Altstadt von Nerja

Casco antiguo de Nerja

Nerja Altstadt
Im Frühjahr und Sommer kommen viele Touristen für einen Tagesausflug nach Nerja ( © DW )

In der Altstadt von Nerja ist jeder Schritt ein Vergnügen. Durch enge blumengeschmückte Gassen mit weißen Häusern und über schattige Plätze, auf denen Brunnen plätschern, geht es dem Meer entgegen. Auf dem Weg begegnen dir hübsche Cafés mit Terrassen, Restaurants und Läden mit moderner und traditioneller Handwerkskunst.

Vom Plaza Cantarero aus öffnet sich die Altstadt von Nerja fächerförmig zum Meer hin. Die Hauptstraßen Calle Pintada und Calle A. Ferrándiz führen zum berühmten Balcón de Europa – eine wunderschöne, mit Palmen bestandene Terrasse. Sie führt dich weit aufs Meer hinaus und bietet einen Ausblick auf die Steilküste von Maro, die Strände im Westen und das Meer.

Die Altstadt von Nerja besitzt nach wie vor ihren andalusischen Charme und lädt zum Bummeln, Shoppen und Verweilen ein. Die vielfältigen Läden, Cafés und Restaurants befriedigen viele Geschmäcker.

Lage

Die Altstadt erstreckt sich zwischen der Calle San Miguel und der Calle Ruperto Andues im Osten. Landeinwärts bildet die N-340 mit der Busstation die Grenze, auf der anderen Seite grenzt das Mittelmeer.

Strände in der Altstadt

Direkt in der Altstadt von Nerja liegen 3 Strände: Der Playa del Salón, Playa de la Caletilla direkt am Hotel Balcón de Europa und Playa de la Calahonda unterhalb der Steilküste an der Calle Carabeo. Dazu liegen Dutzende ganz unterschiedliche Strände ganz in der Nähe, die du zu Fuß, mit dem Bus oder Auto erreichst. Darunter befinden sich romantische Felsbuchten und gut ausgestattete, Kilometer lange Touristen-Strände.

Interessante Orte in der Altstadt von Nerja:

  • Balcón de Europa
  • Plaza Cavana mit Brunnen
  • Straßen Pintada und Almirante Ferrándiz
  • Iglesia del Salvador
  • Ermita Señora de las Angustias
  • Paseo de los Carabineros

Folge der Straße Pintada oder Almirante Ferrándiz direkt zum Balcón de Europa. Eine breite Allee von Palmen führt dich vom Platz mit vielen Cafés zum gleichnamigen Aussichtspunkt. Hier bietet sich dir ein atemberaubender Blick auf die Küste, das Meer und die Bergkette der Sierra Almijara. Ursprünglich befand sich an dieser Stelle das Kastell de Nerja.

An der Westseite der Plaza Balcón de Europa lohnt die Parroquia El Salvador einen Besuch. Die barocke Kirche mit 3 Schiffen und einer Decke im Mudéjarstil gibt Juana La Loca im Jahr 1505 in Auftrag. Im Jahr 1697 erfolgt die Einweihung. Von dort gelangst du zur Plaza de Cavana mit schönen alten Platanen und Cafés. Lohnenswert Ziele sind die Plaza de Cantarero und die Calle Carabeo, die entlang der Küste zum Touristenstrand Playa Burriana führt.

Altstadt Nerja
Die schmalen Gassen der Altstadt in Nerja ( © DW )
Nerja Altstadt Einkaufen
Einkaufen in der Altstadt von Nerja ( © DW )

Einkaufen in der Altstadt von Nerja

In der Altstadt von Nerja macht das Einkaufen Spaß. Hier reihen sich Souvenirshops, Kunsthanderwerkerläden sowie Supermärkte, Drogerien, Buchläden und Banken aneinander. Auch an Modeläden und Boutiquen herrscht kein Mangel. Zunehmend öffnen Bioläden und Geschäfte mit Naturkosmetik. Hier gibt es alles, was du im Urlaub brauchst und dazu schöne Mitbringsel für daheim.

Tipp: Die marrokanischen Taschen und Lederwaren in der kleinen Straßen, die von der Plaza Cavana ausgeht.

  • Las Hierbas Buenas: Kräuter und Kräutertees, Honig, Olivenöl, Trockenfrüchte
  • La Tienda de la Cerámica: handwerklich produzierte Keramikartikel aus La Rambla in Córdoba
  • Librería Europa: spanische und internationale Bücher, Zeitungen, Zeitschriften
  • Alwan: Souvenirs, Schmuck, Dekoartikel und Lederwaren aus Marokko, Indien und der Türkei

Essen und Trinken in der Altstadt von Nerja

Durch die Altstadt von Nerja bummeln macht zu jeder Tageszeit Spaß – zahlreiche Cafés und Restaurants verlocken: Morgens zu einem Café und Gebäck, Mittags zu Tapas und einem kühlen Wein und Abends zum ausgiebigen Menü.

Zu den Institutionen in Nerja gehören die Lokale El Pulguilla und La Marina Marisqueria, neben zahlreichen anderen Lokalen mit andalusischer und internationaler Küche. Beide Restaurants sind bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt.

Abends lohnt ein Bummel über die Plaza Balcón de Europa an der Kirche El Salvador, um die sich viele Lokale gruppieren. Einige servieren die traditionellen Fischgerichte. Das von Gärten umgebene Nerja war früher ein Fischerdorf – das spiegelt sich heute noch in der Gatronomie wider.

Diese Spezialitäten solltest du probieren: Pimentón con pescados y almejas, Cazuela de fideos con pescado und Ajoblanco con uvas. Natürlich bekommst du die für Andalusien typischen frittierten Fischgerichte und gegrillte Sardinien am Strand.

Nerja Altstadt Restaurants
In Nerjas Altstadt gibt es zahlreiche Restaurants ( © DW )
Schöne Hotels in der Altstadt von Nerja
  • Hotel Balcón de Europa: Tolle Lage, wunderschöner Meerblick und direkter Zugang zum Strand Caletilla.
  • Hotel Carabeo: Schickes Boutiquehotel in einem ehemaligen Schulhaus. Herrliche Aussicht von der Terrasse.
  • Hotel Puerta del Mar: Ruhige Lage in der Fußgängerzone. Traumhafte Dachterrasse mit Salzwasserpool.
Anfahrt + Parken

Nerja erreichst mit dem Auto über die N-340 oder die A-7 von Málaga oder Almería aus. Fast stündlich fahren Busse aus beiden Städten und von Granada in den Küstenort. Der nächste Flughafen und Hafen befinden sich in Malága.

Kostenfreie Parkmöglichkeiten liegen gleich am Ortseingang auf der rechten Seite, wenn du von Málaga kommst. Näher an der Altstadt und mitten im Ort stellst du dein Auto auf dem kostenpflichtigen »Parking Carabeo« ab.

Reiseinfos
Adresse

Casco antiguo de Nerja
Nerja
Provinz Málaga, Andalusien
Spanien

36.745004, -3.876462

Anzeige
Andalusien Reiseführer

Andalusien Reiseführer

13 Städte, 15 weiße Dörfer, 9 Natur-Highlights, 4 Küsten, 4 Routen und jede Menge echte Geheimtipps – das alles findest du im großartigen Andalusien Reiseführer von Sara und Marco, den beiden Gründern von Love and Compass.

» Mehr Informationen