Gualchos

Gualchos ist eine Gemeinde in der Provinz Granada.
Gualchos
Gualchos liegt in der Provinz Granada
Carsten Medom Madsen / Shutterstock.com

Gualchos an der Costa Tropical

Gualchos ist ein Dorf, das sich in der spanischen Provinz Granada befindet und eine Einwohnerzahl von ungefähr 2.600 hat. Das Dorf lässt sich problemlos mit dem Auto von dem Flughafen in Málaga aus erreichen.

Gualchos wird die Region bezeichnet, die aus den beiden Städten Gualchos und Castell de Ferro besteht und über einen zwei Kilometer langen Strand mit verschiedenen Sandtypen verfügt.

Die heutige Gemeinde ist muslimischen Ursprungs, der entstanden ist als Gualchos und Castell de Ferro noch zwei unabhängige Städte waren. Während der Epoche des Christentums erlitt der Muslim die verheerenden Folgen der maurischen Rebellion, die sich durch Unterdrückung und Vertreibung auszeichnete. Folglich wurde die Region mit zahlreichen Christen, insbesondere aus Katalonien, bevölkert, woher auch der Name Castell de Ferro stammt. Gegen Ende des 20. Jahrhunderts erlangte Gualchos an einen Aufschwung des Wohlstandes, der vor allem durch die Entwicklung der subtropischen Landwirtschaft und des Tourismus möglich wurde.

Die Hauptsehenswürdigkeit in Gualchos ist das beruhigend wirkende und ebene Meer, das sich im Süden der Region befindet. Des Weiteren verfügt Gualchos über wunderschöne Strände sowie die Bucht La Rijana, die ein hervorragender Ort für Sporttauchen ist.

Eine weitere Sehenswürdigkeit, auf die du keineswegs verzichten solltest, ist die Burg von Castell de Ferro.

Ende September werden religiöse Festlichkeiten abgehalten, am 24. August finden ebenfalls Touristenfeste statt, die immer viele Besucher anzieht. An Köstlichkeiten kannst du beispielsweise die beliebten Sardinen moragas, sowie Schweinefleisch und Gemüse, probieren.

 

Anzeige

Sehenswürdigkeiten in Gualchos