3* Restaurant Aponiente in El Puerto de Santa María

Meerjungfrauen würden hingehen: Ins berühmte Restaurant Aponiente in El Puerto de Santa María. Das Lokal von Ángel León in der Provinz Cádiz ist das erste Restaurant in Andalusien, das vom Guide Michelin mit drei Sternen ausgezeichnet wurde.
Restaurant Aponiente
Im Aponiente dreht sich alles um Fisch und Meeresfrüchte ( klenova / Depositphotos.com )

Ángel León – Chef del Mar

Besitzer Ángel León hat sich ganz dem Meer und seinen Bewohnern verschrieben. Dies hat dem rührigen Andalusier den Beinamen »Chef del Mar« eingetragen – Koch des Meeres.

Alles, was das Meer zu bieten hat, kommt in Ángel Leons Spitzenrestaurant Aponiente auf den Tisch. Ángel Leon gelingt es, die Seele der Meeresbewohner – egal, ob Fisch, Hummer oder Alge – zu erfassen und den Gästen schmackhaft zu machen. Schon früh morgens fährt er mit dem Boot hinaus in die Bahía de Cádiz und erneuert seine Komplizenschaft mit dem Atlantik beim Angeln von Wolfsbarschen.

Dass das, was Ángel Leon zubereitet, etwas ganz Besonderes ist, haben die Verfasser des Guide Michelin schon ganz früh erkannt: Der erste und zweite Stern wurden in den Jahren 2010 und 2014 verliehen, drei Sterne dann im Jahr 2017. Damit ist das Aponiente Andalusiens erstes 3-Sterne-Restaurant.

Sämtliche Fleischgerichte von der Speisekarte zu streichen, war eine mutige Entscheidung und erforderte Durchhaltevermögen und eisernen Willen. Doch der Erfolg bestätigt Ángel Leons Konzept, nur Fischgerichte zu servieren.

Hier kannst du dir eine interessante Dokumentation über Ángel León und das Aponiente anschauen

Das Dekor des Restaurants in einer restaurierten Sandsteinmühle aus dem 19. Jhd. ist thematisch auf die Gerichte abgestimmt. Gekocht wird mit Liebe zum Experiment und mit Hightech-Methoden. Plankton und andere mikroskopisch kleine Stoffe verwandeln sich in etwas Essbares. Plankton ist extrem nahrhaft und enthält viel Omega-3-Fettsäuren. Es ist die Lebensgrundlage von Walen und Fischen. Um die Nahrungskette nicht zu unterbrechen, zieht Leon sein eigenes Plankton in Tanks heran.

Weitere typische Gerichte sind Jakobsmuscheln und die andalusische Chorizo, diesmal aus Fisch. Dazu gibt es einen Wein aus der Region, etwa aus dem nahen Jerez oder aus El Puerto de Santa María selbst.

Auch die Seele isst mit: Vom Restaurant aus genießt du einen wunderschönen Ausblick auf den Fluss Guadalete und die Salzwiesen von El Puerto. Der Preis für ein Menü kostet um die 200 Euro pro Person. Etwas günstiger ist es in der Tapas-Bar La Taberna del Chef del Mar in den ehemaligen Räumlichkeiten des Aponiente.

Anzeige
Anzeige
Andalusien Reiseführer

Andalusien Reiseführer

13 Städte, 15 weiße Dörfer, 9 Natur-Highlights, 4 Küsten, 4 Routen und jede Menge echte Geheimtipps – das alles findest du im großartigen Andalusien Reiseführer von Sara und Marco, den beiden Gründern von Love and Compass.

» Mehr Informationen