Fiesta de Pedro Romero in Ronda

Feria de Pedro Romero y Corrida Goyesca

Fiesta de Pedro Romero in Ronda
Die Stierkampfarena von Ronda ( Patricia Hofmeester / Shutterstock.com )

Fiesta de Pedro Romero in Ronda 2018

bis

Das Festival de Pedro Romero mit der Corrida Goyesca ist das größte und wichtigste Fest der Stadt Ronda in Andalusien. Es wird jedes Jahr in der ersten Septemberwoche abgehalten. In einigen Jahren beginnen die Feierlichkeiten bereits Ende August.

Beim Fiesta de Pedro Romero in Ronda dreht sich in erster Linie alles um den Stierkampf. Obwohl diese jahrhundertealte spanische Tradition in den letzten Jahren viele Anhänger verloren hat, finden im Rahmen der Fiesta bei der Corrida Goyesca nach wie vor zahlreiche Stierkämpfe statt.

Bereits seit 1954 wir das Festival ausgetragen. Es wurde zu Ehren des berühmten spanischen Stierkämpfers Pedro Romero ins Leben gerufen. Die erste Ausgabe fand zu Ehren seines 200. Geburtstag statt.

Corrida Goyesca

Der Höhepunkt dieses andalusischen Festes sind die Stierkämpfe – die Corrida Goyesca. Sie wurde nach dem berühmten spanischen Maler Francisco de Goya benannt. Bei diesen Stierkämpfen treten die Toreros in historischen Gewändern aus der Zeit Goyas auf. Die Plätze für die Corrida sind heiß begehrt und auch nicht ganz billig.

Der Austragungsort ist die 200 Jahre alte Stierkampfarena von Ronda, die Real Maestranza de Caballería. Sie befindet sich im Stadtzentrum von Ronda, nicht weit entfernt von der berühmten Tajo-Schlucht mit der Puente Nuevo.

Für Einheimische und Liebhaber des traditionellen Stierkampfs werden bei der Corrida Goyesca längst vergangene Zeiten wieder heraufbeschworen, denen der große amerikanische Schriftsteller Ernest Hemingway in seinen Werken ein unvergessliches Denkmal setzte.

Geschichte der Fiesta de Pedro Romero

Bevor das Fest den Namen Pedro Romero erhielt, hieß es Feria de Septiembre. Ihren Ursprung haben die Feierlichkeiten von den früher bekannten typischen Viehmessen, aus denen sich in vielen andalusischen Städten die Ferias entwickelt haben. Heutzutage sind sie überall zu riesigen Volksfesten geworden.

Ein wichtiger Initiator für die Umbenennung war Cayetano Ordóñez, ein berühmter Torero aus Ronda. Sein Sohn Antonio machte die Corrida über die Landesgrenzen hinaus bekannt, was auch an Besuchern wie Orson Welles und Ernest Hemingway lag.

Traditionen der Fiesta de Pedro Romero

Neben der Corrida Goyesca gibt es noch viele weitere Traditionen. Dazu gehören z.B. die Wahl der »Damas Goyescas«, bei der einige Frauen aus Ronda jedes Jahr als offizielle Repräsentantinnen der Feierlichkeiten auserwählt werden. Zu vergleichen in etwa mit den Weinköniginnen in Deutschland.

Zur Fiesta gehören auch ein Flamenco-Festival (Festival con Cante Grande), ein Folklore-Festival und ein Pferdekutschen-Wettbewerb.

Gefeiert wird die Fiesta de Pedro Romero auf dem Messegelände und in den Straßen der Innenstadt von Ronda. Ein wunderschönes Fest, das du dir bei einem Besuch in Andalusien nicht entgehen lassen solltest.

Eventinfos
Adresse

Feria de Pedro Romero y Corrida Goyesca
Ronda
Provinz Málaga, Andalusien
Spanien

36.742512, -5.166707

Anzeige