Strand Cala de Mónsul

Playa Cala de Monsul

Strand Cala de Mónsul
Der Playa Mónsul im Naturpark Cabo de Gata ( Pedro Diaz / Shutterstock.com )
Playa Cala de Mónsul in Andalusien ist neben dem Playa de Los Genoveses einer der schönsten Naturstrände des Naturparks Cabo de Gata.

Er taucht in zahlreichen Filmen und Werbe-Spots auf und zählt zur Costa de Almería im Gebiet Níjar.

Ausdrucksstarker Naturstrand

Der isoliert liegende Naturstrand Playa Cala de Mónsul in der Nähe des Playa de Los Genoveses hat eine Länge von 300 m und Breite von 45 m. Er ist einer der bekanntesten Strände der Region und in der Regel gut besucht. Er liegt 4 km von San José entfernt.

Begehrte Filmkulisse

Nichts stört die wilde Naturschönheit von Playa Mónsul. Eine Schönheit, die Regisseure wie Steven Spielberg bezauberte, der hier und an anderen Orte in der Provinz Almería "Indiana Jones" und "Der letzte Kreuzzug" drehte. So findest du nur Papierkörbe vor und musst dir Essen und Getränke selbst mitbringen. Der Strand wird regelmäßig gereinigt.

Auto oder Shuttle-Bus

Du erreichst den Strand mit dem Auto über die ALP-202 und fährst dann auf einem befestigten Sandweg die 4 km von San José bis an den Strand. Ein Parkplatz mit begrenzten Stellplätzen liegt 200 m vom Strand entfernt. Alternativ benutzt du den Shuttle-Bus von San José aus, der ebenfalls den Playa Los Genoveses bedient.

Strand Cala de Mónsul: Angebote und Service

  • Naturstrand
Länge: 300 m Breite: 45 m
Reiseinfos
Anfahrt

Playa Cala de Monsul
Níjar
Provinz Almería, Andalusien
Spanien

36.7303, -2.14577