Mountainbike in Andalusien

Großartige Kulissen, abwechslungsreiche Landschaften und tolle Ausblicke sorgen beim Mountainbikefahren für das ultimative Fahrerlebnis in Andalusien. Neben zahlreichen anspruchsvollen Singletrails, gibt es breit ausgebaute Forststraßen und markierte MTB-Routen für Beginner.

Mountainbike Andalusien
Andalusien ist ein Paradies für Mountainbiker
Juanan Barros Moreno / Shutterstock.com

Mit dem Rad durch die Sierras

Andalusien ist ein MTBiker Paradies: Das Landesinnere ist fast komplett bergig, viele Berge reichen bis zur Küste. Sonne und kaum Regentage machen das Biken zum Vergnügen. Dazu stehen mehr als 20% der Fläche unter Naturschutz und sind frei zugänglich. Die nächste Gelegenheit zum Mountainbikefahren liegt also praktisch immer um die Ecke. Anfänger finden gut ausgebaute Forstwege und sanfte Hügel mit moderaten Anstiegen vor, Könner verbessern ihre Skills auf technisch anspruchsvollen Singletrails, Freerides und Downhills. Mit einem robusten, geländegängigen Mountainbike kommst du an Stellen, die du sonst so nicht siehst und legst längere Strecken zurück als beim Wandern. Die Bedingungen im Winter sind perfekt für ein Wintertraining und auch zur Erholung nach einer Verletzung oder einem Wettkampf ist Andalusien ideal.

MTB in Andalusien

Wenn MTB dein Sport ist, bringst du sicher dein eigenes Bike mit in den Urlaub. Daneben gibt es viele Möglichkeiten, ein MTB vor Ort zu leihen. Einige kaufen sich ein billiges MTB für 180 Euro im nächsten Supermarkt. Ist das Bike da, kann es losgehen! Individualisten macht es Spaß, das Terrain auf eigene Faust zu erkunden und vorhandene Trails auszukundschaften. Informationen und Karten über markierte Wege bieten die Touristeninformationen und Besucherzentren in den Parks. Eine Fülle an bewährten Routen mit Karte, Länge, Höhenangaben, Schwierigkeitsgrad und oft Fotos findest du auf Wikiloc.com. Daneben gibt es zahlreiche Anbieter von MTB Touren für jeden Schwierigkeitsgrad und Mountainbikereisen komplett mit Übernachtung, geführten Touren und Bike. Hier kannst du deine Skills in Kursen verbessern oder dir individuelle Routen ausarbeiten lassen, dein eigenes MTB sicher abstellen und findest oft eine Reparatur-Werkstatt vor.

Rennen und Wettbewerbe in Andalusien

Bei soviel Bergen im eigenen Land wundert es nicht: Die Spanier sind selbst begeisterte MTB-Fahrer und vor allem am Wochenende begegnen dir viele Radler. Die einen fahren in der Freizeit zum Spaß und zur Erholung, andere sind sportlich ambitioniert, treffen sich in Clubs und nehmen an Rennen teil. In ganz Andalusien finden interessante MTB Rennen statt: Das Andalucia Bike Race rund um Córdoba und Jaén, das Descenso Bull Bikes Sierra Nevada, die gut besuchten Huelva Extrema und das Volksrennen Cortes 60 rund um Cortes de la Frontera.

Mountainbike-Touren in Andalusien - Aktuelle Angebote

Mountainbiketour in der Provinz Cádiz
Bei dieser Tour lernst du die schönsten Naturparks der Provinz Cádiz kennen. 5 spannenden Tagestouren warten auf dich.

Tour buchen

"Trans Sierra Nevada" - MTB Tour für Fortgeschrittene
6 Tage Mountainbiken in der Sierra Nevada! Tolle Tagestouren, u.a. zu den berühmten Bergdörfern der Alpujarras (Trevélez und Órgiva). Inklusive 8 x Halbpension im Hotel.

Tour buchen

MTB Rundtouren und MTB Zentren

Eine Herausforderung als Ganzes oder in Teilstücken ist die MTB Rundtour TransAndalus: Der 2.000 km lange MTB Rundkurs führt um ganz Andalusien und durch alle 8 Provinzen und vorbei an den schönsten Stellen: Cabo de Gata, Doñana, Sierra Norte um nur einige zu nennen. (www.transandalus.org). Eine andere nicht weniger beliebte MTB Rundtour ist die TransNevada rund um den Nationalpark Sierra Nevada. Du fährst die 450 km lange Tour in 8 Etappen auf einer Höhe von 1.500 bis 2.000 m.

