BH3: Von Benahavís zum Cañada de la Mora und zurück

Diese ca. 11 km lange Wanderung bei Benahavís führt dich durch einen meist schattigen Pinienwald immer am Ufer des Rio Guadalmina entlang bis zur Quelle dieses Flusses.
Wandern Benahavís Cañada de la Mora
Wandertour in der Provinz Málaga ( Foto: Wolfgang Zöllner )
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Länge: 10.75 km

Wegen des groben Untergrunds sind robuste Wanderschuhe empfehlenswert. Die leichte Wanderung ist auch für Kinder geeignet, wenngleich diese sie vielleicht als etwas eintönig empfinden werden.

Anreise

Um du mit dem Auto von Marbella nach Benahavís zu gelangen, fährst du von der A-7 an der Stadtgrenze zwischen Marbella und Estepona an der Ausfahrt Benahavís ab und folgst der A7175 nach Norden in Richtung Gebirge, immer am Fluss Guadalmina entlang. Sobald sich das enge Tal öffnet, erreichst du einen Verkehrskreisel vor dem Bergdorf Benahavís.

Hier fährst du an der ersten Ausfahrt weiter am Fluss entlang und verlässt den Ort am nördlichen Ende nach rechts durch die Calle del Molino. Nach einer Linkskurve siehst du rechts den meist ausgetrockneten Stausee Presa de Guadalmina. An diesem fährst du noch vorbei und parkst das Auto gegenüber einer Brücke, die rechts über den Fluss führt. Hier siehst du auch schon die Hinweistafel auf den Wanderweg »Cañada de la Mora«.

Tourbeschreibung

Du wanderst auf einer Schotterstraße immer am rechten Ufer des Rio Guadalmina entlang. Hoch über dem linken Ufer siehst du die A-397 von San Pedro nach Ronda. Nach ca. 5,5 km erreichst du eine Stelle auf einer Lichtung, wo der Weg nicht mehr weitergeht und wo in den Fluss eine flache Betonstufe eingebaut ist. Hier hast du das Ziel der Wanderung erreicht: Die Quelle des Río Guadalmina.

Zurück zum Stausee gelangst du auf dem gleichen Wege.

Karte und Höhenprofil

GPS-Daten herunterladen bei Wikiloc

Anzeige