Kirchen in Andalusien

Hier findest du eine Übersicht über die wichtigsten Kirchen in Andalusien.

Basilika La Macarena in Sevilla

Die Basilika La Macarena steht in Sevillas Stadtteil Macarena, an der Calle Bécquer 1. Sie ist zu Ehren „Nuestra Señora de la Esperanza“ geweiht, zu Deutsch „Unserer lieben Frau der Hoffnung“.

Kirche San Miguel in Jerez

Die im 15. Jh. erbaute Iglesia de San Miguel steht seit 1931 unter nationalen Denkmalschutz Spaniens. Die Kirche besitzt einen sehenswerten blau gekachelten Turm und eine stattlich geschmückte Fassade an der Südseite.

Basilika Santa María de la Asuncíon in Arcos de la Frontera

Die Basilikalkirche Santa María de la Asuncíon besitzt Elemente des Mudéjar, der Gotik, des plateresken Stils, der Renaissance und des Barock.

Kirche Sagrario in Málaga

Die kleine Kirche Iglesia del Sagrario befindet sich in der Straße Santa María, die in ihrem Verlauf die Nordfront der Kathedrale von Málaga tangiert. Erbaut in einem über mehrere Jahrhunderte reichenden Zeitraum wurde sie im 18. Jahrhundert fertiggestellt.

Kirche San Salvador in Úbeda

Die Kirche Sacra Capilla de El Salvador de Mundo am Plaza de Vázquez de Molina in Úbeda ist ein Juwel der Renaissance-Architektur in Spanien. Francisco de los Cobos gab das Bauwerk in Auftrag, die Pläne für das Projekt wurden 1536 von Diego de Siloé entworfen.

Wallfahrtskirche Ermita del Rocío in Almonte

Die Ermita del Rocío in Almonte ist eine wunderschön schlichte Wallfahrtskirche in Spaniens Wilden Westen. Jedes Jahr zu Pfingsten wird sie von Tausenden Pilgern besucht.

Kirche San Dionisio in Jerez

Die Iglesia de San Dionisio gehört zu den schönsten Kirchen in Jerez. Das im 15. Jh. im Mudéjar-Stil erbaute Gotteshaus ist dem Stadtpatron von Jerez gewidmet: San Dionisio.

Königliche Kapelle in Granada

Die Königliche Kapelle in Granada ist mit der Kathedrale verbunden, besitzt jedoch einen eigenen Eingang. Sie ist die Grabstätte der Katholischen Könige Isabella und Ferdinand. Du betrittst die Capilla Real über die Calle Oficios.

Basilika Santa María de la Victoria in Málaga

Die Basilika Santa María de la Victoria ist eine der schönsten Kirchen in Málaga. Sie liegt etwas nördlich vom Stadtzentrum entfernt, ist aber noch fußläufig bequem zu erreichen. Zunächst war sie eine kleine Wallfahrtskirche, ehe sie zu Beginn des 16.

Kirche Iglesia de San Pedro in Huelva

Die Iglesia de San Pedro in Huleva ist die älteste Kirche der Stadt. Sie wurde im 15./16. Jh. im Gothic-Mudejárstil erbaut. Sie ist eine der wenigen Kirchen in Huelva, die nicht vollständig dem großen Erdbeben von Lissabon 1755 zum Opfer gefallen sind.

Pfarrkirche Divino Salvador in Sevilla

Einen Abstecher in die Vergangenheit Sevillas unternimmst du am besten an der Plaza del Salvador. Dort erhebt sich die Pfarr- oder Kollegialkirche Divino Salvador.

Oratorium San Felipe Neri in Cádiz

In Calle Santa Inés befindet sich eine im 17. Jahrhundert erbaute Barock-Kirche mit geschichtlichem Hintergrund. Das Oratorium San Felipe Neri in Cádiz ist ein typisches Beispiel des andalusischen Barockstils.

Kirche Santa María la Mayor in Baena

Die Iglesia de Santa Mara la Mayor ist eine der bedeutendsten gotischen Kirchen der Provinz Córdoba und geht auf die maurische Hauptmoschee aus dem 12. Jahrhundert zurück. Im Zuge der christlichen Reconquista wurden nicht nur die Muslime von der Iberischen Halbinsel vertrieben, sondern es kam…

Pfarrkirche Santa María Magdalena in Sevilla

Die Pfarrkirche Santa María Magdalena wurde im Zeitraum von 1691 bis 1709 erbaut. Der Architekt war Leonardo de Figueroa und das Besondere an dem Gotteshaus ist, dass es auf einer mittelalterlichen Kirche errichtet wurde.

Kirche San Miguel in Granada

Die Iglesia de San Miguel in Granada steht auf der gleichnamigen Plaza San Miguel im In-Viertel Albaicín.

