Strand Guadalquitón

Playa Guadalquitón

Vor einem Feuchtgebiet und Korkeichenwäldern erstreckt sich der breite Sandstrand Guadalquitón in San Roque.

Der Strand der Costa de la Luz in der andalusischen Provinz Cádiz ist ca. 2.200 m lang und 70 m breit. 

Letzte Korkeichenwälder in Mittelmeernähe

Fast eine kleine Welt für sich ist der isoliert liegende Strand Guadalquitón in der Nähe von Sotogrande. Kleine Flussläufe durchqueren Korkeichenwälder und Wiesen und dümpeln in kleinen Tümpeln und Weihern vor sich hin bis sie sich auf den Weg machen durch eine Dünenlandschaft und über den Strand hinweg ins Meer ergießen. Dieses landschaftliche Paradies genießt du frei von jeder Bebauung. Wobei an diesem Platz in anderen Zeiten schon Menschen gesiedelt haben, was archäologische Funde in der Region belegen.

An einem Ende des Strandes findest du die Urbanisation Parque San Roque mit dem Golfclub Sotogrande, am anderen die Urbanisation Torrecarbonera vor. 

FKK-Zonen

Dunkler, feiner Sand erstreckt sich fußballfeldbreit bis zum glasklaren Meer mit den moderaten Wellen. Dann und wann findest du Nackte auf Handtüchern vor, die das Natur möglichst natürlich genießen. 

Naturparadies ohne Plastik

In diesem Naturparadies stellt kein Kiosk seine Plastiktische und Stühle auf. Auch auf Toiletten und Duschen musst du hier verzichten. Dafür wirst du mit einem einzigartigen und reizvollen Gebiet belohnt. 

Gut zugänglich

Du erreichst den Strand sowohl zu Fuß als auch mit dem Auto über die Autovía del Mediterráneo E-15 bzw. A-7. auf kleinen Straßen und Wegen geht es durch die Wälder runter an den Strand. Bis zum Sportboothafen von Sotogrande läufst du 1 km.

Strand Guadalquitón: Angebote und Service

  • Naturstrand
Länge: 2.200 m Breite: 70 m
Reiseinfos
Anfahrt

Playa Guadalquitón
San Roque
Provinz Cádiz, Andalusien
Spanien

36.2603, -5.2894