BH2: Von Benahavís zum Torre de la Romera und zurück

Diese nur am Anfang anstrengende ca. 5,5 km lange Wanderung bei Benahavis eignet sich als sportliche Betätigung bei Sonnenauf- oder Untergang.
Wanderung Benahavís Torre de la Romera
Wanderweg zum Torre de la Romera ( Foto: Wolfgang Zöllner )
Schwierigkeitsgrad: Moderat
Länge: 5.53 km

Anreise

Möchtest du mit dem Auto von Marbella nach Benahavís gelangen, so fährst du von der A-7 an der Stadtgrenze zwischen Marbella und Estepona an der Ausfahrt Benahavís ab und folgst der A-7175 nach Norden in Richtung Gebirge, immer am Fluss Guadalmina entlang. Am Verkehrskreisel vor dem Dorf Benahavís fährst du an der zweiten Ausfahrt leicht bergauf und biegst sofort nach der ersten Rechtskurve links ab. Hier parkst du das Auto am linken Straßenrand.

Tourbescheibung

Dort steht eine Hinweistafel auf den Wanderweg »Torre de la Romera«, leider verkehrt herum. Du musst also nicht abwärts gehen, sondern auf der geteerten Baustraße nach halb links steil bergauf. Die ersten 1.000 m wanderst du durch eine Mondlandschaft. Kurz vor der Immobilienkrise 2008 wurden hier Baustraßen in den Wald gewalzt um eine Luxus-Urbanisation zu errichten. Für die war dann kein Geld und keine Nachfrage mehr da. Die Schneisen aber blieben.

Du wanderst immer auf halber Höhe am Monte Mayor entlang, dem Hausberg von Benahavís. Nach links hast du einen guten Blick auf das Mittelmeer und einige Golfplätze, nach hinten auf den Millionärshügel La Zagaleta. Vorne in in der Ferne siehst du den Affenfelsen von Gibraltar und die marokkanische Küste.

Nach gut 1,5 km passierst du rechts ein verlassenes Bauernhaus. Kurz darauf zweigt rechts ein Pfad ab, der dich nach 200 m zu einer alten Ruine mit einem verfallenen Brunnen mitten im Wald bringt. Das ist der Torre de la Romera die Ruine eines Bauernhauses, das den nasridischen Mauren bis zum 16,.h. dazu diente, die maurische Burg auf dem Montemayor mit Lebensmitteln zu versorgen. Im 16. Jh. wurde das Haus von portugiesischen Piraten zerstört, wobei 50 Nasriden den Tod fanden.

Zurück nach Benahavís gelangst du auf dem gleichen Weg und freust dich, dass du am Ende steil bergab gehen darfst.

Karte und Höhenprofil

GPS-Daten herunterladen bei Wikiloc

Anzeige