Reservatauro Ronda

Reservatauro

Reservatauro Ronda hat noch kein Bild.
Adresse:
Carretera Ronda-Campillos km 34,
29400 Ronda, Andalusien, Spanien
Region: Costa del Sol
Provinz: Provinz Málaga

Im Nordosten der andalusischen Stadt Ronda liegt die Sehenswürdigkeit Reservatauro Ronda. Sie ist vom Zentrum der historischen Stadt rund 9 km entfernt. Der Abstecher zu dieser Attraktion lohnt sich, denn er entführt dich in die Kultur Südspaniens mit ihren schönen Pferden sowie wilden Stieren. In einer großzügigen Anlage mit saftigen Wiesen und majestätischen Eichen lassen sich diese Tiere bestaunen.

Eine prachtvolle Anlage unter der Schirmherrschaft von Rafael Tejada

Reservatauro Ronda begeistert nicht nur durch seine herrlichen Naturlandschaften, sondern auch durch eine große Finca mit einem Salon von 350 m² und einen Raum für Privatveranstaltungen. Die Gäste können Platz auf den Terrassen nehmen, die insgesamt 500 m² ausmachen. Romantisch kann sich ferner ein Picknick gestalten. Selbstverständlich gehört zum Reservatauro Ronda ebenfalls eine Arena. 2011 ist die Anlage durch Rafael Tejada gegründet worden. Er ist ein ganz besonderer Schirmherr, da er ein Matador mit einer ungewöhnlichen Geschichte ist. Als Kind hatte er nicht die Gelegenheit, sich dem traditionellen Stierkampf zu widmen. Stattdessen ging er zur Schule und auf die Universität von Madrid, wo er einen Abschluss im Ingenieurwesen erreichen konnte.

Verschiedene Möglichkeiten Reservatauro Ronda zu entdecken

Du hast unterschiedliche Möglichkeiten, dich vom Reservatauro Ronda verzaubern zu lassen. Zu diesen gehört ein Besuch der Arena, wo die Stierkampfexperten das halbwilde Vieh auswählen. Außerdem kannst du einen Einblick in die tägliche Arbeit auf der Rinder- und Pferdefarm erhalten. Somit entdeckst du hautnah, was für Schritte im Rahmen der Stierzüchtung und Pferdezüchtung erforderlich sind. Pferdefans freuen sich insbesondere auf den Reitstall, in dem unter anderem Lanzenpferde und reinrassige, spanische Zuchthengste stehen. Aufregend gestaltet sich auch die Einführung eines Matadors in den Stierkampf. Du darfst dafür die Tücher selbst in die Hand nehmen und die typischen Toreroschritte nachahmen. Für das kulinarische Wohl ist im Reservatauro Ronda ebenfalls gesorgt. Es gibt Rotwein aus der Region und delikate Tapas aus dem Bergland, mit denen sich der Tag hervorragend ausklingen lässt.

Anzeige

Lage und Anfahrt: