Wissenschaftspark Granada

Parque de las Ciencias

Wissenschaftspark Granada hat noch kein Bild.
Adresse:
Avenida de la Ciencia, s/n,
18006 Granada, Andalusien, Spanien
Provinz: Provinz Granada

Naturgesetze spielerisch erfahren, das ist im weitläufigen Wissenschaftspark Granada möglich. Der Wissenschaftspark ist einzigartig. Er wurde als interaktives Museum konzipiert, das Besucher aller Altersgruppen anspricht. Es macht die Welt, in der wir leben greifbarer, und erklärt auch Alltagsphänomene anschaulich. Das Museum befindet sich etwa 15 Gehminuten von der Altstadt Granadas entfernt. Das Museum ist eines der abwechslungsreichsten wissenschaftlich ausgerichteten Kulturangebote in Europa.

Auf 70.000 m² Energiezonen, Biosphären und Planeten entdecken

Der Wissenschaftspark Granada besticht durch seine Größe und sein bemerkenswertes Konzept für Jung und Alt. Phänomene wie Schwerkraft, Umgebungsträgheit oder Auftrieb werden so anschaulich erklärt, dass du sie auch ohne jede physikalischen Vorkenntnisse verstehen kannst. Die ständige Ausstellung ist in sieben Pavillons untergebracht, für Sonderausstellungen sind weitere 5.000 m² Ausstellungsfläche reserviert. Eine Kulturgalerie, Bibliothek und ein digitales Planetarium wecken das Interesse an Themen, die hier ganz anders aufbereitet werden, als wir es vom konventionellen Schulunterricht kennen. Andalusiens Kultur und Literatur, Architektur und Astronomie sowie viele andere Themengebiete werden hier behandelt.

Das Spektrum ist so groß, dass zur ausführlichen Besichtigung ein einziger Tag kaum ausreicht. Denn zusätzlich zu den fest installierten Pavillons bietet das 27.000 m² umfassende Außenmuseum Betätigungsmöglichkeiten der unterschiedlichsten Art. In ansprechend gestalteten Grünbereichen kannst du eine Pause einlegen. Alternativ stattest du dem tropischen Schmetterlingshaus einen Besuch ab. Auch das Pflanzenlabyrinth und der astronomische Garten verführen zum Verweilen und Entdecken.

Hier bekommen selbst Skeptiker Lust auf Wissenschaft

Die Gebäude des Wissenschaftsparks Granada sind thematisch geordnet. Ein Pavillon konzentriert sich auf den menschlichen Körper und behandelt alles, von der menschlichen Anatomie bis zum Ursprung des Lebens. Ein anderer macht das wissenschaftliche und technologische Erbe von Al-Andalus greifbar. Im Pavillon „Kultur und Prävention" geht es um Risikoprävention und Verbesserungen von Arbeitsplatzrisiken. Das “Techno-Forum“ bietet Raum für innovative Technologien und Kunst.

Das Museumskonzept bezieht Kinder ausdrücklich mit ein. Die können Wissenschaft zum Beispiel im Pavillon “Erforsche den Museumsdachboden“ ganz unverkrampft entdecken. Ein weiterer Pavillon ist für temporäre Ausstellungen vorgesehen. Hier werden auch internationale Projekte gezeigt. Im Gebäude mit dem bedeutungsvollen Namen “Foucaultsches Pendel“ entdeckst du, wie fragil das Gleichgewicht auf unserer Erde ist. In anderen Ausstellungsräumen kannst du dich selbst in unendlich erscheinenden Gängen immer wieder multiplizieren oder deinem Schatten hinterherlaufen.

Das Planetarium des Parks ermöglicht dir eine spannende Reise durchs Weltall, denn an seinen Himmel werden mehr als 7.000 Sterne zum Träumen und Erkunden projiziert. Nicht zuletzt sind auch die zahlreichen unterschiedlichen Landschaften Andalusiens Thema dieses faszinierenden Museums.

Anzeige

Lage und Anfahrt: