Städte und Dörfer in Andalusien

Hier findest du die wichtigsten Städte und Dörfer in Andalusien. Klicke auf den Ortsnamen oder auf das Bild, um mehr über deinen gewünschten Ort zu erfahren. Du kannst die Liste beliebig nach Provinzen und Regionen filtern oder direkt nach einer Stadt oder einem Dorf suchen.

Es wurden 131 andalusische Städte und Dörfer gefunden.

Benahavís

Benahavís
Benahavís ist ein beliebter Urlaubsort in der Provinz Málaga in der Nähe von Marbella und die reichste Gemeinde Andalusiens.

Pampaneira

Pampaneira
Pampaneira ist eines der schönsten Dörfer in den Alpujarras. Hier in der Poqueira-Schlucht gibt es einige zauberhafte Wanderwege.

Manilva

Manilva
Manilva liegt im äußersten Südosten der Provinz Málaga, zwischen Estepona und Gibraltar. Die Kleinstadt besitzt einige sehenswerte Bauwerke.

Algeciras

Algeciras
Algeciras liegt in der Straße von Gibraltar und besitzt einen wichtigen Hafen für Personen- und Güterverkehr, unter anderem nach Tanger in Marokko.

Álora

Álora Andalusien
Álora in der Provinz Málaga, im bergigen Hinterland der Costa del Sol. In der kleinen Stadt kann man wunderbar vom Trubel der Küste entspannen.

Carmona

Carmona
Carmona in der Provinz Sevilla ist einer der ältesten Orte Andalusiens und war zu Zeiten Julius Caesars die stärkste Stadt des späten römischen Spaniens.

Monda

Monda Andalusien
Monda ist eine kleine Stadt am Rande der Sierra de las Nieves, rund 20 km entfernt von Marbella. Sehenswert ist die maurische Burg, die heute ein Hotel beherbergt.

Bornos

Bornos
Bornos liegt an der berühmten Ruta de los Pueblos Blancos, der „Straße der weißen Dörfer“. Die wunderschöne Altstadt steht komplett unter Denkmalschutz.

Zahara de la Sierra

Zahara de la Sierra
Zahara de la Sierra ist ein Dorf am nördlichen Rand der Sierra de Grazalema und ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen in der Region.

Ayamonte

Ayamonte
Das kleine Fischerstädtchen Ayamonte liegt an der Mündung des Guadiana, der die Grenze zwischen Spanien und Portugal im Westen Andalusiens bildet.

Alcaudete

Alcaudete
Alcaudete, eine 10.000-Einwohner-Stadt in der Provinz Jáen, besitzt eine der am besten restaurierten Festungen Spaniens.

La Línea

La Línea
La Línea de la Concepcion liegt direkt an der Grenze zu Gibraltar. Urlauber besuchen die Stadt aber eher wegen der schönen Mittelmeerstrände.

Tolox

Tolox
Tolox ist eine kleine Gemeinde in der Provinz Málaga, inmitten des wunderschönen Naturparks Sierra de las Nieves. Ein Paradies für Wanderer.

Cortegana

Cortegana
Cortegana in der Provinz Huelva steht voll im Zeichen des Mittelalters. Die sehenswerte Burg und das Mittelalterfest spielen dabei die Hauptrolle.

Bubión

Bubión
Bubión ist das mittlere der drei Alpujarras-Dörfer in der Poqueira-Schlucht. Die maurischen Wurzeln sind noch überall im Ort sichtbar.

Capileira

Capileira
Capileira ist ein kleines Bergdorf in den Alpujarras. Es ist ein beliebter Ausgangspunkt, um die Natur der Region zu erkunden.

El Gastor

El Gastor
El Gastor ist eines der weißen Dörfer in der Provinz Cádiz. Bekannt ist der Ort für seine Panaromaaussichten und bedeutenden Megalithanlagen.

Villaluenga del Rosario

Villaluenga del Rosario
Villaluenga del Rosario in der Provinz Cádiz liegt auf 870 Metern Höhe. Das weiße Dorf in der Sierra de Grazalema ist ein Paradies für Wanderer.

Setenil de las Bodegas

Setenil de las Bodegas
Setenil de las Bodegas liegt an der Straße der weißen Dörfer. Die kleine Gemeinde besitzt als einziger Ort in dieser Gegend einzigartige Höhlenwohnungen.

Monachil

Monachil
Monachil ist ein beliebtes Ausflugsziel in der Nähe von Granada. Der kleine Ort ist Ausgangspunkt für spektakuläre Wanderungen in der Region.

Iznájar

Iznájar
Iznájar ist eine kleine Gemeinde am größten Stausee in Andalusien. Nicht weit entfernt liegt der Naturpark Sierras Subbéticas.

Benaoján

Benaoján
Das Dorf Benaoján liegt 20 km entfernt von Ronda in der Provinz Málaga und ist vor allem bekannt für die Höhle La Pileta.

Guadix

Guadix
Guadix in der Provinz Granada besitzt zahlreiche sehenswerte Bauwerke und einzigartige Höhlenwohnungen.

Ubrique

Ubrique
Das Bergdorf Ubrique ist berühmt für seine Lederwaren und die malerische Lage in den Bergen der Sierra de Ubrique, einem Teil der Sierra de Grazalema.

