Sehenswürdigkeiten in Andalusien

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Andalusien. Hier kannst du ausführlich informieren, was du in deinem Andalusien Urlaub nicht verpassen solltest. Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Sevilla, Granada, Málaga, Córdoba und Co.

Du kannst gezielt nach Sehenswürdigkeiten suchen oder bequem nach Provinzen, Regionen, Städten und Kategorien filtern. Viel Spaß!

Sehenswürdigkeiten suchen
Für deine Auswahl wurden 377 Sehenswürdigkeiten in Andalusien gefunden.

Corral del Carbón in Granada

So stilvoll brachten maurische Händler im 14. Jhd. ihre Waren unter. Der Corral del Cárbon (deutsch: Kohlenhof) in Granada ist ein maurisches Bauwerk, das als Herberge, Warenlager und Laden diente. Es liegt in der Nähe der Kathedrale.

Königliche Kapelle in Granada

Die Königliche Kapelle in Granada ist mit der Kathedrale verbunden, besitzt jedoch einen eigenen Eingang. Sie ist die Grabstätte der Katholischen Könige Isabella und Ferdinand. Du betrittst die Capilla Real über die Calle Oficios.

Stupa in Benalmádena

Der 33 Meter hohe Stupa in Benalmádena ist die größte ihrer Art in Europa. Sie wurde vom buddhistischen Meister Lopön Tsechu Rinpoche erbaut und im Oktober 2005 eingeweiht.

Kloster Monasterio de San Jerónimo in Granada

Das Kloster Monasterio de San Jerónimo in Granada befindet sich im Westen des Stadtzentrums nur 10 Minuten vom Bahnhof entfernt. Wenn du die Kirche betrittst, richte deinen Blick vor allem nach oben auf die reichverzierte Kassettendecke und in den Altarraum.

Kloster Monasterio de la Cartuja in Granada

Das Karthäuser-Kloster Monasterio de la Cartuja in Granada, dort "La Cartuja" genannt, gilt als eines der bedeutendsten Barock-Bauwerke in Spanien. Es wurde im Jahr 1507 von Gonzalo Fernández de Córdoba y Aguilar - kurz Gran Capitán genannt - erbaut. Was 1506 begann, kam erst im 18.

Palast von San Telmo in Sevilla

In der andalusischen Stadt Sevilla unmittelbar im Zentrum und hinter dem historischen Hotel Alfonso XIII befindet sich der Palast von San Telmo. Der prachtvolle Bau ist aufgrund seiner barocken Architektur, an der große spanische Baumeister beteiligt waren, sehenswert.

Plaza de la Constitución in Málaga

Die Plaza de la Constitución (Platz der Verfassung) befindet sich mitten im Zentrum Málagas, nur weniger Schritte entfernt von der Kathedrale und der Alcazaba. Der gesamte Platz ist autofrei und nur für Fußgänger zugelassen.

Römisches Theater in Málaga

Das Teatro Romano befindet sich im kulturellen Herzen der Stadt unmittelbar zu Füßen der Alcazaba, dem wohl bedeutendsten Bauwerk in Málaga. Das römische Theater ist gut zu erreichen und wird von vielen Menschen besucht.

Bischofspalast von Málaga

Nicht nur durch seine unmittelbare Nähe zur Kathedrale Málagas, sondern vor allem wegen seiner, den Stil des Barock des 18. Jahrhunderts widerspiegelnden Architektur ergänzt der Bischofspalast eindrucksvoll das repräsentative Gebäudeensemble an der Plaza del Obispo.

Palast Casa de Pilatos in Sevilla

Der Casa de Pilatos in Sevilla ist der Stadtpalast von Sevilla. Er befindet sich am Plaza de Pilatos. Das aus dem 16. Jahrhundert stammende Pilatushaus enthält Elemente des spanischen Mudéjar-Stils und der italienischen Renaissance. Die Architektur ist somit typisch andalusisch.

Altstadt von Frigiliana

Die Altstadt von Frigiliana gehört ohne Zweifel zu den schönsten Plätzen in Andalusien. Der alte Ortskern besitzt noch seine ursprüngliche maurische Struktur mit engen Gassen, überdachten Durchgängen und zahlreichen Treppen.

Kathedrale von Huelva

Die im 17. Jh. im Kolonialstil errichtet Kathedrale La Merced in Huelva wurde während dem großen Erdbeben von Lissabon 1755 schwer beschädigt. 20 Jahre später wurde die Kathedrale wiederaufgebaut, allerdings durch ein weiteres Erdbeben im 20. Jh. erneut stark beschädigt.

Vergnügungspark Tivoli World in Benalmádena

Tivoli World ist ein Freizeitpark der sich in der Stadt Benalmádena in der Provinz Málaga befindet.

Museum des Bandolero in Ronda

Das Museo del Bandolero in Ronda bietet einen einzigartigen Blick auf das Straßenräubertum in Andalusien mit zahlreichen Dokumenten, die an die Existenz berühmter Räuber erinnern, die über die Straßen und Gebirge Andalusiens herrschten.

