Andalusisches Zentrum für Zeitgenössische Kunst in Sevilla

Centro Andaluz de Arte Contemporáneo

Etwas für jeden Kunstliebhaber oder -interessierten ist das Andalusische Zentrum für Zeitgenössische Kunst. Das findest du in der Avenida de Américo Vespucio auf der Isla de la Cartuja. Das Museum ist im ehemaligen Kartäuserkloster Monasterio de la Cartuja untergebracht. Schon das ist ein echter Hingucker.

Im Inneren der Kartause "Santa María de las Cuevas" hast du außerdem Gelegenheit die Kunst des 20. Jahrhunderts zu bestaunen. Der Fokus liegt hierbei auf dem andalusischen beziehungsweise spanischen Kunsthandwerk.

Neben Werken der Spanier Pablo Palazuelo und Luis Gordillo siehst du aber auch die Kunst anderer Maler, bildender Künstler und Fotografen - beispielsweise Werke der Deutschen Candida Höfer oder des Amerikaners Joseph Kosuth.

Aktuelle Ausstellungen

Ala Younis
bis 10. Juni 2018

Jan Fabre. Stigmen – Aktionen und Performances. 1976 bis 2017
23. März bis 16. September 2018

Zwischen Figuration und Abstraktion, die Handlung
23. März 2018 bis 31. März 2019

Lea Lublin
27. April bis 16. September 2018

Jacobo Castellano
29. Juni bis 21. Oktober 2018

Reiseinfos
Adresse

Centro Andaluz de Arte Contemporáneo
Avenida Américo Vespucio, 2
41092 Sevilla
Provinz Sevilla, Andalusien
Spanien

Webseite
www.caac.es

37.398561, -6.007908