Medina-Sidonia

Medina-Sidonia
Medina-Sidonia, mit seiner maurischen Altstadt, liegt auf einer 300 m hohen Anhöhe und bietet eine traumhafte Aussicht auf die Bucht von Cádiz.

Alhaurín el Grande

Alhaurín el Grande
Alhaurín el Grande liegt zwischen der Sierra de las Nieves und der Sierra de Mijas. Die Touristenorte der Costa del Sol sind nur wenige Kilometer entfernt.

Órgiva

Órgiva
Órgiva in der Provinz Granada ist das größte Dorf der westlichen Alpujarras und bekannt für seine lebendige Hippieszene.

Benaocaz

Benaocaz
Benaocaz ist ein kleines Bergdorf inmitten der Sierra de Grazalema. Die Gemeinde ist Teil der Ruta de los Pueblos Blancos.

Rota

Rota
Rota ist eine lebhafter und bei Touristen beliebter Küstenort an der Costa de la Luz, zwischen der Mündung des Guadalquivir und der Bahía des Cádiz.

Ardales

Ardales
Das kleine Dorf Ardales in der Provinz Málaga ist bekannt für seine Höhle und die wunderschöne Landschaft der Region.

Genalguacil

Genalguacil
Genalguacil ist ein Dorf im Tal des Río Genal. Neben wunderschöner Natur, kannst du hier auch zahlreiche Open-Air-Kunstwerke bestaunen.

Níjar

Níjar
Níjar umfasst fast das ganze Gebiet des Naturparks Cabo de Gata in der Provinz Almería und zudem einige der schönsten Strände in Andalusien.

Osuna

Osuna
Osuna in der Provinz Sevilla besitzt zahlreiche sehenswerte Bauwerke und erlangte kürzlich Bekanntheit als Drehort von »Game of Thrones«.

Vélez-Blanco

Vélez-Blanco
Vélez-Blanco, im äußersten Osten der Provinz Almería, ist berühmt für seine Höhlen und seine Burg aus den Zeiten der Renaissance.

Moclinejo

Moclinejo
Die Gemeinde Moclinejo befindet sich auf Hügeln der Piedras Blancas. Das Dorf ist umgeben von Oliven- und Mandelbäumen sowie zahlreichen Weinbergen.

Algodonales

Algodonales
Algodonales liegt im Nordosten der Provinz Cádiz in der Sierra de Lijar (Sierra de Cádiz) zwischen den Flüssen Río Guadalete und Río Guadalporcún.

Alcalá de los Gazules

Alcalá de los Gazules
Alcalá de los Gazules in der Provinz Cádiz ist das Tor zum Naturpark Los Alcornocales und ein beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen in der Region.

Alcalá la Real

Alcalá la Real
Alcalá la Real, im Herzen Andalusiens, liegt in einem der wichtigsten Anbaugebiete für Oliven. Sehenswert in der Stadt ist vor allem die Festung La Mota.

Montejaque

Montejaque
Montejaque ist ein weißes Dorf, ganz im Westen der Provinz Málaga. Der Ort liegt rund 20 Kilometer entfernt von Ronda.

Gaucín

Gaucín
Gaucín, im Westen der Provinz Málaga, gehört zu den schönsten Bergdörfern in Andalusien und liegt nur rund 30 Kilometer von der Costa del Sol entfernt.

Jimena de la Frontera

Jimena de la Frontera
Jimena de la Frontera liegt am Rande des Naturparks Los Alcornocales in der Provinz Cádiz. Hauptattraktion ist die maurische Burg, die über dem Ort thront.

Tabernas

Tabernas
Tabernas, in der gleichnamigen Wüste der Provinz Almería gelegen, gehört zu den trockensten Orten in Europa. Rund um Tabernas kannst du drei Westernstädte besichtigen.

Lepe

Lepe
Lepe ist die zweitgrößte Gemeinde der Provinz Huelva. Die Stadt besitzt einige populäre Strände und ist ein wichtiges Anbaugebiet für Erdbeeren.

San Roque

San Roque
San Roque ist eine Stadt am Mittelmeer in der Provinz Cádiz, mit zahlreichen Golfplätzen, schicken Hotels und einem Yachthafen.

Júzcar

Júzcar
Júzcar, ca. 25 Kilometer entfernt von Ronda, erlangte 2011 als "Schlumpfdorf" weltweite Berühmtheit und ist mittlerweile in vielen Reiseführern vertreten.

Ojén

Ojén
Ojén ist ein wunderschönes Bergdorf zwischen Meer und den Bergen der Sierra de las Nieves, nur wenige Kilometer entfernt von Marbella.

Almonte

Almonte
Almonte ist bekannt für seinen Pilgerort El Rocío und den Strand von Matalascañas. Zudem gehört die Gemeinde zum Nationalpark Coto de Doñana.

San Fernando

San Fernando
San Fernando an der Costa de la Luz liegt knapp 15 km entfernt von Cádiz. Die Stadt wird auch als »La Isla del Sur« (Die Insel des Südens) bezeichnet.

Alhama de Granada

Alhama de Granada
Alhama de Granada am Fluss Río Alhama im Westen der Provinz Granada ist vor allem wegen seiner warmen Quellen ein beliebtes Ausflugsziel.

Adra

Adra
Adra ist ein kleiner Ferienort im westlichen Teil der Costa de Almería, mit schönen Sandstränden zwischen Felsinseln und einer Steilküste.