Kloster La Cartuja in Sevilla

Monasterio de Santa María de las Cuevas / La Cartuja

Kloster La Cartuja in Sevilla hat noch kein Bild.
Adresse:
Avenida Américo Vespucio, 2,
41092 Sevilla, Andalusien, Spanien
Provinz: Provinz Sevilla

Tickets & Touren

Die ehemalige Klosteranlage des Kartäuserordens, La Cartuja, gehört zu den sehenswertesten Attraktionen Sevillas. Im Rahmen der 1992 ausgetragenen Weltausstellung waren die verschiedenen Themenbereiche rund um dieses Kloster aufgebaut.

Heute wird das im Laufe der Jahrhunderte entstandene und zwischen den Armen des Guadalquivir gelegene Kloster vor allem von kulturinteressierten Menschen besucht und gehört zusammen mit dem Königspalast Alcázar sowie der Kathedrale von Sevilla zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Ein Ort der Kunst, Kultur und Zivilisation

Zur Zeit der Entstehung des Klosters hatten diese Einrichtungen noch eine weitaus wichtigere Rolle für die Gesellschaft als dies heute der Fall ist. Neben den geistlichen Aufgaben wurde in dem Kloster auch die Kunst und Kultur Andalusiens geflegt. Maler und Komponisten aus allen Landesteilen wurden eingeladen, um ihre neuesten Werke zu präsentieren oder dazu ermutigt, neues zu erschaffen.

Bildung als wichtiges Gut wurde nicht nur den Mönchen näher gebracht, sondern auch allen Gästen und Besuchern, die das Kloster La Cartuja zum Beispiel für eine Theateraufführung aufsuchten. Noch heute werden dir im Kloster die vielen eleganten Säle auffallen, in denen Musikstücke und Theater aufgeführt wurden.

Der prominenteste Resident des Klosters

Als im 16. Jahrhundert der italienischstämmige Seemann Christoph Kolumbus um Aufnahme in die Kartause bat, war noch nicht allen klar, wie sehr dieser Mann einige Jahre zuvor die Welt verändert haben sollte. Mit der Entdeckung Amerikas nahm eine der größten Eroberungen der Menschheitsgeschichte ihren Ausgangspunkt und trug die spanische Sprache schließlich bis in die Anden und nach Feuerland.

Innerhalb des Klosters findest du interessante Informationen zum Leben und Werdegang des Seefahrers sowie dazu, wie es wirklich zu der sagenumwobenen Entdeckung der Neuen Welt kam. Anekdoten und spannende Geschichten erwarten dich auch zum Klosterleben sowie zu weiteren einstigen Bewohnern von La Cartuja.

Eine Gartenanlage wie aus dem Bilderbuch

Klöster in ganz Europa wurden bereits früh dazu genutzt, um die Welt der Pflanzen und Kräuter zu erforschen. Auch im Kloster La Cartuja wurden nur die renommiertesten Gärtner des Landes angestellt und gestalteten eine Gartenanlage, die in Andalusien ihresgleichen sucht.

Du kannst dich sowohl für eine kleine Pause in einen der Innenhöfe setzen als auch einige der seltenen Blumen und Pflanzen bestaunen. Viele davon erfüllten in der Vergangenheit einen Zweck und wurden beispielsweise als Medizin verwendet. Die Forschungen dieses Klosters bezüglich der Kräuterkunde zählten einst zu den fortschrittlichsten auf der gesamten Iberischen Halbinsel.

Innerhalb der Gartenanlage sind auch heute noch einige Kunstwerke vorzufinden, die Anfang der 90er Jahre zwecks der Weltausstellung errichtet wurden.

Innerhalb des Klosters befindet sich das sehenswerte Andalusische Zentrum für Zeitgenössische Kunst.

Anzeige

Lage und Anfahrt: