Villaluenga del Rosario

Villaluenga del Rosario in der Provinz Cádiz liegt auf 870 Metern Höhe. Das weiße Dorf in der Sierra de Grazalema ist ein Paradies für Wanderer.
Villaluenga del Rosario
Villaluenga del Rosario in der Sierra de Grazalema
Ysbrand Cosijn / Shutterstock.com

Villaluenga del Rosario – Das höchste Dorf der Provinz Cádiz

Villaluenga del Rosario ist ein Dorf in der andalusischen Provinz Cádiz. Die rund 858 Meter hoch gelegene Gemeinde befindet sich im Zentrum des Naturparks Sierra de Grazalema am Fuß eines Felsmassivs. Nach rund 80 Kilometern erreichst du Jerez de la Frontera und nach 118 Kilometern die Provinzhauptstadt Cádiz.

Ferien in geschichtsträchtiger Umgebung

Villaluenga del Rosario ist ein Ort mit Geschichte. Die Ursprünge des Dorfes gehen auf die Mauren zurück. Wie wissenschaftliche Untersuchungen an der Fundstätte Cuevas de la Manga beweisen, lebten in der Gegend aber bereits im Jungpaläolithikum Menschen. Heute noch zu sehen sind unter anderem die Reste einer Straße aus dem Mittelalter. In den engen, dem Felsen angeschmiegten Gassen findest du bei einem Spaziergang interessante Bauwerke aus verschiedenen Epochen.

Perlen der spanischen Architektur

Läufst du durch die Gassen, dann kommst du an verschiedenen Kirchen vorbei. In der im 16. Jahrhundert erbauten Iglesia San Miguel ist zum Beispiel die barocke Taufkapelle eine imposante Sehenswürdigkeit. Der im Jahr 1772 gegründete Sakralbau Iglesia de El Salvador wurde unter der Besatzung Napoleons ausgebrannt. Auf der Fläche befindet sich heute ein Friedhof. Besuche auch die Wallfahrtskapellen Del Calvario und San Gregorio und besichtige das Rathaus und den Brunnen. Eine Besonderheit ist die viereckige Stierkampfarena als das älteste Bauwerk dieser Art in der Provinz Cádiz. Die Zuschauerränge wurden aus lokalem Gestein gehauen.

Eine kulinarische Reise

Auf den Plätzen und in den Gassen Villaluenga del Rosarios findet jährlich der Viehmarkt „Feria de Ganado de San Mateo“ statt. Dir bietet sich die Gelegenheit, Spargelsuppen, Kohlgerichte und traditionelles Gebäck zu kosten. Heimische Hausmannskost erhältst du aber auch in den Gasthäusern. Zu den typischen Regionalgerichten zählen Eintopfgerichte aus Gemüse und Fleisch sowie Lamm, Schweinelende, Schinken, Schafs- und Ziegenkäse. Du kannst auch Golddisteln mit Spargel probieren und als Nachtisch in Honig getauchtes Ölgebäck oder Buttertörtchen verzehren.

Ein Paradies für Wanderer

Wenn du deinen Urlaub in Villaluenga del Rosario verbringst, ergeben sich viele Wander- und Ausflugsmöglichkeiten. Auch Höhlenforscher kommen in ihrem Urlaub in der rund 470 Einwohner zählenden Gemeinde voll auf ihre Kosten. Mehr als 80 Höhlen warten auf dich, wovon sich hier mit der Sima de Villaluenga, Sima del Cacao und der Sima de los Republicanos drei der vier bedeutendsten vertikalen Höhlensysteme Andalusiens befinden.

Eine besondere Sehenswürdigkeit ist die Sima del Republicano, eine rund 220 Meter tiefe Erdspalte, die in einem abflussfreien Hochtal liegt.

Anzeige

Sehenswürdigkeiten in Villaluenga del Rosario

In den Provinzen Málaga und Cádiz in Andalusien erhebt sich die felsige Landschaft der Sierra de Grazalema. Der Naturpark ist Teil der Gebirgsregion Betische Kordillere, die sich von der Bahia de Cádiz bis in die Region Valencia über 600 Kilometer ausdehnt.