Strand Cala Cerrada

Playa Cala Cerrada

Strand Cala Cerrada
Andalusiens östlichster Strand ( Jerocflores / Shutterstock.com )
Playa Cala Cerrada ist ein feiner Sandstrand in Form einer Muschel. Er zählt zur Costa de Almería in Andalusien und liegt im Bereich der Ortschaft Pulpí.

Muschelförmiger Strand

Der isoliert liegende Sandstrand Playa Cala Cerrada liegt in einer geschützten Bucht. Du findest ihn zwischen den Gemeinden San Juan de los Terreros und Calarreona. Er hat eine Ausdehnung von 150 m Länge und 20 m Breite und ist normalerweise gut besucht. Besonders schön sind die ockerfarbenen Felsen, die den Strand einrahmen. Er wird außerdem wegen seinem glasklaren Wasser geschätzt.

Goldgelber Sand

Am Strand Cerrada kannst du dich auf goldgelben, feinen Sand freuen. Das Wasser besitzt hier eine besonders gute Qualität und ist berühmt für seine Transparenz - die Wellen sind generell niedrig. Der Strand befindet sich in einer isolierten Bucht auf einer kleinen Halbinsel. Zwischen dem Strand und der etwa 150 m entfernten Autostraße wachsen niedrige mediterrane Pflanzen. Dahinter erstrecken sich Felder.

Grundausstattung

Rechne Am Playa Cala Cerrada mit Mülleimern und Duschen. Der Strand wird regelmäßig gereinigt und von einem Sicherheitsteam betreut.

Mit dem Auto oder dem Bus

Du erreichst den Strand Cala Cerrada mit dem Auto - die Anzahl der Stellplätze liegt unter 50. Die nächste Strasse ist die A-332 zwischen Vera und Aguilas. Ein Linienbus hält in der Nähe. Der nächste Yachthafen ist der 6 km entfernte Yachthafen von Aguilas in der Region Murcia. Zum Campingplatz Calarreona Playa sind es von hier aus 1,5 km, zum Camping Bellavista 2,9 km.

Länge: 150 m Breite: 20 m
Reiseinfos
Anfahrt

Playa Cala Cerrada
Pulpí
Provinz Almería, Andalusien
Spanien

37.3745, -1.63453