Plaza de San Francisco in Sevilla

Plaza de San Francisco

Die Plaza de San Francisco in Sevilla war schon im 16. Jahrhundert ein gut besuchter Marktplatz. Hier, mitten im Herzen der Stadt, vollstreckte man aber auch die Urteile der Inquisition.

Die Plaza de San Francisco war ebenfalls Austragungsort von Stierkämpfen und wird bis heute bei wichtigen Prozessionen überquert.

1812 trug sie noch den Namen „Plaza de la Constitución“, wurde bereits zwei Jahre später in „Plaza Real de Fernando VII" umbenannt. Zahlreiche Namensänderungen sollten folgen.

Seit 1980 heißt der Platz jetzt „Plaza de San Francisco“, was im Vergleich zu den Irrungen und Wirrungen der vorhergehenden Jahrhunderte schon eine lange Zeit ist.

Auf dem Platz befindet sich das Rathaus von Sevilla.

Reiseinfos
Adresse

Plaza de San Francisco
41004 Sevilla
Provinz Sevilla, Andalusien
Spanien

37.388713, -5.994101