Ebenfalls gute Ausgangspunkte sind die MTB Zentren Nevada und Los Alcornocales (Centro BTT Nevada und Alcornocales). Die Zentren bieten dir sämtliche Informationen zu einem Autoguide-System, für GPS und ein Netz an gut ausgeschilderten Routen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden in der Umgebung. (Webseiten: www.centrobttalcornocales.com und www.centrobttnevada.es)

Alpujarras
Die Alpujarras in der Provinz Granada zählen zu den schönsten Landschaften in Andalusien und sind noch weitgehend ursprünglich und unberührt. Die Landschaft mit Schluchten, terrassierten Anbauflächen und Bewässerungskanälen am Fuße der Sierra Nevada lockt mit anspruchsvollen, steilen Trails und tollen Ausblicken auf die Gipfel Mulhacén und Veleta und Richtung Küste. Gute Ausgangspunkte sind Órgiva, Lanjarón und Los Tablones. Beim ersten Besuch ist es ratsam, an einer von lokalen Anbietern geführten Tour teilzunehmen.

Sierra de Aracena
Die Sierra de Aracena ist mit 190.000 Hektar der zweitgrößte Naturpark in Andalusien und liegt in der Provinz Huelva am Rand der Sierra Morena. Eine der bekanntesten Routen ist die Ruta de los Castillos - sie verbindet 10 verstreut in den Bergen liegende Burgen. Hier führt ein Teilstück des schon erwähnten TransAndalus vorbei.

Ronda
Zu den MTB Highlights in der Provinz Málaga zählt die Serrania rund um Ronda. Hier führen tausende Kilometer Routen durch die Berge und eine einzigartige Natur mit atemberaubenden Aussichten. Etwas weniger anspruchsvoll und flacher, aber nicht weniger schön, sind die Hügel und Täler rund um Ronda. Schöne Touren - immer mit der atemberaubenden Bergkulisse im Blick - bringen dich zu charmanten weißen Dörfern. Eine einfache etwa 45 km lange MTB Tour führt von Ronda nach Setenil de las Bodegas. Die Route von 2,5 bis 3 Stunden Dauer mit moderatem Höhenunterschied ist auch für Freizeit-Radler und Familien mit Kindern gut geeignet. Fortgeschrittene MTBiker finden in Ronda herausfordernde Cross Country Trails, Singletrack Routen, lange Berganstiege und aufregende Abfahrten. Bis zur Küste sind es mit dem Auto nur 50 km. Ebenfalls gut geeignet für MTB in der Provinz Málaga: Málaga, Casares und Marbella.

Sierra de Grazalema
Das grüne Herz von Andalusien, den Naturpark Sierra de Grazalema in der Provinz Cádiz, kannst du mit einem MTB besonders gut erkunden. In jedem Winkel finden sich interessante Trails mit tollen Aussichten auf das Meer und einem guten Einblick in die reiche Pflanzen- und Tierwelt. Sehr beliebt und für jeden machbar ist die Route Vía Verde de la Sierra von Olvera nach Puerto Serrano. Sie verläuft mit nur geringen Höhenunterschieden auf einer ehemaligen Eisenbahnstrecke. Weitere gute Ausgangspunkte zum Mountainbiken in der Provinz Cádiz sind Alcalá de los Gazules, Vejer de la Frontera, Tarifa und Conil de la Frontera.

Africa Mirador und Río Guadiaro
Etwas für Geübte und Sportler und mit moderatem bis herausforderndem Schwierigkeitsgrad ist die Tour Africa Mirador & Río Guadiaro. Auf der Route mit langen Anstiegen und fantastischen Abfahrten passierst du die Flusstäler Genal, Río Guadiaro und den Naturpark Alcornocales. Belohnt wirst du mit fantastischen Aussichten auf Gibraltar und Afrika. Die Rundtour von der Estación Jimera bis zum höchsten Punkt Africa Mirador ist 42 km lang mit rund 4-5 Stunden Fahrtzeit und einem Höhenunterschied von 500 m.

Ausrüstung

Die Berge in Andalusien sind richtige Berge und Sandalen und Flipflops zum Mountainbiken daher eher fehl am Platz. Gut ausgestattet bist du mit Turnschuhen oder Fahrradschuhen, guter Funktionskleidung und einem Helm. In den Rucksack gehören Verpflegung, Wasser und ein Reparaturkit für eine eventuelle Reifenpanne sowie ein Erste-Hilfe-Pack. Auch Sonnenschutz und Sonnenbrille sind selbst in den Wintermonaten in den Sierras von Andalusien nicht verkehrt.

Andalusien ist perfekt zum MTB Fahren und bietet dir gute Möglichkeiten, deinen Sport auszuüben und das im ganzen Jahr. Mit dem milden Klima und den vielen verschiedenen Trails und Routen ist Andalusien auch für Anfänger ideal, um den Sport kennen und lieben zu lernen. Vielleicht zunächst in einer geführten Gruppe und später dann auf eigene Faust und mit Freunden.

Anzeige