Kirche Santa María in Ècija

Parroquia de Santa María Nuestra Señora

Die erste Kirche auf der gleichnamigen Plaza de Santa María mit dem Denkmal für die beiden Stadtheiligen Virgen del Valle und San Pablo im Zentrum von Écija wurde bereits um 1262 auf den Ruinen eines islamischen Tempels erbaut.

Die heutige „Parroquia de Santa María Nuestra Señora“ stammt jedoch aus dem 18. Jahrhundert, der Bau begann mit dem Turm 1717, das große Erdbeben von Lissabon 1755 fügte dem Gebäude schwere Schäden zu. 1758 wurde der Grundstein zum Wiederaufbau gelegt, 1778 wurde die Kirche geweiht.

Einer häufig kolportierten lokalen Sage zufolge soll hier einst eine Jüdin von einem einstürzenden Tor getötet, dann jedoch wieder zum Leben erweckt worden sein, woraufhin diese den christlichen Glauben annahm.

Reiseinfos
Adresse

Parroquia de Santa María Nuestra Señora
Plaza Plazvela de Sta. María, 2
41400 Écija
Provinz Sevilla, Andalusien
Spanien

37.540207, -5.080372

Reiseziele