Museen in Andalusien

Hier findest du eine Übersicht über die wichtigsten Museen in Andalusien.

Casa de la Memoria in Sevilla

Das Centro Cultural Flamenco im Casa de la Memoria gehört ohne Zweifel zu den bekanntesten Schauplätzen traditioneller Flamenco-Tänze in ganz Spanien. Der Flamenco hat in Andalusien eine lange Geschichte und Tradition und erzählt meist Geschichten von den traurigen Momenten im Leben.

Ledermuseum von Ubrique

Ubrique ist auch außerhalb Spaniens für seine Lederwaren berühmt. Im dazugehörigen Ledermuseum kannst du dir eine Auswahl diverse Lederprodukte anschauen. Das Museum befindet sich in einem barocken Kapuzinerkloster aus dem 17. Jahrhundert.

Stierkampfmuseum von Córdoba

Im Stierkampfmuseum von Córdoba erfährt man alles Wissenswerte zur Geschichte des Stierkampfs in Andalusien.

Es ist derzeit wegen Renovierung geschlossen.

Gemeindemuseum von Algeciras

Im Gemeindemuseum von Algeciras erfährst du alles zur Geschichte der Stadt. Es gibt insgesamt sieben Ausstellungsräume für die verschiedenen Epochen Algeciras.

Zentrum für zeitgenössische Kunst Málaga

Das Zentrum für zeitgenössische Kunst (CAC) liegt etwa zwei Kilometer vom Stadtzentrum entfernt an der Calle Alemania, nur unweit des durch die Stadt fließenden Río Guadalmedina. Es wurde im Jahr 2003 eröffnet und beherbergt zahlreiche Ausstellungen junger und internationaler Kunst.

Russisches Museum in Málaga

Im Süden von Málaga an der Avenida Sor Teresa Prat liegt auf dem Gelände der ehemaligen Tabakfabrik Tabacalera, gleich neben dem Automobilmuseum, das neue Russische Museum. Dabei handelt es sich um eine Außenstelle des Russischen Staatsmuseums in Sankt Petersburg.

Stierkampfmuseum in Estepona

Das Stierkampfmuseum in Estepona bietet Wissenswertes rund um den Stierkampf in Spanien. Zu bestaunen sind u.a. mehrere Anzüge, die von den besten Stierkämpfern des Landes gespendet wurden.

Archäologisches Museum von Úbeda

Das Archäologische Museum von Úbeda ist ein Haus im Mudéjar-Stil aus dem 14. Jahrhundert. Seit 1973 stellt das Archäologische Museum Funde von Ausgrabungsstätten rund um Úbeda aus der Zeit der Iberer und Römer aus.

Kunstzentrum Centro de Arte Museo in Almería

Das Centro de Arte Museo de Almería (CAMA) ist ein Kunst- und Kulturzentrum im Herzen Almerías, erbaut im Neomudéjar-Stil im Jahre 1927. Im CAMA kann man ganzjährig Ausstellungen von zeitgenössischen Künstlern begutachten.

Kutschenmuseum in Jerez del Frontera

Das „Museo del Enganche“ im Gebäude der Königlich-Andalusische Reitschule im Recreo de las Cadenas (Palacio de Abrantes) an der Avenida Duque de Abrantes, im nördlichen Zentrum von Jerez, wurde 2002 in den sechs Räumen einer alten Weinhandlung aus dem 19. Jahrhundert eröffnet.

Diözesemuseum in Córdoba

Das Diözesemuseum in Córdoba (Museo Diocesano) zeigt Kunstwerke aus den Kirchen Córdobas. Das Museum befindet sich in einem alten Bischofspalast.

Museum José Cruz Herrera in La Línea

Das Museo Cruz Herrera ist ein Kunstmuseum zu Ehren des spanischen Malers José Cruz Herrera. der 1890 in a Línea de la Concepción geboren wurde. Das Museum wurde 1975, drei Jahre nach seinem Tod, eröffnet.

Honig- und Bienenmuseum in Jerez

In dem liebevoll und kompetent gestalteten Honig- und Bienenmuseum in Jerez de la Frontera werden mit Ausstellungen und Führungen sämtliche Aspekte des Honigs, der Imkerei und der Bienenzucht beleuchtet.

Museum Juan Ramón Jiménez in Moguer

In diesem Herrenhaus in Moguer aus dem 18. Jahrhundert verbrachte der Literaturnobelpreisträger Juan Ramón Jiménez große Teile seiner Kindheit und Jugend. Im Museum werden unter anderem persönliche Gegenstände, Fotografien, Dokumente und die Privatbibliothek des Dichters gezeigt.

