Markthalle in Jerez

Mercado Central de Abastos

Das Gebäude des „Mercado Central de Abastos de Jerez“ in der Calle Doña Blanca wurde auf dem Grundstück des alten Klosters San Francisco von 1873 bis 1885 erbaut. Damit ist die Markthalle eine der ältesten in der gesamten Provinz Cádiz.

Das neoklassizistische Bauwerk wurde von dem einheimischen Architekten José Esteve entworfen, die Eisenteile der Konstruktion in Belgien gefertigt.

Die Halle ist in die drei Bereiche Fleisch, Fisch sowie Obst und Gemüse aufgeteilt, es gibt insgesamt 115 Stände. Davon sind 43 für Obst und Gemüse, 40 für Fisch, 15 für Fleisch, sieben für Eier, drei für Kolonialwaren, zwei für Oliven und zwei für Gewürze, außerdem gibt es eine Bäckerei, ein Eisgeschäft und eine Bar.

Reiseinfos
Adresse

Mercado Central de Abastos
Calle Doña Blanca, 8
11402 Jerez de la Frontera
Provinz Cádiz, Andalusien
Spanien

36.681888, -6.136056