El Bosque – Verwaltungszentrum der Sierra de Grazalema

El Bosque ist eines der weniger spektakulären Weißen Dörfer in Andalusien. Der Ort mit 2.150 Einwohnern liegt in der Provinz Cádiz.

El Bosque befindet sich am westlichen Rand der Sierra de Grazalema an der Kreuzung der beiden großen Überlandstraßen A-373 von Villamartín nach Cortes de la Frontera und A-372 von Arcos de la Frontera nach Grazalema.

Obwohl hier in den letzten Jahren eine Menge Hotels und Ferienwohnungen errichtet wurden, stört der Durchgangsverkehr der beiden Straßen den Ruhe suchenden Urlauber doch sehr. Die Anreise mit dem Bus ist möglich, aber beschwerlich. Es empfiehlt sich die Anreise mit dem Mietwagen.

Für dich als Tourist ist El Bosque vor allem wichtig, wenn du im Naturpark Sierra de Grazalema Wanderungen durchführen möchtest, für die du eine schriftliche Erlaubnis der Nationalparkverwaltung benötigst. Beispiele für erlaubnispflichtige Wanderrouten sind z.B. El Pinspar, Garganta Verde oder El Torreón. Die Erlaubnis bekommt der Wanderer nämlich nur im Tourismusbüro von El Bosque (im Gebäude der ehemaligen Stierkampfarena) und nicht etwa in Grazalema, von wo aus er es viel näher hätte zu diesen Wandergebieten.

Sehenswertes in El Bosque

Zu den wenigen Sehenswürdigkeiten von El Bosque gehört der wunderbare und familientaugliche Wanderweg entlang des Río Majaceite nach Benamahoma sowie der Jardín Botánico (Botanischer Garten), in dem du sehr viel über die andalusische Pflanzenwelt lernen kannst. Unglücklicherweise ist der Garten zu der Zeit, wo ihn der Tourist am meisten benötigen würde, nämlich während der nachmittäglichen Siesta, geschlossen.

Erfahre mehr über El Bosque

Sierra de Grazalema

Sierra de Grazalema

In den Provinzen Málaga und Cádiz in Andalusien erhebt sich die felsige Landschaft der Sierra de Grazalema. Der Naturpark ist Teil der Gebirgsregion Betische Kordillere, die sich von der Bahia de Cádiz bis in die Region Valencia über 600 Kilometer ausdehnt.