Kirche Santa Bárbara in Écija

Iglesia de Santa Bárbara

Die in den Jahren 1787 bis 1855 erbaute Iglesia de Santa Bárbara in der heutigen 40.000-Einwohnerstadt Écija am Río Genil im Osten der Provinz Sevilla befindet sich an der zentralen Plaza de España und wird im Volksmund auch »el salón« (das Wohnzimmer) genannt.

Auf dem Terrain standen früher nachweislich bereits römische Gebäude sowie eine Moschee. Von dem ersten Kirchenbau aus dem 13. Jahrhundert sind heute nur noch Teile des Innenhofes und des Turms erhalten geblieben.

Überregional bekannt ist die Kirche als erstes Beispiel neoklassizistischer Baukunst in ganz Andalusien.

In der Stadt wird sich noch heute die Legende erzählt, dass hier einem armen Schuster einst Jesus erschien, um dessen kranker Frau und Familie mit einer vergoldeten Kordel zu helfen.

Reiseinfos
Adresse

Iglesia de Santa Bárbara
Plaza de America, 20
41430 Écija
Provinz Sevilla, Andalusien
Spanien

37.540975, -5.078447

Reiseziele
Anzeige
Andalusien Reiseführer

Andalusien Reiseführer

13 Städte, 15 weiße Dörfer, 9 Natur-Highlights, 4 Küsten, 4 Routen und jede Menge echte Geheimtipps – das alles findest du im großartigen Andalusien Reiseführer von Sara und Marco, den beiden Gründern von Love and Compass.

» Mehr Informationen