Zuckerrohr-Museum in Motril

Wie der Name schon verrät, dreht sich im Zuckerrohr-Museum von Motril alles um Zucker. Früher war Motril das Zentrum den Anbaus von Zuckerrohr. Es gab hier sieben Fabriken, von denen heute nur noch eine in Betrieb ist.

Burg Yedra in Cazorla

Das Castillo de la Yedra in Cazorla ist römischen Ursprungs und thront auf dem höchsten Punkt über dem Ort. Von hier hast du einen schönen Panoramablick auf die Stadt und ihre Umgebung. In der Burg ist auch das örtliche Volkstumsmuseum untergebracht.

Palacio de Jabalquinto in Baeza

Der Palacio de Jabalquinto stammt aus dem 15. Jahrhundert und vereint diverse Baustile. Die Fassade stammt au der Gotik, dazu gibt es eine barocke Treppe und einen Patio (Innenhof) aus der Renaissance.

Kathedrale von Baeza

Die Kathedrale von Baeza wurde auf den Mauern eines römischen Tempels errichtet. Das Renaissance-Bauwerk aus dem 11. Jahrhundert wurde durch einen gotischen Turm erweitert. Sehenswert im Inneren ist der Hochaltar.

Historisches Stadtzentrum in Casares

Das historische Stadtzentrum in Casares gehört zu den am besten erhaltenen in ganz Andalusien. Im Jahr 1978 erhielt es den Status "Conjunto Histórico- Artístico".

Museum von Cádiz

Das Museo de Cádiz gehört zu den schönsten Museen in ganz Andalusien. Im Museum gibt es Bereiche für Malerei, Archäologie und Volkskunde. Untergebracht ist das Museum in einem klassizistischen Bau, der zu einem Franziskanerkloster gehörte.

Römische Ausgrabungsstätte in Medina-Sidonia

Die römischen Ausgrabungen in Medina-Sidonia bieten einen Einblick in das Leben der damals Herrschenden. Vor allem die alte Kanalisation (Cloacas romanas) aus dem 1. Jahrhundert ist sehenswert.

Stadtviertel Barrio de la Villa in Priego de Córdoba

Schon seit der Zeit der Mauren besteht das Viertel Barrio de la Villa in Priego de Córdoba. Seit 1972 steht es unter Denkmalsschutz. Die weißen, zwei bis dreistöckigen Häuser und die langen, engen Gassen erinnern an den Albaicín in Granada oder in der Judería in Córdoba.

Museum Museo Catedralicio in Cádiz

Museo Catedralicio de Cádiz ist an die Kathedrale angeschlossen und beherbergt den drittgrößten Kirchenschatz Spaniens. Die 5 m hohe "Custodia del Millón" ist aus purem Silber und mit zahllosen Edelsteinen geschmückt.

Russisches Museum in Málaga

Im Süden von Málaga an der Avenida Sor Teresa Prat liegt auf dem Gelände der ehemaligen Tabakfabrik Tabacalera, gleich neben dem Automobilmuseum, das neue Russische Museum. Dabei handelt es sich um eine Außenstelle des Russischen Staatsmuseums in Sankt Petersburg.

Thermalbad Tolox

Das Thermalbad Tolox befindet sich im Naturpark Sierra de las Nieves, im südlichen Teil der Provinz Málaga.

Centre Pompidou Málaga

Seit Ende März 2015 gibt es in Málaga einen neuen kulturellen Hotspot, den du bei deinem nächsten Besuch nicht versäumen darfst – das Centro Pompidou Málaga. In den nächsten Jahren werden hier, neben einer Dauerausstellung auch Wanderausstellungen und Leihgaben anderer Galerien gezeigt.

Andalusisches Zentrum für Zeitgenössische Kunst in Sevilla

Etwas für jeden Kunstliebhaber oder -interessierten ist das Andalusische Zentrum für Zeitgenössische Kunst. Das findest du in der Avenida de Américo Vespucio auf der Isla de la Cartuja.

Stierkampfarena von Mijas

Die Stierkampfarena von Mijas befindet sich im Zentrum des Dorfes. Die Arena wurde 1900 erbaut, regelmäßig finden auch noch Stierkämpfe statt.

Jachthafen Puerto Banús in Marbella

Puerto Banús ist der Jachthafen von Marbella, welcher vor allem von den zahlreichen Prominenten genutzt wird. Marbella befindet sich um Süden Andalusiens. Der Jachthafen ist etwa 7 km vom Stadtzentrum entfernt.

Casa de la Memoria in Sevilla

Das Centro Cultural Flamenco im Casa de la Memoria gehört ohne Zweifel zu den bekanntesten Schauplätzen traditioneller Flamenco-Tänze in ganz Spanien. Der Flamenco hat in Andalusien eine lange Geschichte und Tradition und erzählt meist Geschichten von den traurigen Momenten im Leben.