Golf spielen in Andalusien

Andalusien ist das optimale Reiseziel für jeden Golfer. Das milde Klima und eine riesige Auswahl an wunderschönen Golfplätzen garantieren exzellente Bedingungen für eine Runde Golf, fast zu jeder Jahreszeit.

Golf Andalusien
In Andalusien kannst du auf über 100 Golfplätzen spielen
photogolfer / shutterstock.com

Andalusien - Ein Paradies für Golfspieler

Alleine zwischen der Costa del Sol rund um Málaga und der Straße von Gibraltar gibt es über 50 Golfplätze, die du innerhalb von 2 Stunden Fahrzeit bequem erreichen kannst. Insgesamt gibt es in Andalusien über 100 Golfplätze und einige weitere sind bereits im Bau oder in Planung. Viele Clubs verfügen auch über angeschlossene Hotels, sodass einem entspannten Golfurlaub in Andalusien nichts im Wege steht.

Málaga und Umgebung: Die Costa del Golf

Nirgendwo in Spanien ist die Dichte an Golfplätzen so hoch wie an der Costa del Sol. Vor allem zwischen Málaga und Fuengirola kannst du beim Golfen traumhafte Aussichten auf das Mittelmeer genießen. Das Zentrum der Region bildet dabei ganz klar die Gegend rund um Marbella. Vor allem die Plätze Las Brisas, Aloha Golf, Los Naranjos und La Quinta lassen das Herz eines jeden Golfspielers höher schlagen.

Der Club de Golf Valderrama in Sotogrande (Gemeinde San Roque) ist der berühmteste Golfplatz in Andalusien. Der 1974 errichtete 18-Loch-Platz war 1997 Austragungsort des Ryder Cup, eines der wichtigsten Golfturniere weltweit. Über viele Jahre war der Club zudem Austragungsort der Volvo Masters, dem hochdotierten Abschlussturnier der PGA European Tour. Seit 2010 wird im Club de Golf Valderrama das Andalucía Masters veranstaltet. Wer hier selbst mal spielen möchte, muss mindestens ein Handicap von 24 (Männer) bzw. 32 (Frauen) vorweisen und ungefähr 300 Euro an Greenfee für eine Runde bezahlen.

Costa de la Luz: Golfen an der Küste des Lichts

Auch an der Costa de la Luz zwischen Vejer und Sanlúcar gibt es knapp ein Dutzend Golfplätze für jeden Geschmack. Zu den bekanntesten Golfclubs zählen der Montenmedio Golf & Country Club in Vejer de la Frontera, Sherry Golf Jerez in Jerez de la Frontera und der von Severiano Ballesteros entworfene Club de Golf Novo Sancti Petri in Chiclana. Weitere Plätze in der Provinz Cádiz findest du in El Puerto de Santa María, Rota und Sanlúcar de Barrameda.

Mächtig aufgeholt in puncto Golf hat die Region rund um Huelva. Mittlerweile kannst du hier auf neun Golfplätzen dein Können unter Beweis stellen. Sieben davon befinden sich in kurzen Entfernungen zwischen den Orten Isla Cristina, Lepe, Ayamonte, Punta Umbría und der Provinzhauptstadt Huelva.

Provinz Almería: Golfspielen in Europas einziger Wüste

Ganz im Osten Andalusiens, in der Provinz Almería, gibt es zwar nicht viele Golfplätze wie an der Costa del Sol oder der Costa de la Luz, dafür aber einen perfekt in die karge Wüstenlandschaft integrierten 18-Loch-Platz. Der Desert Springs Golf Club liegt bei Cuevas del Almanzora, rund 100 km entfernt von der Provinzhauptstadt Almería.

Anzeige