Museum Casa de las Cabezas in Córdoba

Casa de las Cabezas

Casa de las Cabezas Córdoba
Der Eingang zum Casa de las Cabezas ( © DW )

Das aus dem Mittelalter stammende »Haus der Köpfe« (Casa de las Cabezas) befindet sich im ältesten Stadtteil von Córdoba. Heute findest du darin ein Museum, das dich auf eine faszinierende Reise in die Vergangenheit mitnimmt.

Das Casa de las Cabezas ist in verschiedene Bereiche unterteilt, die dir das Leben einer Familie im Mittelalter näherbringen. Besonders interessant sind das Kellergewölbe, das einstmals die Ställe beherbergte – mit einem Wasserbecken aus römischer Zeit – sowie die vier Innenhöfe des Hauses.

Achte auch auf die schmale Gasse, die an das Haus grenzt und von sieben Bögen überspannt wird. Sie ist genau wie das Herrenhaus Bestandteil einer der gruseligsten Sagen Córdobas: die Legende der Sieben Infanten von Lara.

Die sieben Söhne des im Haus gefangenen spanischen Edelmanns Gonzalo Gustioz sollen in einen Hinterhalt geraten und dabei getötet worden sein. Ihre abgeschlagenen Häupter sollen dem Gefangenen auf einem Silbertablett vorgelegt worden sein. Anschließend wurden sie laut Sage zur Abschreckung an der angrenzenden Gasse aufgespießt – pro Bogen ein Kopf.

Reiseinfos
Adresse

Casa de las Cabezas
Calle Cabezas, 18
14003 Córdoba
Provinz Córdoba, Andalusien
Spanien

37.880576, -4.77682

Anzeige
Andalusien Reiseführer

Andalusien Reiseführer

13 Städte, 15 weiße Dörfer, 9 Natur-Highlights, 4 Küsten, 4 Routen und jede Menge echte Geheimtipps – das alles findest du im brandneuen Andalusien Reiseführer von Sara und Marco, den beiden Gründern von Love and Compass.

» Mehr Informationen