Königliche Reitställe in Córdoba

Caballerizas Reales

königlichen Reitställe Córdoba
Der Reitplatz der königlichen Reitställe in Córdoba ( © DW )

Die ehemaligen Königlichen Reitställe in Córdoba befinden sich an der nach diesen benannten Straße nördlich des Alcázar de los Reyes Cristianos.

Die Stallungen wurden auf Geheiß des spanischen Königs Philipp II. (1527»1598) in den Jahren 1567 bis 1570 unter Aufsicht und Leitung des Architekten Diego López de Haro y Sotomayor erbaut. 1734 fiel die Anlage einem Brand zum Opfer, wurde aber 1745 nahezu originalgetreu wieder neu errichtet.

Von 1866 bis 1995 unterstand die Einrichtung dem Militär und dem Verteidigungsministerium, es wurde weiterhin Pferdezucht betrieben. Zwischen 1996 und 2002 residierten hier das regionale Verteidigungskomitee sowie die städtische Abteilung für Tourismus und Pflege des Welterbes.

Seit 2003 ist das Gelände Schauplatz der Pferdemesse »Feria Morfológica del Caballo«, seit 2006 sind Tiere der polizeilichen Pferdestaffel untergebracht. Seit 2008 organisiert die ansässige »Asociación Córdoba Ecuestre« vor Ort regelmäßig öffentliche Pferdesportveranstaltungen.

Reiseinfos
Adresse

Caballerizas Reales
Calle Caballerizas Reales, 1
14004 Córdoba
Provinz Córdoba, Andalusien
Spanien

37.876666, -4.783138

Anzeige
Andalusien Reiseführer

Andalusien Reiseführer

13 Städte, 15 weiße Dörfer, 9 Natur-Highlights, 4 Küsten, 4 Routen und jede Menge echte Geheimtipps – das alles findest du im großartigen Andalusien Reiseführer von Sara und Marco, den beiden Gründern von Love and Compass.

» Mehr Informationen