Klosterkirche Santo Domingo in Jerez

Iglesia de Santo Domingo

Kirche Santo Domingo Jerez
Die Kirche Santo Domingo war früher auch ein Kloster ( © DW )

Die im gotischen Stil gehaltene Iglesia de Santo Domingo wurde im Jahr 1266 als erstes Gotteshaus außerhalb der damaligen Stadtmauern von Jerez errichtet. Ihre überregionale Bekanntheit erlangte sie durch die erste dort abgehaltene katholische Messe nach der Reconquista, unter Leitung des Schutzheiligen der Seeleute, Pedro González Telmo.

In Auftrag gegeben wurde der Bau von Alfons X. dem Weisen. Dieser König von Kastilien besaß seinerzeit einen sehr guten Ruf als wissenschaftlich stark interessierter und religiös toleranter Herrscher.

Die Kirche beherbergt einen sehenswerten barocken Altar und ein großes Gemälde der Patronin der Stadt, der Virgen de Consolación, vom Künstler Andrés Benítez y Perea.

Reiseinfos
Adresse

Iglesia de Santo Domingo
Alameda Marqués de Casa Domecq, 2
11403 Jerez de la Frontera
Provinz Cádiz, Andalusien
Spanien

36.686353, -6.136743