Kloster von La Rábida in Palos de la Frontera

Monasterio de la Rábida

Das Franziskanerkloster La Rábida wurde im 13. Jahrhundert errichtet. Das Bauwerk im gotischen Mudéjarstil hatte 1490 mit Christoph Kolumbus seinen wohl bekanntesten Gast. Der Seefahrer kam ins Kloster, nachdem seine Forschungsexpedition abgelehnt wurde. Lange blieb er nicht, nur zwei Jahre später machte er sich auf den Weg Amerika zu entdecken.

Reiseinfos
Adresse

Monasterio de la Rábida
Diseminado De la Rábida, s/n
21819 Palos de la Frontera
Provinz Huelva, Andalusien
Spanien

37.207646, -6.926167