Sehenswürdigkeiten in Andalusien

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Andalusien. Hier kannst du ausführlich informieren, was du in deinem Andalusien Urlaub nicht verpassen solltest. Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Sevilla, Granada, Málaga, Córdoba und Co.

Du kannst gezielt nach Sehenswürdigkeiten suchen oder bequem nach Provinzen, Regionen, Städten und Kategorien filtern. Viel Spaß!

Sehenswürdigkeiten suchen
Für deine Auswahl wurden 377 Sehenswürdigkeiten in Andalusien gefunden.

Renaissance-Kirche Santa María in Mojácar

Die Pfarrkirche Santa Maria in Mojácar stammt aus dem 16. bis 19. Jahrhundert. Früher war sie eine arabische Festung.

Palast Palacio de Alpériz in Dos Hermanas

Palacio de Alpériz wurde um 1905 vom Architekten Jose Solares und dem Baumeister Rafael Lopez als Einfamilienhaus für die Familie Alpériz gebaut. Der Palast ist eines der besten Beispiele des Architekturstils neoregionalista der Provinz Sevilla.

Stierkampfmuseum von San Roque

Im Stierkampfmuseum von San Roque erfährst du viel Wissenswertes rund um den Stierkampf in Andalusien. Das Museum wurde 2002 eröffnet.

Kirche Nuestra Señora de la Encarnación in Santa Fe

Die Pfarrkirche Nuestra Señora de la Encarnación in Santa Fe ist eine neoklassizistische Kirche, die im 18. Jahrhundert erbaut wurde.

Burgruine von Setenil

Die Fortaleza Nazarí de Setenil ist eine alte maurische Burgruine aus dem 13. Jahrhundert.

Museum José Cruz Herrera in La Línea

Das Museo Cruz Herrera ist ein Kunstmuseum zu Ehren des spanischen Malers José Cruz Herrera. der 1890 in a Línea de la Concepción geboren wurde. Das Museum wurde 1975, drei Jahre nach seinem Tod, eröffnet.

Kirche Santa Ana in Algodonales

Die Iglesia Parroquial de Santa Ana in Algodonales wurde 1784 erbaut. Die Kirche befindet sich am Plaza de la Constitución im Zentrum der Stadt.

Burg von Alcalá de los Gazules

Die Mauren erbauten das Castillo de Alcalá de los Gazules im 7./8. Jahrhundert. 1993 wurde die Burg zum Bien de Interés Cultural erklärt.

Adra Museum

Im Adra Museum kannst du alles über das Erbe der phönizischen, punischen und römischen Kulturen erfahren. Es gibt drei permanente Ausstellungsräume.

Museum Bodega Antonio Muñoz in Moclinejo

Im Museum Bodega Antonio Muñoz in Moclinejo erfährst du viel über die Axarquía-Region und die Weine der Montes de Málaga.

Seefahrtsmuseum von San Fernando

Schon 1843 gab es ein Marinemuseum in San Fernando, doch erst 1992 eröffnete das heutige Seefahrtsmuseum. Wer sich für die Seefahrt und deren Geschichte interessiert, ist hier bestens aufgehoben. Es gibt 15 Ausstellungsräume, u.a. zur Unterwasserarchäologie und den Weihgaben der Seeleute.

Thunfisch-Museum in Barbate

Im Centro de Interpretación del Atún de Almadraba gibt es eine Dauerausstellung über die 3.000 Jahre alte Fangmethode des Thunfischfangs.

Besucherzentrum Huerta Grande

Im Besucherzentrum Huerta Grande in Algeciras erfährst du alles zur Vorgeschichte der Region, unter anderem über die Herrschaft der Römer.

Arabische Bäder in Algeciras

1996 wurden die Reste der königlichen Bäder von al-Binya entdeckt.

Palast Palacio del Marques de Beniel in Vélez-Málaga

Der Palacio del Marques de Beniel in Vélez-Málaga, erbaut 1609 von Molina und Alonso Medrano, ist das bedeutendste bürgerliche Gebäude der Stadt. Heute wird der Palast von der Stadtverwaltung Vélez-Málaga und der María-Zambrano-Stiftung genutzt.

Museum Historico del Dique in Puerto Real

Im Museo Historico del Dique in Puerto Real erfährst du alles zur Geschichte des Schiffbaus in Spanien.

Puppenmuseum Marín in Chiclana de la Frontera

Die 1928 von Pepe Marín gegründete Fabrik beherbergt ein interessantes Puppenmuseum, dass handgefertigte Exponate, Geschenkpuppen, Sammlerpuppen und alte Entwürfe zeigt.