Museum Historico del Dique in Puerto Real

Im Museo Historico del Dique in Puerto Real erfährst du alles zur Geschichte des Schiffbaus in Spanien.

Gemeindemuseum von Écija im Benamejí-Palast

Der im ersten Drittel des 18. Jahrhunderts von dem Adelsgeschlecht der Grafen von Benamejí an der Stelle der heutigen Calle Cánovas del Castillo in Auftrag gegebene Palast wurde während der französischen Besatzung zu Anfang des 19. Jahrhunderts als Gefängnis genutzt.

Centro de Interpretación Judería in Sevilla

Dieses kleine Museum gibt spannende Einblicke in das jüdische Leben der aktiven Gemeinde im mittelalterlichen Sevilla. Es liegt unweit der Kathedrale, in einer kleinen Seitengasse. Einen Rundgang durch das jüdische Viertel solltest du unbedingt daran anschließen.

Adra Museum

Im Adra Museum kannst du alles über das Erbe der phönizischen, punischen und römischen Kulturen erfahren. Es gibt drei permanente Ausstellungsräume.

Besucherzentrum Huerta Grande

Im Besucherzentrum Huerta Grande in Algeciras erfährst du alles zur Vorgeschichte der Region, unter anderem über die Herrschaft der Römer.

Moscatel-Museum in Chipiona

Etwas für alle Weinliebhaber unter euch, die in der Region Cádiz unterwegs sind, gibt es in Chipiona. Unweit des historischen Stadtkerns erwartet euch das Moscatel-Museum.

Stierkampfmuseum von San Roque

Im Stierkampfmuseum von San Roque erfährst du viel Wissenswertes rund um den Stierkampf in Andalusien. Das Museum wurde 2002 eröffnet.

Museum Antiquarium in Sevilla

Das archäologische Museum Antiquarium in Sevilla befindet sich an der Plaza de la Encarnación 37, ein paar Kilometer nördlich vom Zentrum Sevillas. Der moderne Museumsbau wurde erst im März 2011 eröffnet und beherbergt die bedeutendsten römischen Ausgrabungen der Stadt.

Weinmuseum in Ojén

Im Weinmuseum in Ojén dreht sich alles um den roten und weißen Rebensaft. Der Weinbau hat in Andalusien eine lange Tradition und so wird auch der diesbezüglichen Historie genügend Platz auf den Schaukästen eingeräumt.

Archäologisches Museum in Jerez

Das „Museo Arqueológico de Jerez“ an der historisch bedeuteden Plaza del Mercado im Barrio San Mateo, in unmittelbarer Nachbarschaft des Palacio Riquelme, der Pinacoteca Rivero und der Kirche San Mateo, wurde 1873 eröffnet.

Seefahrtsmuseum von San Fernando

Schon 1843 gab es ein Marinemuseum in San Fernando, doch erst 1992 eröffnete das heutige Seefahrtsmuseum. Wer sich für die Seefahrt und deren Geschichte interessiert, ist hier bestens aufgehoben. Es gibt 15 Ausstellungsräume, u.a. zur Unterwasserarchäologie und den Weihgaben der Seeleute.

Museum Bodega Antonio Muñoz in Moclinejo

Im Museum Bodega Antonio Muñoz in Moclinejo erfährst du viel über die Axarquía-Region und die Weine der Montes de Málaga.

Stiftung Rafael Alberti in El Puerto de Santa María

Die Stiftung Rafael Alberti ist eine bedeutende Attraktion von El Puerto de Santa María und hat sich ganz auf das Leben und Wirken des großen Dichters Rafael Alberti spezialisiert.

Museum für Sitten und Bräuche in El Gastor

Das malerisch direkt neben dem Rathaus in der kleinen, nur Fußgängern vorbehaltenen Calle Alta gelegene und liebevoll eingerichtete „Museo de usos y costumbres populares“ in der kleinen 1.800-Einwohnergemeinde El Gastor ist nach dem berühmten Straßenräuber José María „El Tempranillo“ benannt.…

Thunfisch-Museum in Barbate

Im Centro de Interpretación del Atún de Almadraba gibt es eine Dauerausstellung über die 3.000 Jahre alte Fangmethode des Thunfischfangs.

Schinkenmuseum von Aracena

In zentraler Lage in Aracena befindet sich mit dem Schinkenmuseum eine Sehenswürdigkeit, das den Gourmet in der weckt. Es offenbart dir, welche spannende Geschichte hinter dem köstlichen Schinken steckt, der vom Iberischen Schwein stammt.