Urlaub in Spanien: Hotel vs. Ferienhaus

Spanien hat viele schöne Reiseziele zu bieten. Am beliebtesten sind dabei die Balearen mit Mallorca, Barcelona, die Kanaren und Andalusien. Doch wenn das diesjährige Urlaubsziel Spanien heißt, stellt sich die Frage: Geht es lieber ins Hotel oder doch in eine Ferienwohnung?
Spanien Urlaub Hotel Ferienhaus
In Spanien hast du eine große Auswahl an Hotels und Ferienhäusern ( ivylingpy / Depositphotos.com )

Hotel oder Ferienhaus: Die Vor- und Nachteile

Um einen gelungenen Urlaub nach Spanien zu planen, ist es unter anderem wichtig, sich Gedanken über die individuell passende Unterkunft zu machen. Hierbei kommt es darauf an, welche Faktoren man persönlich am wichtigsten auf einer Reise findet und ob demnach die Wahl auf ein gut pulsierendes Hotel oder ein Ferienhaus mit viel Freiraum fällt.

1. Hotels: Umfassender Service und feste Regeln

Der klare Vorteil eines Hotels liegt im hohen Komfort, den die Gäste während des Aufenthalts genießen können. So müssen sich die Gäste, sofern eine Vollpension gebucht wurde, weder um das Frühstück noch die anderen Hauptmahlzeiten kümmern. Sie erhalten diese täglich frisch à la carte oder vom Buffet und müssen nur während der jeweils vorgesehenen Zeiten erscheinen, um die vielfältige Auswahl an südlichen Lebensmitteln zu genießen.

Zudem brauchen sich die Urlauber nicht um den Abwasch oder den Einkauf kümmern und es wurde ein Fixpreis vorab bezahlt. Dadurch kann man die Kosten besser abschätzen und diese erhöhen sich auch bei einem hohen Konsum von Lebensmitteln nicht. So bleibt mehr Zeit zum Schlemmen ohne schlechtes Gewissen.

Darüber hinaus sorgt das Personal für saubere Zimmer, indem es die Bettwäsche regelmäßig wechselt, Staub saugt oder die Handtücher wäscht. So bleibt mehr freie Zeit um, sich zu entspannen oder die kulturellen Highlights der Region zu erkunden. Ein weiterer Vorteil liegt darin, nahezu rund um die Uhr einen Ansprechpartner vor Ort zu haben. Die Mitarbeiter beherrschen meist mehrere Sprachen und helfen den Gästen gerne bei jeglichen Anliegen wie der Suche nach einem ruhigen Strandabschnitt weiter.

Einen Nachteil stellen jedoch beispielsweise die fixen Öffnungszeiten des hoteleigenen Restaurants dar. So muss man morgens zeitig aufstehen und ist auch bezüglich der Tagesplanung eingeschränkt, da das Abendessen meist bereits sehr früh geplant ist. Besonders bei einem Buffet möchten viele Gäste, aufgrund der größeren Auswahl, zu den ersten im Speisesaal gehören. Hierfür ist es jedoch notwendig, die Aktivitäten während des Tages anzupassen und es bleibt weniger frei zu gestaltenden Zeit. Ein anderes Problem können die überfüllten Anlagen während der Hochsaison sein. Diese gehen mit einem erhöhten Lärmpegel einher und das Verbringen eines ruhigen, entspannten Urlaubs wird so erheblich erschwert.

Die Vor- und Nachteile von Hotels im Überblick:

  • Essen zumindest teilweise im Preis inbegriffen (+)
  • Lebensmitteleinkäufe nicht erforderlich (+)
  • Stetig saubere Zimmer ohne Arbeit (+)
  • Immer Ansprechpartner vor Ort (+)
  • Feste Zeitpläne für die Mahlzeiten (-)
  • Sehr viel Betrieb während der Saison (-)
  • Hotels sind meist teurer (-)

Ferienhäuser: Weniger Service = mehr Freiheit

Der größte Vorteil der Ferienhäuser stellt die Privatsphäre dar, welche Gäste während des gesamten Aufenthalts genießen können. Oftmals sind die Unterkünfte in abgelegenen Regionen zu finden und werden erst nach der Abreise wieder vom Personal aufgeräumt. So hat man das Haus den gesamten Urlaub hinweg für sich allein und kann die Reise nach den eigenen Wünschen gestalten. Beispielsweise stellt die Organisation langer Ausflüge kein Problem dar, denn es müssen keine Essenszeiten eingehalten werden. Neben der erhöhten Flexibilität stellen zudem die niedrigen Kosten einen wichtigen Aspekt beim Buchen eines Ferienhauses dar. Aufgrund der Selbstversorgung liegen die Preise für diese Form der Unterkunft meist in einem niedrigeren Preissegment als bei der Wahl eines Hotels.

Gegen ein Ferienhaus spricht allerdings der niedrigere Komfort. Denn meist sind die Gäste während des gesamten Urlaubs allein für die Reinigung verantwortlich. Auch der Einkauf und das Kochen muss von den Touristen übernommen werden. Dies kann zu stressigen Situationen führen. Zudem ist es manchmal erforderlich, selbstständig Handtücher sowie Bettwäsche mitzunehmen, was viel Platz im Koffer wegnehmen kann.

Die Vor- und Nachteile von Ferienhäusern im Überblick:

  • Großes Maß an Privatsphäre (+)
  • Planungsfreiheit in Bezug auf Essenszeiten (+)
  • Oft auch für Haustiere geeignet (+)
  • Weniger Service (-)
  • Mehr Arbeit (-)

Fazit: Für jeden die passende Unterkunft

Eine Reise nach Spanien stellt mit Sicherheit ein gelungenes Erlebnis dar, sofern man sich um eine Unterkunft bemüht, welche den persönlichen Voraussetzungen gerecht wird. So sind beispielsweise Urlauber mit Hunden besser in einem Ferienhaus aufgehoben, da ihre Vierbeiner hier genügend Auslauf haben. Auch Paare mit Kindern profitieren von der Flexibilität, welche die Wahl eines Ferienhauses bietet. Touristen, welche sich während der Reise entspannen möchten und das Kochen sowie Putzen gerne jemand anderem überlassen, sollten sich nach einem Hotel umsehen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Reisegutscheine

Aktuelle Gutscheine und Rabatte für deinen Andalusien-Urlaub:

Andalusien Reiseführer

Andalusien Reiseführer

13 Städte, 15 weiße Dörfer, 9 Natur-Highlights, 4 Küsten, 4 Routen und jede Menge echte Geheimtipps – das alles findest du im großartigen Andalusien Reiseführer von Sara und Marco, den beiden Gründern von Love and Compass.

» Mehr Informationen