Kirche Santa Cruz in Cádiz

In der Nähe der Kathedrale im Stadtviertel El Pópulo befindet sich die Kirche Santa Cruz. Das auch als "Alte Kathedrale" bezeichnete Gebäude ist der älteste Sakralbau der Stadt.

Stiftskirche von Osuna

Die in der Provinz Sevilla gelegene Stiftskirche von Osuna ist das unübertroffene Wahrzeichen dieses kleinen Ortes. Errichtet wurde das Bauwerk in der Epoche in der Epoche der Renaissance, wobei auch der für die damalige Zeit typische Baustil übernommen wurde.

Kirche Iglesia de la Encarnación in Alhaurin el Grande

Die Bau der Kirche begann 1485 auf dem Gelände der ehemaligen arabischen Moschee. Im späten 16. Jahrhundert wurde des Gotteshaus fertiggestellt.

Kirche La Magdalena in Jaén

Die Kirche Iglesia de la Magdalena ist die älteste Kirche in Jaén. Sie stammt aus dem 15. Jh. und ist Namensgeber des Stadtviertels La Magdalena.

Kirche San Nicolás in Granada

Die Iglesia de San Nicolás in Granada grenzt an den Mirador de San Nicolás auf dem Hügel des Albaicín. Sie wurde 1525 im Mudéjar-Stil erbaut und wird derzeit renoviert, ist aber zur Besichtigung offen.

Kirche Nuestra Señora de la Encarnación in Olvera

Die Kirche Nuestra Señora de la Encarnación in Olvera ist das alles überragende Bauwerk der Stadt. Gemeinsam mit der arabischen Burg ist sie das Wahrzeichen von Olvera. Die Kirche wurde im 19. Jahrhundert im klassizistischen Stil errichtet.

Klosterkirche Santo Domingo in Jerez

Die im gotischen Stil gehaltene „Iglesia de Santo Domingo“ wurde im Jahr 1266 als erstes Gotteshaus außerhalb der damaligen Stadtmauern von Jerez errichtet.

Kirche San Antonio in Cádiz

Am Platz San Antonio in Cádiz findest du die Kirche „San Antonio de Padua“. Ursprünglich hervorgegangen ist die Kirche aus einer Einsiedelei. Das dreischiffige Gebäude besitzt die Bauform eines lateinischen Kreuzes. Die Fertigstellung des Bauwerks erfolgte im Jahr 1669.

Kirche San Marcos in Jerez

Die „Iglesia de San Marcos“ wurde wie auch die Kirchen San Lucas, San Mateo, San Juan de los Caballeros, San Dionisio und die heutige Kathedrale Salvador nach der endgültigen Rückeroberung der Stadt von den Mauren 1264 durch Alfons X. dem Weisen im späten 13. Jahrhundert errichtet.

Pfarrkirche Encarnación in Ojén

Errichtet wurde die Pfarrkirche Encarnación im Jahr 1505 auf den Mauern der zuvor hier befindlichen Moschee. Dir wird die Kirche bereits bei der Fahrt nach Ojén auffallen, denn sie besitzt einen beeindruckenden Rundbogen aus Steinen, auf dem sich eine kleine Uhr befindet.

Pfarrkirche Santa Ana in Sevilla

Eine der wohl schönsten Sehenswürdigkeiten Sevillas liegt im Viertel Triana. Die Pfarrkirche Santa Ana wurde im Auftrag Alfonso X. des Königs von Kastilien und León errichtet. Baubeginn war 1276.

Oratorium Santa Cueva in Cádiz

Das Oratorium Santa Cueva (der Heiligen Höhle) ist ein Musterbeispiel des Neoklassizismus. Zum Oratorium gehören die Kapelle der Eucharistie und der Buße. Gegründet wurde die sakrale Anlage im Jahr 1730 von der Bruderschaft der Mutter Antigua.

Pfarrkirche Santiago in Antequera

Die Kirche Santiago in Antequera wurde 1519 als einfach Kapelle gebaut und besitzt seit 1822 den Status einer Pfarrkirche. Die Fassade besitzt Elemente des Mudéjar-Stils.

Kapelle San José in Sevilla

Aus dem 17. Jahrhundert stammt ein weiteres Highlight Sevillas - die "Kapelle San José". Das kleine Gotteshaus vereint Tradition mit Moderne. Das älteste Fenster der Kirche stammt aus dem Jahr 1479. Das jüngste wurde erst 1932 angefertigt.

Kirche Virgen del Rosario in Enix

Die Pfarrkirche am Plaza de la Constitución in Enix ist der Jungfrau Maria vom Rosenkranz (Nuestra Señora del Rosario) gewidmet.