Strand-Tipps für den nächsten Andalusien Urlaub

Strand-Tipps Andalusien Urlaub
Strand in Conil de la Frontera an der Costa de la Luz ( © DW )

Die autonome Gemeinschaft Andalusien ist die südlichste Spaniens. Über 1.000 Kilometer Küste erwarten die Badeurlauber. Die Küstenregion wird von vielen unterschiedlichen Merkmalen geprägt und ist hierdurch besonders vielfältig. Luxuriös ausgestattete Badestrände, romantische und versteckte Buchten aber auch spezielle Plätze für das Vergnügen ganz ohne Bekleidung können hier gefunden werden. Je nach Geschmack und Urlaubsziel sollte natürlich ein anderer Strand gewählt werden. Doch wo können die schönsten Strände Andalusiens gefunden werden?

Strände am Mittelmeer

Ein richtiges Paradies für Badeurlauber bildet die Landzunge Playa La Herradura. Es handelt sich hierbei um eine komplette Badestadt und eignet sich sowohl für Wassersportarten, bietet Kinderanimation und auch ein ruhiges Plätzchen für Zweisamkeit kann gefunden werden. Für die kulinarische Versorgung sorgen zahlreiche Bars und Restaurants direkt am Strand gelegen. Eine schwimmende Badeplattform sorgt zusätzlich für Spaß.

Bei Playa de Cala Mónsul oder auch der Bucht von Mónsul handelt es sich um einen speziellen Geheimtipp. Der Strand wurde bereits in unzähligen bekannten Filmen als Location ausgewählt. Vor allem in spanischen Filmen er besonders oft vor. Dieser weitläufige Sandstrand bietet viel und beinhaltet große Dünen aus weichem Sand. Die Landschaft ist dementsprechend unberührt. Das hier auf andere Badegäste getroffen wird ist eher unwahrscheinlich und so kann jeder Badegast die ungestörte Ruhe genießen.

Etwas weiter westlich liegen die Buchten der Playa de la Rijana. Durch die höheren Berge und angrenzende Steinwüste herrscht ein etwas feuchteres fast schon tropisches Klima. Auch diese Region ist größtenteils unberührt. Nur vereinzelt bleiben Badeurlauber in den einsamen Badebuchten stehen. Über die bunte Unterwasserwelt werden sich Schnorchler wie auch Taucher freuen. Viele weitere Strände und deren Beurteilung können im Beach-Check von Away, dem Magazin von Holidaycheck, gefunden werden.

Die Küsten am Atlantischen Ozean

Die Costa de la Luz bezeichnet die spanische Küste entlang des Atlantischen Ozeans. Zwar muss in dieser Region mit etwas kühleren gefühlten Temperaturen gerechnet werden, da das Wetter meist etwas windiger ausfällt. Da sich die Gezeiten an dieser Küste weniger bemerkbar machen, werden vor allem Surfer stärker angezogen.

Zu den schönsten Stränden der Provinz Huelva zählt der gut erschlossene Surf- und Familienstrand Playa de los Enebrales, der sich im herrlichen Naturpark Enebrales de Punta Umbría befindet. Wer genau hinsieht, findet hinter jedem imposanten Felshang eine kleine traumhafte Bucht für wundervolle Badestunden. Die Hotels in der näheren Umgebung können mit Sauberkeit und einem guten Service überzeugen. Auch in der benachbarten Provinz Cádiz können ein paar schöne naturbelassene Strände gefunden werden. Die Strände in Conil und Chiclana zählen hierbei zu den Beliebtesten.

Verfasst am 29. Dezember 2017
Anzeige

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben
Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob du ein menschlicher Besucher bist und verhindert automatisches Spamming.

10 + 5 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.