Naturdenkmäler in Andalusien

Hier findest du eine Übersicht über die wichtigsten Naturdenkmäler in Andalusien.
Kap Trafalgar

Kap Trafalgar

Vor dem Kap Trafalgar fand am 21. Oktober 1805 eine der berühmtesten Seeschlachten der Weltgeschichte statt.

Dólmen Menga Antequera

Dolmen von Menga in Antequera

Der Dolmen von Menga (Dólmenes de Antequera) ist ein Galeriegrab (Hügelgrab) aus der Mitte des 3. Jahrtausend v. Christus. Es zählt zu den bedeutendsten Megalithbauten Europas.

Tholos Romeral Antequera

Tholos von El Romeral in Antequera

Wie die beiden anderen Gräber in Antequera auch, stammt der Tholos von El Romeral aus der Epoche der Steinzeit. Für die Menschen der damaligen Zeit spielte es eine bedeutende Rolle, ihre Toten angemessen zu bestatten.

Dolmen von Viera Antequera

Dolmen von Viera in Antequera

Mit der Dolmen von Viera besitzt die in der Provinz Málaga gelegene Kleinstadt Antequera eines der sehenswertesten Bauwerke Andalusiens.

Schlucht Los Cahorros in Monachil

Schlucht Los Cahorros in Monachil

Die Schlucht von Los Cahorros ist ein Naturreservat in der Provinz Granada in den nordwestlichen Ausläufern des Nationalparks Sierra Nevada und bietet dir als Wanderurlauber zahlreiche Routen und einzigartige Ausblicke in die Natur.

Dolmen del Gigante in El Gastor

Dolmen del Gigante in El Gastor

Im Gemeindegebiet von El Gastor befinden sich drei prähistorische Megalithkomplexe, namentlich in den Bereichen Algarrobales, El Charcón und Algarín.

Vulkaninseln Terreros und Negra in Pulpí

Vulkaninseln Terreros und Negra in Pulpí

Die beiden Vulkaninseln Terreros und Negra befinden sich an der Costa de Almería und gehören zur Gemeinde Pulpí. Die Isla de Terreros ist größte Felseninsel vor der Küste Almerías.