Burg Castillo de Sohail in Fuengirola

Castillo de Sohail

Castillo de Sohail Fuengirola
Das Castillo de Sohail liegt direkt am Mittelmeer ( Philip Lange / Shutterstock.com )

Das Castillo de Sohail ist ein Burg in Fuengirola, erbaut im Jahr 956 auf Anordnung vom ersten Kalifen von Córdoba, Abd ar-Rahman III. Die Burg gilt als eines der Wahrzeichen Fuengirolas. Damals hieß die Burg noch Castillo de Sujayl.

Die Burg, die auf den Fundamenten einer älteren Festung aus der phönizischen oder römischen Zeit erbaut wurde, diente zur Verteidigung der Küste.

Im Jahr 1487 eroberten dann die Truppen des spanischen Königreichs Kastilien-León die Burg Sujayl und nannten die Burg Sohail.

Damals wurde das Bauwerk stark beschädigt und erst um 1730 wieder aufgebaut. Im 19. Jahrhundert befand sich die Burg kurz unter französischer Herrschaft.

Heute finden in der Burg regelmäßig Feste und Veranstaltungen statt. Nicht verpassen solltest du den Mittelaltermarkt von Fuengirola.

Reiseinfos
Adresse

Castillo de Sohail
Carretera N-340 (Cadiz-Malaga)
29640 Fuengirola
Provinz Málaga, Andalusien
Spanien

36.525348, -4.628951

Anzeige
Andalusien Reiseführer

Andalusien Reiseführer

13 Städte, 15 weiße Dörfer, 9 Natur-Highlights, 4 Küsten, 4 Routen und jede Menge echte Geheimtipps – das alles findest du im brandneuen Andalusien Reiseführer von Sara und Marco, den beiden Gründern von Love and Compass.

» Mehr Informationen