch andalusische Gewirr von verwinkelten Gassen und weiß gekalkten Häuschen ein.

Anzeige

Lage und Anfahrt:

Sehenswürdigkeiten in der Nähe