Jaén – Welthauptstadt des Olivenöls

Jáen ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und liegt im Nordosten von Andalusien. Umgeben wird Jáen von unzähligen Olivenhainen.

Die weit zurückreichende Geschichte von Jaén trägt auch heutzutage noch maßgeblich zum Stadtbild bei. Außerdem erlangte die Stadt internationale Bekanntheit durch ihren Ruf als »Welthauptstadt des Olivenöls«.

Im 14. Jahrhundert war Jaén ein Teil des Königreichs Kastilien. In der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts kam es zu einem regelrechten Kampf um den mächtigen Titel des Königs, welchen am Ende Heinrich II. für sich entscheiden konnte. Für die Rolle Jaéns war dies praktisch, denn der neue Herrscher schenkte der Stadt neue Privilegien und plante sie als wichtigen Standort für die Verteidigung gegen die Mauren ein. Aufgrund der hohen Wertschätzung von Heinrich II. kam es auch zu dessen Verleihung ihres Wahlspruchs: "Sehr adelige und sehr loyale Stadt von Jaén, Schutz und Verteidigung des Königreichs Kastilien".

Sehenswürdigkeiten in Jaén

Die geschichtliche Relevanz Jaéns ist an den Sehenswürdigkeiten innerhalb der Stadt erkennbar. Bereits im achten Jahrhundert begannen die Arbeiten an der Burg von Santa Catalina, welche nun auf einem Hügel liegt und über Jaén ragt. Hinzukommt die ursprünglich 1249 erbaute Jaén Kathedrale, die wegen zahlreicher Zerstörungen immer wieder neu erbaut wurde und jetzt als eine der wichtigsten Kathedralen aus der Renaissance gilt. Weitere historische Einflüsse lassen sich in den Museen der Stadt betrachten.

Mehr Informationen findest du unserer Liste aller Sehenswürdigkeiten in Jaén.

Unterkünfte in Jaén

Groß ist die Auswahl an Hotels und Pensionen in Jaén nicht. Es gibt aber einige nette Unterkünfte in der mittleren Preiskategorie.

Die schönste Unterkunft in Jaén liegt auf dem Hügel Santa Catalina: Das 4-Sterne-Hotel Parador de Jaén bietet traumhafte Ausblicke auf die Stadt und die Region. Untergebracht ist der Parador in der Burg, von der einige Teile besichtigt werden können.

Freizeit & Aktivitäten in Jaén und Umgebung

Wer sich sportlich betätigen möchte, kann dies bei einer Wander- oder Klettertour im größten Naturpark Andalusiens, dem Sierras de Cazorla, Segura y Las Villas machen.

Erwähnenswert ist Jaén für seine Gastronomie. Lokale Köstlichkeiten, die meistens aus einer Kombination mit Olivenöl bestehen, sind für jeden Touristen ein wahrer Genuss. Es gibt viele kleine Tapas-Bars, in denen zu meistens günstigen Preisen gespeist werden kann.

Events & Veranstaltungen in Jaén

Musikalisch wird es beim wichtigsten Klavier-Wettbewerb Spaniens, dem Concurso Internacional de Piano Premio Jaén. Für Freunde etwas lauterer Musik gibt es die Musikfestivals Ciclos de Rock und das Lagarto Rock Festival.

Im Oktober findet immer das lokale Volksfest Feria de Jaén statt.