Costa Tropical Sehenswürdigkeiten

In dieser Liste findest du alle wichtigen Sehenswürdigkeiten in Costa Tropical. Die schönsten Kirchen, Museen, Burgen, Festungen in Costa Tropical und Umgebung.

» Alle Sehenswürdigkeiten in Andalusien.

Zuckerrohr-Museum in Motril

Wie der Name schon verrät, dreht sich im Zuckerrohr-Museum von Motril alles um Zucker. Früher war Motril das Zentrum den Anbaus von Zuckerrohr. Es gab hier sieben Fabriken, von denen heute nur noch eine in Betrieb ist.

Burg San Miguel in Almuñécar

Das Castillo de San Miguel ist der höchste Punkt in Almuñécar. Die Burg wurde im 1. Jahrhundert vor Chr. von den Römern erbaut und später von den Arabern zu einer imposanten Festungsanlage erweitert.

Arabische Burg in Salobreña

Das Castillo Árabe war einst Sommerresidenz der maurischen Könige, Gefängnis für entthronte Sultane und diente als Verteidigungsanlage zu christlichen Herrschaftszeiten.

Kirche Nuestra Señora de la Inmaculada in Rubite

Die Iglesia de Nuestra Señora de la Inmaculada in Rubite stammt aus dem 17. Jahrhundert. Sie besitzt ein Bild der Virgen del Carmen, welches künstlerisch und historisch wertvoll ist.

Castillejo del Madroño in Sorvilán

Das Castillejo del Madroño in Melicena, einem Ortsteil von Sorvilán, wurde wahrscheinlich schon im 10. oder 11. Jahrhundert errichtet. Die kleine, nur 9 Meter hohe Burg diente der Bewachung der Küste.

Kirche Santo Cristo de Cabrilla in Lújar

Die Iglesia Parroquial del Santo Cristo de Cabrilla ist das wichtigste Bauwerk in Lújar, einer kleinen Gemeinde zwischen Sierra Nevada und den schönen Stränden der Costa Tropical. Die Pfarrkirche wurde zu Beginn des 17.

Kirche San Patricio in Albuñol

Die Kirche Parroquial de San Patricio ist die wichtigste Attraktion in Albuñol. Mit ihrem Bau wurde im 17. Jahrhundert begonnen. Sie ist benannt nach Patricio de Irlanda, dem Schutzpatron der Stadt.

Castillo de Castell de Ferro in Gualchos

Das Castillo de Castell de Ferro befindet sich im gleichnamigen Ortsteil von Gualchos, direkt an der Costa Tropical. Es stammt aus der Zeit der Römer und wurde unter der Herrschaft der Mauren zur Verteidigung der Küste genutzt.

Hornabeque von Castillo de Baños in Polopos

Das Hornabeque (dt. Hornwerk) de Castillo de Baños in Polopos an der Costa Tropical wurde im 16. Jahrhundert unter Felipe II. erbaut. Wie so viele Festungen und Wachtürme entlang der Küste Granadas diente auch das Castillo de Baños in erster Linie zum Schutz vor Piratenangriffen.